Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1,50$ 9 Players Knockout - JJ hätte ich ihn aus dem Pott bekommen können?

Alt
Standard
1,50$ 9 Players Knockout - JJ hätte ich ihn aus dem Pott bekommen können? - 09-01-2013, 21:49
(#1)
Benutzerbild von capominatore
Since: Jul 2012
Posts: 13
BronzeStar
Hallo zusammen,

zur Hand folgende Infos:

Den Kollegen links von mir, hatte ich heute zum vierten mal am Tisch und er spielt alles. Wirklich jeden Mist (72o, etc)
Was ich mir allerdings notiert hatte, ist der Punkt, dass er seine Premiumhände Postflop eher slow(er) spielt. Ich sah mich jederzeit vorne und hab ihm definitiv kein Set gegeben.

Meine Frage jetzt. Soll ich spätestens nach seinem Reraise Allin gehen und hoffen das er foldet?

http://www.intellipoker.de/replayer/...0#.UO3UgqyIhuk
 
Alt
Standard
09-01-2013, 22:25
(#2)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Ich stelle dir mal ein paar Fragen...
Poste dann doch mal deine Antworten dazu und lies anschließend nochmal drüber... -Was fällt dir dann auf?

1. Frage: Der halbe Tisch limpt. Du raist out of position auf 60. Wie viele Caller erwartest du wenn alle anderen Spieler weitere 40 Chips bringen müssen für einen Pot von mindestens 200 oder mehr?

2. Mit vielen Gegnern in der Hand möchtest du JJ postflop am liebsten weiterspielen und warum?

3. Am Flop: Du Conti-bettest in einen 5way-Pot. Wie viel Stärke demonstrierst du damit deinen Gegnern?

4. Du wirst im Multiway-Pot am Flop, früh geraist, obwohl noch einige Spieler nach dem Raiser an der Reihe sind und du in 5 Leute gecontibettet hast. Was sagt dir das über die vermutliche Handstärke des Gegners?

5. Welche Draws gibt es auf dem Flop die er so spielen könnte?

6. Du hast am Turn noch 1180 Chips übrig. Als dein Gegner 300 in den Pot von 800 setzt. Hast du an dieser Stelle den Plan die Hand noch an irgendeiner Stelle aufzugeben? Wenn ja: Warum? Wenn nein: Warum?

7. Am River hast du nach dem Call noch rund 800 Chips übrig bei einem Pot von 1400. Auf welche Riverkarten foldest du noch wenn dein Gegner ALL-In geht und auf welche Karten nicht? Und wieder: Warum?

8. Wenn du glaubst die beste Hand zu haben und deinem Gegner nur "Luft" zutraust, warum sollte man dann trotzdem ALL-IN gehen und auf einen Fold hoffen?

Geändert von Schandtat (09-01-2013 um 22:27 Uhr).
 
Alt
Standard
09-01-2013, 23:06
(#3)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Pre raise auf 150, bist ja auch noch OOP, damit reduzierst es wahrscheinlich auf n 2-3way pot.

es isn 1,50$ tunier. spiel mich im moment selbst wieder hoch, allerdings auf den 6max sng's.
Wenn ich sehe das ich hier gegen nen absoluten maniac spiele, der seine 8 oder seine 4 auch komplett durchballert schieb ichs aufm flop (mit ner vernünftigen raise size pre und keinem multicall) einfach rein. Muss ich mir keine sorgen um scarecards machen, und vorallem callen die maniacs oft genug mit ihrem onepair (jedenfalls im 6max).

Kommt in dem fall halt auf deine reads an, andernfalls ohne reads, möglichst klein halten den pot, da das raise auf einem der trockensten boards ohne overcard von deinem J eigentlich nur n set bedeuten kann, in wenigen fällen halt 99/TT. bei allem anderen hat er dich.
 
Alt
Standard
Cojones, Junge! - 10-01-2013, 11:54
(#4)
Benutzerbild von TomNets
Since: Aug 2007
Posts: 178
1. Schön! - das es jetzt einige Info's zum Gegner gibt
2. Doof! - das immer noch der Ausgang der Hand zu sehen ist

Ich empfehle Dir zunächst mal diesen SNG Kurs durchzuarbeiten, so als Anfang für das erste spieltheoretische Verständnis.

Pre-Flop:
Wie die Vorredner schon geschrieben haben, viiiiiiiel zu kleines Raise.
JJ kann man sicherlich spielen. Aber Du bist hier (wieder) OOP und JJ spielen sich Postflop oft ekelig (bei jedem Q,K,A Board). Und du willst die Jungs definitiv nicht Multiway spielen.

Also nehmen wir den Standard: 3 BB + 1BB je Limper = 140 (minimum)

ODER! Mitlimpen und nur auf Setvalue spielen...

Flop:
Yippie - trocken wie Knäckebrot und keine Overcard.
Cbet find ich OK, wir sind ja auch Preflop-aggressor. Kann man sicher etwas größer gestalten, hängt aber generell von Deinem Cbet sizing ab. Wobei es hier noch sehr früh im Tuni ist, daher wohl noch keine History.

Minimum halben Pot = 160

Nach dem minRaise vom Wilhelm und dem Fold of the Rest, kommt es jetzt auf Deine Reads an und ob du so früh im Turnier bereit bist mit JJ zu busten.
So wie Du Wilhelm beschrieben hast und ihn auch schon hast Middle- oder Bottompair durchfeuern sehen, geht es bei mir an dieser Stelle komplett rein. Schließlich spielen wir auch ein KO Turnier...

Denn:
- nun muss Wilhelm eine Entscheidung über sein Turnierleben treffen
- wir haben max. Foldequity
- ich will keine ekligen Karten wie Q,K,A am Turn/River sehen, um dann entscheiden zu müssen

Frage:
Warum spielst Du überhaupt diese KO Dinger?
Du scheinst ein recht tight-passiver Spieler zu sein. Ich würde Dir vielleicht die regspeed 9max SNG's empfehlen.

Geändert von TomNets (10-01-2013 um 14:44 Uhr).
 
Alt
Standard
10-01-2013, 18:36
(#5)
Benutzerbild von capominatore
Since: Jul 2012
Posts: 13
BronzeStar
Zitat:
Zitat von TomNets Beitrag anzeigen
Frage:
Warum spielst Du überhaupt diese KO Dinger?
Du scheinst ein recht tight-passiver Spieler zu sein. Ich würde Dir vielleicht die regspeed 9max SNG's empfehlen.
Danke erstmal dir und den anderen für die Antworten. Ich nehme mir die immer sehr zu Herzen und versuche in ähnlichen Situationen dementsprechend zu reagieren.

Warum spiele die KO Dinger?

Um ehrlich zu sein, bin ich gerade noch in einer Phase, wo ich versuche zu sondieren was mir am besten liegt, bzw. wo ich am besten klar komme.

Wie man sicherlich merkt beschäftige ich mich mit dem Thema Poker noch nicht sehr lange. Wirklich aktiv erst seit Mitte Dezember. Ich habe zu Beginn 0,25$ MTT gespielt und dort auch ganz gute Ergebnisse erzählt. War sicherlich ne Menge Glück dabei. Leider habe ich nicht immer die Zeit 3-4 Stunden für ein SnG zu investieren und bin deshalb auf die Einzeltische umgestiegen.
Ich denke ich beherzige deinen Ratschlag und werde heute Abend mal die regspeed Tische ausprobieren.

Grüße Capo
 
Alt
Standard
10-01-2013, 18:59
(#6)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
Zitat:
Zitat von TomNets Beitrag anzeigen
So wie Du Wilhelm beschrieben hast und ihn auch schon hast Middle- oder Bottompair durchfeuern sehen, geht es bei mir an dieser Stelle komplett rein. Schließlich spielen wir auch ein KO Turnier...

Denn:
- nun muss Wilhelm eine Entscheidung über sein Turnierleben treffen
- wir haben max. Foldequity
- ich will keine ekligen Karten wie Q,K,A am Turn/River sehen, um dann entscheiden zu müssen
Und jetzt erklär mir mal warum wir Foldequity brauchen, wenn wir wissen das wir Wilhelms Range crushed haben...

Es ist sicherlich gut da zu broken, wenn wir den Read haben das der Gegner hier eh so gut wie nie nen Set haben wird. Aber wir shoven doch nicht in der Hoffnung das er foldet... Das ist der falsche Grund!
 
Alt
Standard
10-01-2013, 21:47
(#7)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Kann leider aus Neuseeland nich auf die Hand zugreifen. Entweder muss sie einer der anderen Trainer bewerten, oder du postest sie mir nochmal in nem anderen Format.
 
Alt
Standard
11-01-2013, 09:34
(#8)
Benutzerbild von TomNets
Since: Aug 2007
Posts: 178
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen
Und jetzt erklär mir mal warum wir Foldequity brauchen, wenn wir wissen das wir Wilhelms Range crushed haben...

Es ist sicherlich gut da zu broken, wenn wir den Read haben das der Gegner hier eh so gut wie nie nen Set haben wird. Aber wir shoven doch nicht in der Hoffnung das er foldet... Das ist der falsche Grund!
Ich schrieb nicht, dass wir FE brauchen - sondern haben.

Und den Pot an dieser Stelle mitzunehmen ist sicherlich nicht das schlechteste Ergebnis. Da, wenn wir davon ausgehen mit JJ das Toppair zu halten (da QQ+ pre wohl ge3bettet worden wären), die Möglichkeit überholt zu werden gegen Villains Randomhände wohl immer noch bei geschätzt 30% liegen dürfte (hab jetzt Stove nicht verfügbar). Und wir bei einem Fold Varianz aus dem Spiel nehmen können.

Und falls Villain callt, sind wir in den meisten Fällen mind. leichter Favorit (vermute ca. 55/45 gg. 2 Overcards).
 
Alt
Standard
11-01-2013, 15:06
(#9)
Benutzerbild von AAsuited91
Since: Apr 2010
Posts: 1.192
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen
Und jetzt erklär mir mal warum wir Foldequity brauchen, wenn wir wissen das wir Wilhelms Range crushed haben...
lol
FE wollen wir ja eben nicht.. man könnte auch seinen halben stack reinstellen und sich somit kommitten und den rest bei any turn draufpacken... vermindert die FE aber ändert quasi nichts..

ich setz hier pre 140.. wenn ich ein OP floppe 3/4 bis potsize am flop rest am turn.. man wird hier einfach von viel zu viel gecallt auf dem limit, sodas man ruhig groß betten kann und ich auch immer mit nem OP TT+ broke gehe am flop

Geändert von AAsuited91 (11-01-2013 um 15:09 Uhr).
 
Alt
Standard
15-01-2013, 14:07
(#10)
Benutzerbild von HoRRoR77
Since: Aug 2007
Posts: 1.161
Wurde ja schon ne Menge geschrieben, ich fass es nochmal kurz zusammen.

JJ solltest du hier definitiv raisen, aber eben auch so, dass du im Schnitt Heads-Up am Flop bist, d.h. ruhig 3-4BB (weil oop) + 1 BB pro Caller, d.h. so 140 sollten es hier schon sein.

Dann kannst du in der Regel 2/3 Potsize am Flop betten und bist am Turn meist gut allin.