Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Full House gegen "Poker"

Alt
Unhappy
Full House gegen "Poker" - 18-01-2008, 19:50
(#1)
Benutzerbild von beuteline
Since: Jan 2008
Posts: 28
BronzeStar
Hallo!

Bei einem meiner letzten Spiele (Cash 0,01/0,02$ NL Hold'em) folgende Situation:

ich: AA relativ frühe Position($1,17 dabei), raise anständig Preflop, der Spieler direkt nach mir callt, alle anderen folden

auf dem Flop: A77 für mich also Full House



dachte ich, und raise wieder anständig, das ganze zieht sich weiter hin, was auf Turn und River kam weiß ich nicht mehr...
aber weder Flush noch Straight-Gefahr...naja, ich immer Agressor, mein Gegenspieler geht immer mit, nach dem River raist er, ich reraise bis wir nach langem hin und her beide All-in waren...

beim Showdown:

mein Gegner hat 7777 und natürlich den Showdown gewonnen....

Jetzt wollte ich wissen:

1. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf ein Full House im Gegensatz zu Four of a Kind (nach dem Flop)?

und 2. Habe ich was falsch gemacht in meiner Strategie? Hätte ich das irgendwie erkennen müssen?
Ich spiele seit ca. 4 Wochen, eher streng und +/-aggressiv, weil wenn ich zu schnell All-in gehe bin, hatte am Ende immer irgendwer das "Glück" und ein bisschen bessere Karten....

ich war echt überzeugt der "Typ" ist doof weil er alles callt (er hat vorher auch immer schon allen möglichen Mist gecallt!) und am Ende war ich die "Doofe"

LG, beuteline
 
Alt
Standard
18-01-2008, 19:58
(#2)
Benutzerbild von altrakk
Since: Dec 2007
Posts: 93
eigentlich hast du nichts falsch gemacht, nur du hättest vielleicht kurz mal checken müssen ob du sicher die stärkste hand hältst, ist mir auch schon passiert kommt leider vor besonders wenn man auf n flop schon ein full house hat
einziger tip kein überschnelles handeln immer alle möglichkeiten auschecken
 
Alt
Standard
18-01-2008, 20:19
(#3)
Benutzerbild von NaliaC
Since: Nov 2007
Posts: 533
Zitat:
Zitat von beuteline Beitrag anzeigen
Hallo!

Bei einem meiner letzten Spiele (Cash 0,01/0,02$ NL Hold'em) folgende Situation:

ich: AA relativ frühe Position($1,17 dabei), raise anständig Preflop, der Spieler direkt nach mir callt, alle anderen folden

auf dem Flop: A77 für mich also Full House



dachte ich, und raise wieder anständig, das ganze zieht sich weiter hin, was auf Turn und River kam weiß ich nicht mehr...
aber weder Flush noch Straight-Gefahr...naja, ich immer Agressor, mein Gegenspieler geht immer mit, nach dem River raist er, ich reraise bis wir nach langem hin und her beide All-in waren...

beim Showdown:

mein Gegner hat 7777 und natürlich den Showdown gewonnen....

Jetzt wollte ich wissen:

1. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf ein Full House im Gegensatz zu Four of a Kind (nach dem Flop)?

und 2. Habe ich was falsch gemacht in meiner Strategie? Hätte ich das irgendwie erkennen müssen?
Ich spiele seit ca. 4 Wochen, eher streng und +/-aggressiv, weil wenn ich zu schnell All-in gehe bin, hatte am Ende immer irgendwer das "Glück" und ein bisschen bessere Karten....

ich war echt überzeugt der "Typ" ist doof weil er alles callt (er hat vorher auch immer schon allen möglichen Mist gecallt!) und am Ende war ich die "Doofe"

LG, beuteline
Nein, du hast nichts falsch gemacht.
Die Wahrscheinlichkeit nach einem Pocketpaar einen Vierling zu floppen ist schon sehr klein.
Mit einem solchen Ergebnis zu rechnen und deshalb eventuell zu folden, wäre ängstliches Pokern.
Nächstes Mal hast du mehr Glück.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 20:36
(#4)
Benutzerbild von Dani0509
Since: Jan 2008
Posts: 32
WhiteStar
sehe ich auch so, hatte jetzt schon ein paar mal die Sirtuation, dass ich mir mit meinem flush ganz sicher war , weil ich ja auch das ASS hatte, und was passiert am Ende, straight flush...
wääääähhhhhh, leider verloren,
Selbst bei FH bin ich eher vorsichtig geworden.
Was soll´s.... Aber... das Schöne ist doch... es macht unheimlich viel Spaß mit dem Pokern.
Momentan versuche ich jeden Tag meine Positionen bei den Turnieren zu verbessern.
Unglaublich was da manchmal abgeht!!! Oder?
Ich werde dann auch manchmal etwas passiver, als dass ich aggressiv spiele, und wer weiß, vielleicht schaffe ich auch bald mal Positionen unter der 100.
Also, weiterhin noch viel Spaß und bloß nicht unterkreigen lassen. Die Sicherheit kommt immer mehr. Und irgendwann wirst du die Lachende Erste sein. LG Dani0509 :=)
 
Alt
Standard
18-01-2008, 20:46
(#5)
Benutzerbild von Chephren
Since: Nov 2007
Posts: 389
Zitat:
Zitat von beuteline Beitrag anzeigen
und 2. Habe ich was falsch gemacht in meiner Strategie? Hätte ich das irgendwie erkennen müssen?
Bei der Konstellation absolut nichts falsch gemacht. Einen so versteckten Vierling kann man nicht erkennen. Das beste Full House kann man einfach nicht folden. In der Situation würde jeder seinen Stack verlieren. Glücklicherweise ist Nut-Full House gegen Quads extrem selten.
 
Alt
Standard
18-01-2008, 20:52
(#6)
Benutzerbild von omega2k
Since: Sep 2007
Posts: 307
BronzeStar
Zitat:
Zitat von beuteline Beitrag anzeigen
1. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf ein Full House im Gegensatz zu Four of a Kind (nach dem Flop)?
Full House 3.744 Möglichkeiten (0,170%)
Vierling 624 Möglichkeiten (0,0256%)

Geändert von omega2k (19-01-2008 um 09:36 Uhr).
 
Alt
Standard
19-01-2008, 04:51
(#7)
Gelöschter Benutzer
Guck dir mal die vorletzte Video-Handanalyse in Georges Blog an. Negreanu vs Hanson. Das passiert auch den Besten
 
Alt
Smile
Wahrscheinlichkeit? und Danke! - 19-01-2008, 06:26
(#8)
Benutzerbild von beuteline
Since: Jan 2008
Posts: 28
BronzeStar
Guten Morgen!

Danke für Eure Antworten. Bin (weil ich noch nicht soviel Erfahrung habe) einfach manchmal unsicher. Und wenn einem dann sowas passiert...vor allem weil das meine Reste vom 5$ Basiswissenquiz waren. Jetzt muß ich wieder an Spielgeldtische zurück : .

an "omega2k": Deine Zahlen verstehe ich nicht, wenn die Zahlen für ein Full House höher sind, müssten dann die Prozente nicht auch größer sein als bei einem Vierling?

an "Lloce": Wo genau is der Blog? Kannst Du einen Link hier reinsetzten, ich such aber finde nix, und diese Videoanalyse würde mich schon interessieren!

Naja, Kopf hoch und Lernen und Üben (spielen), daß ich das Anfängerquiz gut bestehe....

Wünsche allen einen schönen Tag

beuteline

Geändert von beuteline (19-01-2008 um 06:33 Uhr).
 
Alt
Standard
19-01-2008, 09:24
(#9)
Gelöschter Benutzer
Hier ist der Link zum Blogeintrag:

http://amigos.intellipoker.com/index...action-please/
 
Alt
Standard
19-01-2008, 09:56
(#10)
Benutzerbild von Hirtal
Since: Dec 2007
Posts: 158
BronzeStar
Das sind so Dinge die passieren alle Hundert Jahre mal... da kaman nur hoffen das du zu diesem Zeitpunkt nicht dein ganzes Geld am Tisch gehabt hast und einfach weiterspielen!
Kein Mensch wirf ein FullHouse mit Asse weg... Das würd ich nichtmal bei der WSOP werfen! Ich kann Laydowns wie QQ oder KK verstehen wenn am Flop ein Flushdraw oder der gleichen liegt und der Gegner sich einfach nicht von der Hand trennen will (Drilling, two Pair oder eben einen Draw).
Aber ein Assen Fullhouse wirft doch keiner von euch weg oder?