Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nut Street gegen Unknown

Alt
Standard
Nut Street gegen Unknown - 12-01-2013, 18:37
(#1)
Benutzerbild von Ryujin7
Since: Jul 2011
Posts: 30
No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed)

Button ($20.70)
Hero (SB) ($39.70)
BB ($59.58)
UTG ($10.54)
UTG+1 ($49.45)
MP1 ($22.70)
MP2 ($22.25)
MP3 ($42.58)
CO ($28.22)

Preflop: Hero is SB with Q, 10
1 fold, UTG+1 bets $0.50, 3 folds, CO calls $0.50, Button calls $0.50, Hero calls $0.40, 1 fold

Flop: ($2.25) J, 9, K (4 players)
Hero checks, UTG+1 checks, CO checks, Button bets $1.75, Hero raises $5.50, 2 folds, Button calls $3.75

Turn: ($13.25) K (2 players)
Hero bets $7, Button calls $7

River: ($27.25) K (2 players)
Hero checks, Button bets $7.70 (All-In), Hero folds

Total pot: $27.25

Gegner ist ein unknown mit 8/0 auf 12 Hände
Preflop call ich, da es sehr billig ist und der BB ein Rock ist, der hier nicht weit 3betten wird, daher schließ ich die action quasi ab!
Am Flop kann man auch betten, aber ich habe mich hier für ein check raise entschieden. Das checkraise ist von der Höhe denk ich i.O.
Der Turn gefällt mir natürlich nicht mehr, aber ich kann noch durchaus vorne sein und seh mich hier committet, daher bet/call. Vielleicht sollte ich hier gleich alles reinstellen, aber was called mich dann KQ, K10 ist noch so das einzigste was ich schlage?
River ist halt worst card ever und ich seh mich nix mehr schlagen, auch wenn ich super pot odds bekomme, glaub ich halt, dass ich hier nie gut bin!

Über bisschen feedback würde ich mich freuen!
 
Alt
Standard
12-01-2013, 19:44
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Hallo und Willkommen im Forum und bei den Handanalysen!

Flop kann man auch selbst leaden, vorallem weil check/raise gegen 3 Gegner natürlich ultrastark aussieht. Den Raise würde ich dann etwas größer machen, weil es hier eigentlich eh nur 2 Möglichkeiten gibt. Entweder UTG+1/CO hat ein Set slowplayed, dann gehts jetzt eh rein oder sie folden beide den kompletten Rest ihrer Range. Und gegen BU willst du den Pot jetzt schon so aufbauen, dass du den Turn problemlos shoven kannst. As played würde ich den Turn trotzdem shoven, auch wenns knapp über Pot ist. Gibt zwar nicht so viel was callen kann, aber da man nur Potsize behind hat und nicht check/fold spielen will, gibt es nicht viele Alternativen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
13-01-2013, 11:44
(#3)
Benutzerbild von Ryujin7
Since: Jul 2011
Posts: 30
Vielen Dank. Aber ich hab immer noch Probleme dem Gegner hier eine ordentliche Range zu geben. Wenn ich jetzt mal von einem soliden Spieler ausgehe, sollte mich hier minimum 2 Pair oder Top Pair plus draw am Flop bezahlen. Also Range 99,JJ (obwohl ich die eher für unwahrscheinlich halte), K10, K9s, KQ, KJ, Q10
Viel mehr sehe ich ihn nicht callen.
Gegen diese Range am Turn zu pushen, halt ich für gefährlich! Was called mich aus der Range? Jedes Full, die Straße und die Trips plus draw. J9 foldet! Die Range crushed mich mit 67,576%
Ist ein knapper ckeck/ fold also!?
Ok nun nehme ich mal die JJ aus der Range
Sprich 99, K9s, K10, KQ, KJ, Q10
Hier bin ich 57,706% hinten! Wäre ein Push nach Pot Odds. Da ich so wenig über den Spieler weiß ist es halt schwer, die Range sinnvoll zu gestalten und wenn ich z.B. K9o dazu nehme sieht es schon wieder schlechter für mich aus! Denke du hast also mit dem größeren Check raise am Flop recht, um es am Turn leichter reinzubekommen.
Der River ist vermutlich trotz guter Odds nicht bezahlbar. Ich finde keine Hand die ich schlage, daher in meinen Augen Null Equity.
Sind meine Gedankengänge so richtig oder verstrick ich mich da in was. Kann mir ja nicht die Range so hinlegen wie es mir passt.
Was würdet ihr hier für eine sinnvolle Range dem unknown geben?
thx