Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

A5 im SB vs BB schlecht gespielt?

Alt
Standard
A5 im SB vs BB schlecht gespielt? - 03-01-2013, 21:24
(#1)
Benutzerbild von Dennisinho22
Since: Nov 2007
Posts: 78
Hallo zusammen,

Zoom MTT ( 1$ Buy In )
137 left
Blinds: 600/1200 + ante
Mein Stack: 26 000
Meine Hand: A5 off im BB

Situation: Der SB ( 36 000 Chips ) macht ein mini raise auf 2500 und ich hab nur gecallt.

Flop:

SB spielt 6000 Chips an und ich Pushe nach kurzem überlegen All In. Hab ihm kein A gegeben in dem Moment. Informationen hatte ich keine über den Gegner. Naja ich bin dann in AJ gelaufen, und hatte das Gefühl, dass ich meine Chips verschenkt habe.

Ich fand die Hand nicht gut gespielt würde aber gerne mal eure Meinung dazu hören. Ich hätte vielleicht anstatt pre nur zu callen 3-Betten sollen. Wenn er dann Pusht kann ich folden. Oder sollte ich so ein Käse nächstes mal besser folden und auf eine günstigere Situation warten?

Bin über jeden Tipp und Kritik Dankbar damit es nächstes mal für ein Final Table mal reicht. War jetzt schon häufiger mal an Top 100 dran und schon recht Deep, aber es fehlt dann an so Pötte um mal richtig Super Deep zu kommen.


LG
 
Alt
Standard
03-01-2013, 22:38
(#2)
Benutzerbild von b00$t3r
Since: Jun 2009
Posts: 425
Zitat:
Zitat von Dennisinho22 Beitrag anzeigen
Hab ihm kein A gegeben in dem Moment.
Das is immer so ne geile Aussage ohne Begründung

Call Flop oder Fold, je nachdem ob du nen Sizing read hast, Call is default

wenn du am Flop all in gehst musst du überlegen was du damit erreichen willst. Wenn er kein Ass hat wird er dein All in dann callen? Meistens nicht. Und wenn er das Ass hat willst du dann dass er callt? Auch nicht. Das All in bezweckt also nur dass er seine schlechteren Hände foldet und seine Besseren gegen die du hinten bist callt.

Pre is call gut
 
Alt
Standard
03-01-2013, 23:23
(#3)
Benutzerbild von Dennisinho22
Since: Nov 2007
Posts: 78
Ja ich verstehe was du meinst . Wenn ich davon überzeugt bin, dass ich vorne liege, dann wäre ein Call sinnvoller gewesen. Somit habe ich die Chance vertan eventuell mehr chips rauszuholen, falls er das A nicht gehabt hätte und nochmal angespielt hätte. Somit bekomme ich nur ein call von einer besseren Hand. Der Push war so oder so für die Katz.

Und die Begründung das er das A nicht haben muss ist ja ganz einfach^^ Wenn ich schon ein Ass halte, und im Flop ein A kommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit schon einmal geringer das er auch eins hält. Vor allem kann er im SB mit alles mögliche meine Blinds angreifen. Bei Raise aus anderer Position hätte ich sowieso den Käse gefoldet.

Ändert aber nix daran wenn man die Hand am Flop nicht Optimal spielt, wie in meinem Fall. Werde nächstes mal versuchen diese Fehler abzustellen um mehr Chips rauszuholen Werde auch noch weitere Hände Posten wenn ich mir unsicher bin.


LG

Geändert von Dennisinho22 (03-01-2013 um 23:25 Uhr).
 
Alt
Standard
04-01-2013, 00:39
(#4)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Ich hielte es als Alternative auch für nicht so verkehrt 3bet/fold zu spielen. So eine bet ist oft nur ein steal mit einer sehr weiten Bandbreite an Händen. Da bekommt man schon einige Hände rausgedrückt und kann bequem auf einen 4bet-push folden.
Sofern deine 3bet gecallt wird, lässt sich die range des Gegners i.d.R. etwas leichter zuordnen, auch wenn das bei einem Spieler, der vollkommen unknown ist, natürlich etwas schwieriger ist.
 
Alt
Standard
04-01-2013, 11:30
(#5)
Benutzerbild von krendipont
Since: Sep 2007
Posts: 1.070
Mit 22BB zu 3b/f ist wohl die schlechteste Option.
Ist ein Standard 3b shove.



krendiponts Shares


Lache und die Welt lacht mit dir, weine und du weinst allein
 
Alt
Standard
04-01-2013, 14:26
(#6)
Benutzerbild von Kolkelini
Since: Aug 2008
Posts: 522
Zitat:
Zitat von krendipont Beitrag anzeigen
Mit 22BB zu 3b/f ist wohl die schlechteste Option.
Ist ein Standard 3b shove.
hab mich nie mit zoom beschäftigt aber ist es nicht so dass die meisten leute auch im BvB sehr tight raisen da sie durch schnelles autofolden in viel bessere spots kommen als auf den ganzen tisch zu warten bis sie ihre mittelmässige hand raisen können um die blinds zu stealen? so mache ich es jedenfalls wenn ich mal zoom spiele aber wie gesagt ich hab keine ahnung ob das gängige strat ist


"if someone's giving action then they get action in return"
 
Alt
Standard
05-01-2013, 01:43
(#7)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Dennisinho22 Beitrag anzeigen
Ja ich verstehe was du meinst . Wenn ich davon überzeugt bin, dass ich vorne liege, dann wäre ein Call sinnvoller gewesen. Somit habe ich die Chance vertan eventuell mehr chips rauszuholen, falls er das A nicht gehabt hätte und nochmal angespielt hätte. Somit bekomme ich nur ein call von einer besseren Hand. Der Push war so oder so für die Katz.

Und die Begründung das er das A nicht haben muss ist ja ganz einfach^^ Wenn ich schon ein Ass halte, und im Flop ein A kommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit schon einmal geringer das er auch eins hält. Vor allem kann er im SB mit alles mögliche meine Blinds angreifen. Bei Raise aus anderer Position hätte ich sowieso den Käse gefoldet.

Ändert aber nix daran wenn man die Hand am Flop nicht Optimal spielt, wie in meinem Fall. Werde nächstes mal versuchen diese Fehler abzustellen um mehr Chips rauszuholen Werde auch noch weitere Hände Posten wenn ich mir unsicher bin.


LG
Das ist doch schonmal ne gute Einsicht, die dir für deine Zukunft weiterhelfen sollte. Solche Fehler sollten dir nicht mehr unterlaufen und somit deine Gewinnwahrscheinlichkeiten erhöhen.

Preflop hab ich leider selber keine Ahnung wie da die ranges BvB in nem micro ZOOM tournament sind. 3bet/F kann man gegen gewisse Spieler mit 22bb auch machen, aber denke nich, dass in den micros die Leute gegen sowas genug folden, obwohl es deutlich stärker perceived werden sollte, als ein shove.

Denke da kann man alles machen, je nach Spieler und range.