Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10: QQ OOP gegen 3Bet am FLop

Alt
Standard
NL10: QQ OOP gegen 3Bet am FLop - 17-01-2013, 23:39
(#1)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
So letzte Hand erstmal.
Villain: Damals komplett unknown. Jetzt 38/13 Af: 2 3Bet: 8 (104)
Pre: Standard
Flop: Relativ HOch, da ein Paar Draws drauße liegen. Nach seinem Raise habe ich folgende Optionen:

-Fold: Zu Weak
-Raise: Ich isoliere mich gegen besseres
-Call: Mmn die beste Option. Es gibt zwar einige Karten die ich hie rnciht sehen mag, aber gegenüber einem Raise, der mich commited und ich deshalb shove muss die bessere Option.
Turn: Potcontroll, Reevaluate. Das A wollte ich außerdem nicht sehen, falls er mich mit AK gbluffraist hat.
River: Betten bringt hier nichts. Die 7 hat außerdem Straightdraw kompletet. ich calle hier allenfalls eine kleine Bet. Daher c/decide ich. Das Ergebnis ist natürlich hier gut für mich.

Danke fürs anschauen der 3 Hände!

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop

CO ($4.27)
Button ($12.66)
SB ($10.10)
BB ($5.80)
UTG ($5.32)
Hero (UTG+1) ($12.64)
MP1 ($7)
MP2 ($4)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $0.30, 3 folds, Button calls $0.30, 2 folds

Flop: ($0.75) , , (2 players)
Hero bets $0.65, Button raises to $1.50, Hero calls $0.85

Turn: ($3.75) (2 players)
Hero checks, Button checks

River: ($3.75) (2 players)
Hero checks, Button checks

Total pot: $3.75 | Rake: $0.17
Main pot: $3.75 between Button and Hero, won by Hero

Geändert von ElCobus (17-01-2013 um 23:49 Uhr).
 
Alt
Standard
18-01-2013, 10:30
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von ElCobus Beitrag anzeigen
Es gibt zwar einige Karten die ich hie rnciht sehen mag
Das sind leider ganz schön viele Karten. Jedes diamond, T, 9 und mit Abstrichen auch Overcards und sonstige Hände die random Draws komplettieren. Das ist quasi das halbe Deck.

Trotzdem finde ich callen hier auch gut, weil der Gegner unknown ist und das Raise sehr klein. Wenn ein Reg hier groß raised, muss man eine Entscheidung für den Stack treffen und die lautet öfter mal Fold.

Turn ist dann eine der nicht so tollen Karten, weniger wegen AK als Bluffraise, sondern weil der NFD jetzt TP gemacht hat und AT dich überholt hat.

Wenn der Turn check/check ging, hat der Gegner meistens entweder einen Draw oder JJ/Tx/o.ä. Eine stärkere made hand spielt praktisch nie so, außer er war mit KK tricky oder hat mit Ax am Turn nicht nochmal betten wollen. Gegen letztere Hände ists aber eigentlich egal was man macht, wenn man nicht c/f spielen mag, weil sie sowohl eine Bet callen als auch selbst betten. Bleibt also erstmal die Frage ob er öfter schlechtere made hands called, als er er busted Draws betted (die Entscheidung zwischen bet/fold und check/call). Hier würde ich sagen: Ja, macht er vermutlich, weil er einfach den Turn hätte betten können mit seinen Draws bei der Scarecard, statt jetzt den River zu bluffen. Deshalb würde ich sagen b/f > c/c. Daraus folgt die zweite Frage: Haben wir gegen seine Callingrange >50 Equity (besseres wird er nie folden)? Ich denke schon, weil ich vermute, dass er Ax/Sets/TwoPair am Turn betted. Deshalb denke ich b/f > c/f. Um auch sicher Auszahlung von Tx zu bekommen, würde ich aber relativ klein betten.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
18-01-2013, 10:36
(#3)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Ok Danke!
Hab wohl etwas Value liegen lassen. Fand die Hand aber relativ knifflig.