Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

nut flush draw an flop vs raise.Ist ein all in korrekt?

Alt
Standard
nut flush draw an flop vs raise.Ist ein all in korrekt? - 17-01-2013, 14:57
(#1)
Benutzerbild von tomdwan779
Since: Sep 2011
Posts: 321
BronzeStar
oppo habe nur 6 hands 40/20/5.0

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

UTG ($24.73)
Hero (MP) ($31)
Button ($10.21)
SB ($30.36)
BB ($10.92)

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets $0.30, 2 folds, BB calls $0.20

Flop: ($0.75) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.40, BB raises to $1.15, Hero raises to $3.20, BB raises to $10.60 (All-In), Hero calls $7.40

Turn: ($21.95) (2 players, 1 all-in)

River: ($21.95) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $21.95 | Rake: $0.99
 
Alt
Standard
18-01-2013, 09:09
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Solche Spots kann man am besten mit PokerStove durchrechnen. Genug Equity für einen Stackoff solltest du am Flop selbst gegen die stärksten Hände aus Villains möglicher Range haben:

Hand 0: 42.220% 39.57% 02.65% 21546 1443.00 { Ad6d }
Hand 1: 57.780% 55.13% 02.65% 30018 1443.00 { 99-77, JTs, 98s, 87s, 65s, JTo, 98o, 87o, 65o }

Das heisst allerdings nicht, dass man den Flop zwangsweise 3betten muss. Foldequity wird auf diesem Flop recht gering sein und wir haben Position. Daher finde ich callen hier auch eine gute Option. Das einzige Problem ist, dass manche Outs sehr offensichtlich sind oder keine sein können (das A oder eine T) - das würde mir allerdings weniger Sorgen machen gegen einen schwächeren Spieler.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter