Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Spieltyp Analyse und Verbesserungsvorschläge für mich

Alt
Standard
Spieltyp Analyse und Verbesserungsvorschläge für mich - 14-01-2013, 13:41
(#1)
Benutzerbild von RevengeDevil
Since: Jan 2013
Posts: 2
Servus Intellis,

folgendes, ich hab in den letzten 10 Wochen durch Pech/Tilt/etc. 200€ minus gemacht.
Ich bin ein ziemlich geduldiger und disziplinierter Spieler, wenn ich jedoch 3-4 Bad Beats kassiere, dann werf ich mit meinem Geld um mich, als wäre es Konfetti.

Zu meinem Spieltyp, ich warte auf Starke Hände: A10 + Suited, je nach Position 99 + Pair, abunzu spiel ich noch J10 Suited sowie KQ, weiter runter geh ich aber nicht.
Wenn ich eine starke Hand habe, bin ich sehr aggresiv.
5BB
Flop 10-20 BB
Turn: 15-25 BB
River: 10-All-in BB

Natürlich gehe ich raus, wenn ich nichts getroffen habe.

Heute hab ich mein letztes Geld verloren und will jetzt erstmal 1 Monat Pause machen. Bin jetzt sowieso in der Prüfungsphase und da lenkt das ziemlich ab.

ich spiele in der Regel an 4 6er tables NL10 Cash.

Heute mal 3 Aktionen die mir wieder mal das Genick gebrochen haben

Ich: AK
5 BB rein, einer call

Flop: 4 9 A
15 BB rein
er: call

Turn: K
Auf nen Raise geh ich All-in

Ergebnis, er hatte 44 auf der Hand, ich doppel Paar > Stack weg

Nächste Aktion:

Ich: 4 4
2 vor mir mit 3 BB rein, ich call sind ja nur 3 BB

Flop: 4 3 10
1. Raise
2. All in
3. Ich: All- in
1. Call

Ergebnis:
1. AA Trifft dann ein weiteres A
2. KK Trifft nichts
3. Ich hab den kleineren Drilling> Stack weg

3. Aktion
Ich: QQ
Raise 5BB
ich call

Flop: 2 5 J
Rais 20 BB
Ich call

Turn: 9
Er : All- in
Ich call

Ergebnis:
Er: AA haut mich weg> Stack weg


Ich hab also innerhalb von 10 Minuten 3 Stacks weggehauen. So geht das bei mir schon seit den 10 Wochen. Ich hol mir immer so 5-6 BB ein paar Runden, verliere dann aber meist alles gegen drillinge oder gegen AA. Wie erkenne ich sowas, ich kann doch nicht bei jedem raise rausgehen und immer nur ein paar BB holen, bissl muss man ja auch riskieren oder ist das falsch. Ganz klassisch auch, AK gegen A + x Doppel Pair. Ich komm da einfach nicht klar.

Danach verliere ich gegen einen höheren Flush Ich: QJ gegen K10 und dann war ich mal wieder auf Tilt.

Seit 10 Wochen verliere ich viele, ,viele, viele Stacks gegen drillinge und co.

Was würdet ihr mir Empfehlen, ich hab bereits Bücher gelesen und nach dem Spiel, reflektiere ich immer. Ich beachte sowohl die Position, auch versuche ich die Spieler zu beobachten, jedoch ist das bei Multitable recht schwierig. Da weiß ich noch nicht genau wie ich vorgehene soll. Werd mir jetzt auch mal dieses Live-Training anschauen.
Tuniere fallen mir wesentlich einfacher, ich gewinne auch recht häufig, jedoch hab ich durch meine Freundin keine Zeit, 5-6 Stunden am Stück am PC zu sitzen.

Ist das eine langanhaltender Downswing oder ist es normal, dass man von drillingen und co. gefistet wird. Was könnt ihr mir Empfehlen?

Danke schon mal, ich verzweifle langsam wirklich und überlege mir, pokern an den Nagel zu hängen.

Geändert von RevengeDevil (14-01-2013 um 14:05 Uhr).
 
Alt
Standard
14-01-2013, 19:28
(#2)
Benutzerbild von murcksel
Since: Dec 2011
Posts: 55
Welches Limit spielst du denn? Mit oder ohne Stats?
 
Alt
Standard
14-01-2013, 22:07
(#3)
Benutzerbild von RevengeDevil
Since: Jan 2013
Posts: 2
Na Cash Game
No Limit BigBlind 10 Cent small Blind 5 Cent
Ohne Stats
 
Alt
Standard
15-01-2013, 09:09
(#4)
Benutzerbild von murcksel
Since: Dec 2011
Posts: 55
Am MIndest arbeiten oder einfach quitten wenn man merkt es läuft einfach nicht und man schon 3 oder 4 Stacks down ist. Dann würde ich dir raten erstmal auf NL2 oder zumindest NL5 zu beginnen und vorallem Stats zu benutzen. Dann fallen dir solche von dir beschriebenen Entscheidung deutlich einfacher.

murcksel