Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 AA vs. Raise postflop

Alt
Standard
NL10 AA vs. Raise postflop - 11-01-2013, 16:56
(#1)
Benutzerbild von Comeback3392
Since: Mar 2010
Posts: 139
BronzeStar
Hallo
Eine ähnliche Hand wie die geposteten Kings von mir.

Villain: 65/23 Raise flop bet: 15 auf 52 Hands.

Wieder bin ich oop und werde geraist. FD möglich oder jegliche 10, da villain hier viel raist.
Deswegen gehe ich hier drüber, auf 2,50.

Ist die 3bet in ordnung? Zu niedrig? Die richtigen potodds um auf den Flush zu callen bekommt er nicht, aber trotzdem. Bluff 3 Bets sollten ja auch nicht zu hoch ausfallen, um nich zuviel Money zu verbraten, oder?! ^^ Kann ja nicht immer for value 3betten, fällt irgendwann auf. Deswegen mache ich die 3bet gerne 2,5x, bei totalen Idioten dann größer, aber 50 Hände reichen jetzt auch nich aus um den als Idioten abzustempeln.

Turn klare bet, habe auch zusätzlich den FD.

 
Alt
Standard
12-01-2013, 10:09
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Bei dem Villain sieht die Situation natürlich wieder etwas anders aus als in deiner KK Hand. Dieser Typ kann den Flop ja mit any piece, Draw oder Luft raisen plus die Textur lässt auch nicht viele starke Kombinationen zu. Finde gegen den Kollegen deine kleine Flop3bet nicht schlecht, um ihn mit möglichst vielen schlechteren Händen dabei zu halten, die wenig Equity gegen dich haben.

Meine Standardline am Flop wäre aber auch hier oft nur zu callen und ihn weiterbetten zu lassen - die Jungs misplayen ihre Hände dann auch gern von ganz alleine.

Weiss allerdings nicht, ob mir die große Turnbet gefällt. Der ist eine ziemliche Scarecard (Villain foldet viel schlechteres) plus wenn du hier geraist würdest wäre es eine Schande, weil du mit dem den Redraw vor eine schweren Entscheidung gestellt wirst. Ich würde entweder viel viel kleiner betten (1/4 Pot oder sowas) oder sogar checken.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
12-01-2013, 11:25
(#3)
Benutzerbild von Comeback3392
Since: Mar 2010
Posts: 139
BronzeStar
OK danke! Gebe dir in allen Punkten recht.
Zum Turn: Würdest du gegen jeden spielertype 1/4 betten? Oder nur gegen so einen weil er eh any2 callt?
Gegen gute regs wär solch eine bet als bluff ja viel zu gering, und immer nur for value 1/4 betten fällt ja auf. Mir gehts dann immer um balance. Gegen diesen typen ist die bet sicher gut, aber gegen regs gefällt mir dann tatsächlich der check besser.
 
Alt
Standard
12-01-2013, 11:33
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ja, ich meine nur gegen den spezifischen Villaintypen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter