Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 KK folden oder rein stellen?

Alt
Standard
NL5 KK folden oder rein stellen? - 22-01-2013, 02:07
(#1)
Benutzerbild von luckcube55
Since: Dec 2010
Posts: 98
Villain Stats auf 120 Hände: 20/17 aggFr: 24 und agg: 3

Irgendwie fällt es mir schwer hier die Range einzuschätzen. Ich muss ja, wenn er kein Draw hat behind sein oder? Wie oft hab ich den hier noch die bessere Hand?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Hero (UTG) ($5.75)
MP ($2.06)
CO ($5.17)
Button ($2.37)
SB ($8.23)
BB ($5.07)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.15, MP calls $0.15, CO calls $0.15, 3 folds

Flop: ($0.52) , , (3 players)
Hero checks, MP checks, CO bets $0.32, Hero raises to $0.90, 1 fold, CO raises to $2.79, Hero raises to $5.60 (All-In), CO calls $2.23 (All-In)

Turn: ($10.56) (2 players, 2 all-in)

River: ($10.56) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $10.56 | Rake: $0.44
 
Alt
Standard
22-01-2013, 15:06
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Seine Line sieht natürlich extrem stark aus, es ist aber auch sauschwer einzuschätzen mit was er das machen könnte nachdem du selber als PFR x/r gespielt hast. Deine ungewöhnliche Line könnte hier auch ungewöhnliche Plays provozieren. Wenn du so eine Line auspackst sollte es einen guten Grund dafür geben und du solltest dir schon vorher über die möglichen Konsequenzen im Klaren sein.

Ich finde es daher ohne Reads immer besser den Flop selber zu betten, da du besonders multiway keinen Value verpassen und Freecards verteilen willst wenn der Flop durchgecheckt wird. Nebeneffekt der Bet ist auch, dass du viel besser handreaden und Entscheidungen auf späteren Straßen treffen kannst.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter