Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Das Spiel gegen den Chipleader

Alt
Standard
Das Spiel gegen den Chipleader - 18-01-2008, 13:57
(#1)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Wie sollte man bei Multi Table Turnieren gegen einen agressiven Spieler spielen, der das mehrfache an Chips hat? Wenn ich z.B.2000 Chips habe und der Chipleader 20.000, kostet ihn es doch ein Lächeln mich in jeder Situation All-In zu stellen. Sollte man die All-In Situation suchen, was ich oft mit meist weniger Erfolg gemacht habe? Auf AA oder KK warten bringt ja auch nichts, weil man irgenwann von den steigenden Blinds aufgefressen wird.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 13:59
(#2)
Benutzerbild von tomatenjoe
Since: Nov 2007
Posts: 38
ich spiele gern gegen einen chipleader, da er sehr aggressiv spielt und du so viele chips sammeln kannst.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:01
(#3)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Also die wichtigst Entscheidung ist, kann ich itm kommen durch tightes Spiel oder ist mir das egal und ich will wieder Richtung Final Table.
Bei 2 gerade Chipleader callen deine All in gerne mit wesentlich schlechteren Karten als sie es sonst tun würden, wenn du also das Risiko eingehen willst ist das durchaus eine chance.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:06
(#4)
Benutzerbild von magumba222
Since: Sep 2007
Posts: 461
Ich geh mit wenn ich scho einen hohen Kicker habe, denn meistens geht der Chipleader fahrlässig mit seinen Chips um.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:07
(#5)
Benutzerbild von ashuz
Since: Dec 2007
Posts: 814
Zitat:
Zitat von tomatenjoe Beitrag anzeigen
ich spiele gern gegen einen chipleader, da er sehr aggressiv spielt und du so viele chips sammeln kannst.
Ist aber oft Lotto.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:10
(#6)
Benutzerbild von vpams
Since: Sep 2007
Posts: 1.173
BronzeStar
Zitat:
Zitat von ashuz Beitrag anzeigen
Ist aber oft Lotto.
Naja, es sind oft flips etc, aber wie gesagt du musst dich halt entscheiden irgendwie itm zu kommen oder agressiv zu versuchen wider in the zone zu kommen. Darauf lauft es nunmal hinaus.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:11
(#7)
Benutzerbild von CHAMP 7796
Since: Sep 2007
Posts: 215
BronzeStar
es ist net immer so leicht gegn einen sehr hohen stack zu gewinnen...weil da die ja so viele chips haben callen die jedes raise mit einer mittleren hand und gewinnen auch noch weil sie so viel luck haben....aber dafür ist es auch ein vorteil wenn man in einen showdown eine viel bessere hand hat
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:13
(#8)
Benutzerbild von likeyou2
Since: Jan 2008
Posts: 24
BronzeStar
ich würd auch noch drauf achten das du immer in position sitzt...da du ein dicken push von dem chipleader mit einer guten hand kontern kannst...und nicht wie du sagt,wenn es andersrum läuft,er dich all in setzen kann..
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:15
(#9)
Benutzerbild von dabKer
Since: Nov 2007
Posts: 60
BronzeStar
Die meisten Chipleader spielen viel zu loose und wenn sie dann nicht gerade das Glück gepachtet haben(siehe Jamie Gold^^) dann kann man da derbe absahnen.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 14:26
(#10)
Gelöschter Benutzer
Ganz einfach und unkompliziert: wenn du dich deutlich vorne siehst, muss das Geld in die Mitte wandern. Coin-Flips und underdog Situationen ausweichen, da werden spaeter noch bessere Situationen kommen. Und letztenendes funktioniert das komplett unabhaengig vom Chipcount des Gegners...