Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1.10 6-max TPTK vs. Donkbet (40bb)

Alt
Standard
1.10 6-max TPTK vs. Donkbet (40bb) - 06-01-2013, 21:00
(#1)
Benutzerbild von Pauli-calls
Since: Apr 2008
Posts: 898
Mich würde eure Line zur folgenden Hand interessieren.
Danke im Voraus


PokerStars No-Limit Hold'em, 1.1 Tournament, 150/300 Blinds 40 Ante (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button (t57620)
SB (t14450) - 34 / 10 / 2.2 - 85 Hände - donkt bisher in 1/4 Spots
BB (t28104)
UTG (t34303)
Hero (MP) (t13593)
CO (t6962)

Hero's M: 19.70

Preflop: Hero is MP with A, J
1 fold, Hero bets t612, 2 folds, SB calls t462, BB calls t312

Flop: (t2076) 10, J, 4 (3 players)
SB bets t1800, 1 fold, Hero calls t1800

Turn: (t5676) 2 (2 players)
SB bets t2700, Hero raises to t11141 (All-In), SB calls t8441

River: (t27958) 7 (2 players, 1 all-in)

Total pot: t27958
 
Alt
Standard
06-01-2013, 23:19
(#2)
Benutzerbild von Squasher18
Since: Apr 2012
Posts: 198
Ich würde es wohl genauso machen. Villain hat eine sehr weite range und du hast TPTK. Mehr kann man mit AJ wohl kaum verlangen dürfen.
Möglicherweise müsste man schauen, wie oft der Gegner auch den turn angespielt hat, nachdem seine Donkbet gecallt worden ist, aber wie ich das sehe, kann er das auch mit ner Zehn, einem schwächeren Jack oder einem OESD so durchziehen und muss nicht unbedingt das overpair oder das set haben.
 
Alt
Standard
07-01-2013, 07:44
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Ich lass ihn da halt offspazzen und calle den turn nur, ums dann am river reinzubekommen.
Du musst nur Angst haben, dass du durch nen K oder ne Q (selten auch mal A oder 9) entweder ausgedrawt wirst, oder value gegen sowas wie Jx etc verlierst. Aber selbst da foldet er teilweise nicht mehr.
Auf alle anderen drölfzig Karten im Deck gibst du ihm die Möglichkeit noch seinen stack reinzufreiern und bekommst gegen schlechtere showdown value Hände auch oft noch value.