Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 6max: A3s, Checkraise-shove am Turn mit 3er Paar und Flushdraw callen?

Alt
Standard
NL5 6max: A3s, Checkraise-shove am Turn mit 3er Paar und Flushdraw callen? - 13-01-2013, 15:58
(#1)
Benutzerbild von LaHonda V
Since: Apr 2012
Posts: 20
Villain ist unbekannter Gegner, aber Russe
Denke ein Raise mit A3s am CO ist Standard. Er flatcallt im SB, weiß nicht, ob man ihm schon ne Range geben kann. Manche Russen neigen zum Slowplay von Monstern, sprich KK und AA, aber gegen unbekannt würde ich diese Hände aus der Range streichen.
Flop gibt mir Nutflushdraw, ist aber sehr koordiniert. Straßendraw bei 56 auch möglich. Denke ein Straßendraw spielt, falls überhaupt, aber passiv. Er donkt ca 2/3, gebe ihm dann entweder nen Jack (Richtung AJ, was man aber gegen ein CU Raise durchaus 3betten kann, KJ, QJ...ein preflop vorsichtig gespieltes JJ vielleicht auch oder ein J mit nem noch schlechteren Kicker. Dann wäre eine 2pair Hand denkbar. Wobei 56 auch in seiner Range ist.) oder nen Flushdraw. Kombodraw á la 78s, 89s, 34s, 23s auch denkbar. Nur im Voraus: Ich finde die Hand eh nicht super gespielt, möchte wissen, was man wo anders spielen kann/sollte, aber ich schilder jetzt nur meinen Gedankengang.
Also wie gesagt Topset oder natürlich auch Middle- oder Bottom- möglich, sowie starke Draws, die ich durch meinen Nutdraw dann ja dominiere, aber ein einfacher J ganz ja auch sein, ich setzte daher ein Raise an. Wie setze ich hier eig das Sizing an? Standard bei einer 3bet preflop ist ja 3x, was dann auch von Position und Gegner (Spielart, Stack) abhängig verändert werden kann. Ich raise hier jedenfalls nicht auf 75, sondern 65, da er ja nicht mit vollen 100BB gestartet war. Er callt und checkt den Turn, der eine 3 ist. Meiner Meinung nach würde ein Set hier durchbarreln, da es ja Angst vorm Flush hat. Ich werte es jedenfalls eher als Schwäche, bei dem Gedanken das mein Gegner wohl kein Set hat, kriege ich ja 2 Extraouts für nen Drilling 3er. Ich bette jetzt hier nah an 2/3 ran, wie ist hier das Sizing? Man will ja möglichen Draws trotzdem nicht zu gute Odds geben, nachbetrachtend hätte ich es vielleicht kleiner angespielt.
So...dann shoved er und ich muss ein Set vielleicht wieder in seiner Range sehen
Die Nuts kann ich immer noch kriegen, aber ich bin hier gegen praktisch nichts vorne. Mit Glück habe ich die 2 additional Outs wirklich. Bin ich hier committed? Muss ich zahlen?
Gegen ein Set habe ich 18,18% Gewinnchance, gegen AJ 25%, KJ oder QJ sogar 31,82%, aber es ist fraglich ob die letzten 2 oder sogar 3 Hände hier shoven. Gegen 2pairs habe ich auch durschnittlich ca 30%. Ich muss 2,41$ nachbezahlen um 6,16$ zu gewinnen. 1:2,56 also.
Das heisst doch eigentlich ich muss mindestens 39% Equity haben (1/2,56)...somit ein Fold?
Denke das Checkraise ist relativ unusual, aber wäre im Nachbetracht ein Fold und vllt schon ein kleineres Sizing am Turn angebracht?
Danke für eure Gedanken/Hilfe


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP ($4.78)
Hero (CO) ($6.25)
Button ($3.34)
SB ($4.26)
BB ($5.51)
UTG ($6.50)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets $0.15, 1 fold, SB calls $0.13, 1 fold

Flop: ($0.35) , , (2 players)
SB bets $0.25, Hero raises to $0.65, SB calls $0.40

Turn: ($1.65) (2 players)
SB checks, Hero bets $1.05, SB raises to $3.46 (All-In), Hero calls $2.41

River: ($8.57) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $8.57 | Rake: $0.36
 
Alt
Standard
14-01-2013, 10:28
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Da du am Turn locker > 25% Equity allein gegen seine Valuerange aus Top Pairs, Sets oder Two Pair haben solltest, geht ein Call schonmal knapp in Ordnung. Die benötigte Equity errechnet sich durch die Odds von 1:2,56 zu (1/3,56) = ~ 28%.

Ab und an shovt er hier vielleicht auch mal schlechtere Hände und/oder schlechtere Draws, sodass ein Call in meinen Augen korrekt ist. Du hättest auch einfach auf jeder Straße mehr betten/raisen können - oder den Flop nur callen in Position und damit den Pot kleiner halten, um dich selbst nicht in diese Commitment Zone zu bringen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter