Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 QQ am button gegen 3

Alt
Standard
NL25 QQ am button gegen 3 - 07-01-2013, 22:40
(#1)
Benutzerbild von BieneTVB
Since: Apr 2008
Posts: 346
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

UTG+1 ($33.99)
MP1 ($21.28)
MP2 ($28.38)
CO ($33.46)
Hero (Button) ($25.75)
SB ($25.47)
BB ($10.98)
UTG ($9.30)

Preflop: Hero is Button with Q, Q
UTG bets $0.75, UTG+1 raises to $2.20, MP1 calls $2.20, 2 folds, Hero calls $2.20, 3 folds

Der Openraiser hat 19/10 auf 500 Hände mit fold to 3bet von 88
Der 3 better spielt 25/17 mit 6 Prozent 3bet auf 500 Hände
Der caold caller ist ein Fisch: 56/26 auf 260 Hände

Pre wähle ich hier wohl die schlechteste Variante mit den Queens, weil ich in der Situation einfach überfordert war^^ Wäre ein push pre besser gewesen? QQ am button mit Fisch in der Hand einfach zu folden wollte ich auch nicht...


Flop: ($7.70) J, 6, J (3 players)
UTG+1 checks, MP1 checks, Hero bets $4.50, 1 fold, MP1 raises to $9.25, Hero???

Der Grund für meine bet will mir hier nicht so richtig klar werden, wollte wohl einfach mal den Pot mitnehmen



Wie hättet ihr QQ in der Situation gespielt?
 
Alt
Standard
08-01-2013, 00:49
(#2)
Benutzerbild von XNR_47X
Since: Sep 2008
Posts: 132
Ich folde das preflop. Der initiale 3 better wird imho vs UTG nicht so light 3betten. Dein call finde ich auch die schlechteste Option. Die 4bet würde extrem stark aussehen und deine percieved range wäre praktisch KK+, zumindest für den 3better, der scheint thinking zu sein. Und auch wenn MP1 ein Fish ist, eine 3bet zu coldcallen mit etlichen Leuten behind, sehe ich trotzdem als ziemlich stark an.

Bin mal gespannt, was ein HB dazu sagt.
Viel Erfolg!
 
Alt
Standard
08-01-2013, 12:36
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Folden würde ich preflop nie. QQ ist ne super Hand, du sitzt am Button und ein Fisch ist auch bereits im Pot. Natürlich besteht bei einem Call die Gefahr, dass UTG seinen 40BB Stack reinschiebt. Aber dann muss man halt schauen was UTG+1 macht (wenn er shoved muss man folden) und falls UTG+1 foldet, was MP1 macht (wenn er called, shoved man) und wenn beide folden hat man einen Oddscall gegen UTG.

Alternativ kann man natürlich auch preflop 4betten und commited sich damit gegen UTG, was sehr stark aussieht. Im Idealfall folden UTG und UTG+1 dann und der Fisch called. Ob man 4betten möchte, hängt vorallem davon ab, was UTG+1 für einen 3Bet Wert aus EP hat, auch wenn der nach 500 Händen vermutlich noch nicht aussagekräftig ist.

As played solltest du den Flop immer betten. UTG+1 hat hier vermutlich mit AK o.ä. aufgegeben, weil er weiss, deine Range ist ziemlich stark und der Fisch wird dich mit super vielen schlechteren PPs usw. callen. Was man dann gegen das Raise macht ist vollkommen gegnerabhängig. Nach 260 Händen solltest du dir bereits ein Bild gemacht haben, ob er zu irgendwelchen aggro moves oder Bluffs neigt oder ob er postflop eher von der loose passiven Seite ist. Relevant ist auch, ob er preflop 3/4-betted oder nur raised und called.

Wenn man anhand von 56/26 mal von Maniac ausgeht der nur 80BB hat, called man den c/r am Flop und lässt ihn am Turn seinen restlichen Stack reinbluffen. Wenn er doch eher passiv sein sollte, hat man ein Problem. Dann kann er hier natürlich durchaus AA/KK haben und hat auch verschiedene Jx Hände in seiner Range.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
09-01-2013, 10:20
(#4)
Benutzerbild von BieneTVB
Since: Apr 2008
Posts: 346
Danke für die ausführliche Antwort

Der Handanalyservice hier ist einfach super.


Am Turn hab ich auf Grund der Annahme das der Maniac in dem Spot auf dem paired board irgendwelche lustige Ideen bekommt einfach gepusht...

im Nachhinein denke ich eher das ich mich selbst gegen so einen Spieler gegen bessere Hände isoliere... live am Tisch dachte ich das er vllt sogar mit AK oder underpairs callt weil der pot schon so groß ist.


Er hat dann gecallt und zeigt AJ
 
Alt
Standard
09-01-2013, 12:11
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Ich habe nochmal über die Hand nachgedacht und würde meine Aussage, hier am Flop immer zu betten revidieren. Gegen einen Maniac kann man mit einem SPR von unter 3 auch behind checken und ihn am Turn betten lassen. Gibt ja nicht so viele schlechte Turnkarten. Aber das ändert am allgemeinen gameplan nichts, gegen ihn einen großen Pot spielen zu wollen. Aber eher klein selbst betten wie von dir gemacht bleibt trotzdem eine gute Option.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!