Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Guter Spot für Tripel-Barrel-Bluff?

Alt
Standard
Guter Spot für Tripel-Barrel-Bluff? - 12-01-2013, 22:52
(#1)
Benutzerbild von Pauli-calls
Since: Apr 2008
Posts: 898
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

SB ($54.08)
BB ($50)
Hero (UTG) ($54.56)
MP ($58.63) - Reg. (keine Infos/Reads) 21 / 14 / 2.2 (101 Hände) WTSD 54%
CO ($86.11)
Button ($139.27)

Preflop: Hero is UTG with 10, Q
Hero bets $1.50, MP calls $1.50, 4 folds

Flop: ($3.75) A, 9, 2 (2 players)
Hero bets $2.50, MP calls $2.50

Turn: ($8.75) J (2 players)
Hero bets $5.50, MP calls $5.50

River: ($19.75) 5 (2 players)

Hero fragt sich ob er den River nochmal groß feuern sollte?
(Glaub Flop + Turn sollte ich zudem größer machen)

(1) Eigentlich geht's mir darum, ob der Spot generell gut fürn Tripel-Barrel-Bluff ist?
(2) Wenn ja, ob ich auch gegen Villains Tripel-Barrel bluffen sollte, wenn ich noch nicht weiß, ob sie hier TP weglegen können.

Total pot: $19.75 | Rake: $0.89

Geändert von Pauli-calls (12-01-2013 um 22:58 Uhr). Grund: Frage 1 + 2 hinzugefügt
 
Alt
Standard
13-01-2013, 13:02
(#2)
Benutzerbild von grekbuddy
Since: May 2010
Posts: 154
imo sollte man entweder b flop - c/f turn spielen oder triple barreln.
das ding ist halt: Ax wird nie gegen zwei barrels folden auf dem board, sondern wenn, dann erst gegen die dritte bet... dementsprechend sollte man sich imo schon am turn für eine der beiden lines entscheiden, denn turn betten und river aufgeben ist i-wie burning money...

allerdings würde ich nur dann triple barreln, wenn ich noch kein extrem looses image am tisch habe und meinem gegner zutraue TP zu folden...

ich denke so pauschal kann man das nie sagen, bin aber mal auf flixx meinung gespannt.
 
Alt
Standard
13-01-2013, 14:14
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
(1) Wenn deine UTG Range sehr tight ist, dann kann man den River theoretisch gut mit einer der schlechtesten Hände, die überhaupt zum River kommen können, bluffen.

(2) Ob man das gg Unknown Reg machen möchte steht auf einem anderen Blatt. Wenn nicht ist die CBet am Flop wohl grenzwertig. Gibt zwar gute Turnkarten, aber die Turnbet wird ja nun auch von Ax noch immer mal geschluckt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
13-01-2013, 17:40
(#4)
Benutzerbild von chrisxx8
Since: Sep 2010
Posts: 58
Ich würde einfach c/f Turn spielen, wenn ich nicht wüsste das er light am Flop callt, vieleicht fold to c bet Wert mit einbeziehen...
Nen trippel Barrel Bluff seh ich da nicht ohne reads was er folden kann und was nicht...
@ Flix warum siehst du die c Bet als grenzwertig?
 
Alt
Standard
13-01-2013, 21:36
(#5)
Benutzerbild von Schandtat
Since: Apr 2010
Posts: 2.494
shippst du AK und AQ auch für value am river?

-wenn nicht, dann würde ich hier auch nicht tripple barreln, somal der flushdraw noch bustet das bringt die villians nur noch mehr in den herocall-modus.

Deine Value-Range ist am River halt sehr dünn imo...
 
Alt
Standard
14-01-2013, 11:00
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Schandtat Beitrag anzeigen
shippst du AK und AQ auch für value am river?
Ich glaube niemand hat vorgeschlagen zu shippen mit mehr als doppeltem Pot behind?

Heros Valuerange muss hier nicht so riesig sein, weil er auch nicht viele Hände in seiner UTG Range hat die den River bluffen müssen, da das Board viele FDs blockt bzw. die mit dem J in der Hand am Turn ein Paar gemacht haben.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
14-01-2013, 13:37
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
What Slicker said.

@chris: Die CBet finde ich nur dann grenzwertig, wenn man seine Hand nicht in die Triplebarreling Range packen möchte.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter