Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 100 - Set auf drawheavy board

Alt
Standard
NL 100 - Set auf drawheavy board - 07-01-2013, 18:01
(#1)
Benutzerbild von InceptioN R
Since: Dec 2009
Posts: 89
Hi,

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP2 ($101.14)
Hero (MP3) ($129.69)
CO ($100)
Button ($273.81)
SB ($88.50)
BB ($100.71)
UTG ($100)
UTG+1 ($81.96)
MP1 ($100)

Preflop: Hero is MP3 with ,
4 folds, Hero bets $3, 3 folds, BB calls $2

Flop: ($6.50) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $5, BB calls $5

Turn: ($16.50) (2 players)
BB checks, Hero bets $13, BB raises to $40.56

Total pot: $42.50


Der Gegner spielt auf 47 Hände 23/15/1,7.

Dass ich hier am Flop und Turn setze ist ja standard. Nachdem er mich aber raist, kann er da nur noch entweder die straight oder oder ein set haben? Wenn ich dem Gegner ein Set oder einen starken Draw wie T9s oder J9s gebe, dann liege ich laut Pokerstove knapp vorne. Sind solche Annahmen aber realistisch, weil der Gegner mir in der Situation ja meistens ein starkes Ass geben muss. Würdet ihr da broken? Wenn ich hier calle, kann der Gegner auf jede Riverkarte pushen und ich müsste meistens eh callen. Folden halte ich hier eigentlich zu weak. Ich frage mich halt nur, warum er da bluffen sollte.
 
Alt
Standard
07-01-2013, 19:11
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Mit 66 kann man hier einen Fold finden, aber 77 hat selbst gegen die Straight ja 22% Equity und du müsstest am River nur 20$ im Schnitt gewinnen wenn du triffst, damit ein Call profitabel ist.

Realistisch betrachtet hat er hier sicherlich auch 88/66 in seiner Range und selbst wenn man das um die Hälfte discounted weil er das am Flop häufiger schon raised, hast du gegen die gesamte Range dann über 30% Equity. Ob er T9s überhaupt called preflop ist außerdem fraglich, auch wenn seine Stats eher loose aussehen und das deshalb ganz gut möglich ist.

Ob er hier irgendwelche Overcards mit 2 Clubs am Flop OOP floated ist genauso fraglich wie ob er A8s/A7s/A6s preflop called. Aber ausschließen sollte man das nicht komplett.

Tatsächlich besteht sogar die Möglichkeit den Turn zu callen und den River unimproved zu folden, wenn du ihm bei einem Rivershove immer die Straight gibst. Den Turn zu shoven kann eigentlich auch nicht verkehrt sein, ich kann mir nicht vorstellen, dass er hier immer die Straight oder 88 hat und gegen T9s/88/66 hast du die nötige Equity zum Stackoff (wenn auch nur knapp). Wenn man dann Hände wie die seltenen A8 die evtl. noch raise/fold spielen (wobei raise/call natürlich noch besser ist) reinrechnet, sollte ein Shove in jedem Fall +EV sein.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
07-01-2013, 19:59
(#3)
Benutzerbild von InceptioN R
Since: Dec 2009
Posts: 89
Danke für die wieder einmal sehr guten Aufschlüsse
 
Alt
Standard
23-01-2013, 11:05
(#4)
Benutzerbild von Cemooooo
Since: Jul 2011
Posts: 9
Edit sry

Geändert von Cemooooo (23-01-2013 um 11:16 Uhr).