Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Live-Hand - DU als Floorman [wie entscheidest du?]

Alt
Standard
Live-Hand - DU als Floorman [wie entscheidest du?] - 06-01-2013, 15:09
(#1)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
Moin Moin,

und ein verspätetes frohes neues Jahr euch allen noch an dieser Stelle.

Gestern kam es in meinem Home game zu einer Situation, die glaube ich häufiger vorkommen kann. In der Hinsicht schildere ich die Situation aus der Sicht einer 3. Person. Es geht hier nicht um die Hand bzw. eine Analyse eben dieser, es geht nur um die Entscheidung am Ende!

Kurz zum Game allgemein: Sie spielten NLH und PLO im Wechsel je Orbit, entscheidend für die Diskussion hier ist eine PLO Hand bzw. dessen Ende.

Situation ist wie folgt (grober Verlauf der Hand):
Preflop entstand ein unraised 3-way pot. Der Flop kommt
Spieler 1 checkt, Spieler 2 setzt, Spieler 3 callt, Spieler 1 raised, Spieler 2 callt, Spieler 3 folded. Am Turn erscheint die und Spieler 1 setzt erneut, was Spieler 2 bezahlt. Bevor der River gedealte wurde, checkte Spieler 1 'in the dark'. Der River ist nun die und Spieler 2 checkt ebenfalls.

Nun kommt es zum Showdown, und hier beginnt die Frage an euch als Floorman:
Spieler 1 deckte nun auf, und lies die anderen 2 Karten verdeckt in seiner Hand (ist eine Homegame runde, sowas ist also bei Ihnen - nun wohl nicht mehr - legitim), Spieler 2 zeigte alle seine Karten und hatte - also einen Drilling, aber kein FH/ Flush. Spieler 1 nahm nun seine JJ und schob Sie offen auf seine verdeckten Karten und blickte zum Board. Spieler 2 nahm nun den Pot ansich und begann die Chips seinem Stack hinzuzufügen. Spieler 1 nahm das Board immernoch in Blick während Spieler 2 den Pot bereits komplett seinem Stack hinzugefügt hat. Nun sagte Spieler 1 'scheiße, ich habe 'nen Flush' und zeigte und - was sein verdeckten Karten waren.

Vllt. relevante Anmerkungen:
  1. Es mag als - unbeabsichtigter - Slowroll betrachtet werden, was nicht gut, aber kein Verbrechen ist.
  2. Der Pot war noch zu rekonstruieren, es wäre also möglich gewesen Spieler 2 aufzufordern Spieler 1 den Pot auszuzahlen.
  3. Die Karten von Spieler 1 waren in seiner Griffnähe, berührten also nie den Muck.

Ich bitte nun um Beantwortung folgender Fragen:
  1. Wem sprecht Ihr den Pot zu?
  2. Warum sprecht ihr Spieler X den Pot zu?

Recht herzlichen Dank für eure Entscheidungsäußerung im Voraus.

Mit freundlichem Gruß
LuckotR

Geändert von LuckotR (06-01-2013 um 15:11 Uhr).
 
Alt
Standard
06-01-2013, 18:25
(#2)
Benutzerbild von Kolkelini
Since: Aug 2008
Posts: 522
ich als floorman würde einfach mal meinen ***** aufn tisch legen und den spieler fragen: "hast du damit jetzt gerechnet?"


"if someone's giving action then they get action in return"
 
Alt
Standard
06-01-2013, 21:13
(#3)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
Ach wie lustig und vor allem hilfreich solch ein Kommentar doch ist.
 
Alt
Standard
06-01-2013, 21:18
(#4)
Benutzerbild von trimmel69
Since: Sep 2007
Posts: 6.672
(Moderator)
Punkt 1 - Showdown = alle Karten aufdecken
Punkt 2- da er es nicht direkt gemacht hat = Hand Tod Flush zählt nicht
wenn er meckert - selber Schuld da eigene Dummheit


Team IntelliPoker - Ingo - Moderator


ISOP 2013 Event #67 Gewinner *NL Hold`em Knockout, 6-Max*
'Mit einem Verschwörungstheoretiker streiten ist in etwa so, wie mit einer Taube Schach zu spielen: Egal wie gut man ist, die Taube wird einfach die Figuren umwerfen, auf’s Brett scheißen und herumstolzieren als wäre sie der Sieger.'
 
Alt
Standard
06-01-2013, 23:53
(#5)
Benutzerbild von powerhockey
Since: Dec 2007
Posts: 4.723
vorab: ich bin ned regelfest, deshalb nur eine subjektive einschätzung:
nachdem der spieler seine karten weder weggeworfen hat noch laut und deutlich fold gesagt hat,
sind sie noch "live" d.h. ich würde spieler1 den pot zusprechen
(unter der bedingung, dass er mir nen caipi zahlt)



ISOP 2013 Event #40 Gewinner *HORSE*
besser online pokern als online pudern - [Challenge] ...sucken oder gesuckt werden! PLO vs. 8-Game
"wenn du nach 5 beiträge ned erkennst wer der novo im forum ist, dann bist du der Jack"
 
Alt
Standard
07-01-2013, 09:09
(#6)
Benutzerbild von Nightflop
Since: Nov 2007
Posts: 1.527
Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
nachdem der spieler seine karten weder weggeworfen hat noch laut und deutlich fold gesagt hat,
sind sie noch "live" d.h. ich würde spieler1 den pot zusprechen
(unter der bedingung, dass er mir nen caipi zahlt)
seh ich auch so

Wie kommt #2 auf die Idee, einfach die Chips einzusacken, wenn die Hand noch nicht beendet ist?

Ein Caipi ist allerdings definitiv zu wenig... der Slowroller hätte nen Tritt in den Ar*** verdient und sollte beim nächsten Pokerabend für alle Getränke zuständig sein ;-)


The Downswingers - 17-facher Teambattle Champion
* * * * * * * * * * * * * * * * *
KEEP ON ROCKING !!!
 
Alt
Standard
07-01-2013, 11:03
(#7)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
Vielen Dank Euch für die Rückmeldungen.

Zitat:
Zitat von trimmel69 Beitrag anzeigen
Punkt 1 - Showdown = alle Karten aufdecken
Punkt 2- da er es nicht direkt gemacht hat = Hand Tod Flush zählt nicht
wenn er meckert - selber Schuld da eigene Dummheit
Zu Punkt 1 hatte ich Oben bereits erwähnt, dass es bei Ihnen möglich war, auch nur die zunächst relevanten Karten zu zeigen. Ich glaube #1 war nicht so ganz bei der Sache (12h+ live-Session), ändert aber auch nicht sonderlich viel, war halt eine nicht klar definitierte Situation für besagte Runde - sind ja kein Casino. Punkt 2 kann ich nun gar nicht verstehen, eine Hand ist - so zumindest mein Wissenstand - immer erst dann Tod wenn Fold annonciert oder die Karten in den Muck geworfen wurden. Warum ist die Hand dMn. Tod wenn er die Karten noch bei sich hat?

Zitat:
Zitat von powerhockey Beitrag anzeigen
vorab: ich bin ned regelfest, deshalb nur eine subjektive einschätzung:
nachdem der spieler seine karten weder weggeworfen hat noch laut und deutlich fold gesagt hat,
sind sie noch "live" d.h. ich würde spieler1 den pot zusprechen
(unter der bedingung, dass er mir nen caipi zahlt)
Haha, werde Ihn wegen des Caipi in Kenntnis setzen. De facto würde ich es aber auch so wie du betrachten, denn die Karten lagen noch bei Ihm. Warum #2 die Chips sofort ansich genommen hat weiß ich auch nicht, ehrlich gesagt.

Zitat:
Zitat von Nightflop Beitrag anzeigen
seh ich auch so

Wie kommt #2 auf die Idee, einfach die Chips einzusacken, wenn die Hand noch nicht beendet ist?

Ein Caipi ist allerdings definitiv zu wenig... der Slowroller hätte nen Tritt in den Ar*** verdient und sollte beim nächsten Pokerabend für alle Getränke zuständig sein ;-)
Gute Frage, weiß ich auch nicht - vllt. auch 'nen Fehler des aktuellen Dealers da nicht 'einzuschreiten'. Deshalb wäre die Entscheidung des Floors umso relevanter. Kiste Bier und Pfund Kaffee - sage ich Ihm.
 
Alt
Standard
07-01-2013, 14:42
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von LuckotR Beitrag anzeigen
Gute Frage, weiß ich auch nicht - vllt. auch 'nen Fehler des aktuellen Dealers da nicht 'einzuschreiten'.
Kommt halt drauf an was und wie man spielt. Sobald die Spieler die Runde bzw. Geldbeträge als "ernsthaft" ansehen, sollte man auch einigermaßen nach den Regeln spielen. Und die besagen unter anderem, dass kein Spieler im Pot rumfingert während einer Hand. Und beendet ist eine Hand erst, wenn der Dealer den Sieger bestimmt hat, die unterlegenen Hände mucked und dem Gewinner den Pot zuspricht bzw. ihn in seine Richtung schiebt. Solange mehr als ein Spieler noch Karten hat, ist die Hand nicht beendet. Demzufolge bekommt Spieler 1 natürlich auch den Pot zugesprochen nachdem er seine Hand aufgedeckt hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
07-01-2013, 15:50
(#9)
Benutzerbild von LuckotR
Since: Feb 2008
Posts: 1.241
Vielen Dank B!gSl!ck3r, bestätigt mich in meiner Annahme.

Für mich ist das nun geklärt, ich bin jedoch gerne für weitere Meinungen und ggf. Diskussionen dankbar, ist für mich schlicht sehr interessant, und wird für etwas mehr Ordnung in der Runde sorgen können - wie ich hoffe.