Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

SNG Wizard Hand Analyse

Alt
Question
SNG Wizard Hand Analyse - 25-01-2013, 01:37
(#1)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
Hi,

Da ich mich neuerdings ,mit dem SNG Wizard beschäftigehabe ich eine Frage zur folgender Hand: (Anhang)
Diese hat sich in einem 180 Man 15$ SNG ereignet.
Unswar weiß ich jetzt nicht wie ich die Situtation überhaupt analysieren soll. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich noch 10 Leute im SNG wobei ich ca 5/10 bin. Der Button war nen Aktiver Caller + 3Better was die anderen dazu animiert hat direkt zu pushen.
Ich habe dem Typen im cut off eine 10-15%tige Range gegeben mit der er da pusht.
Meine Frage ist.. wie ist diese Situation zu analysieren?

1. Wenn ich jetzt $EV und 180 Mann in den Wizard eingebe erkennt der Wizard denn das ich grad nicht am Final Table bin?... davon hängt ja auch ab ob ich den Table nach Chip-EV oder $-EV analysiere

2. Was sollte ich in der Hand machen? Es gab noch 2 Small Stacks im SNG ist es an der Stelle sinvoller zu folden oder zu callen? also aufgrund der beiden Small Stacks im SNG sollten wir midstacks ja nen Recht hohen bubble Faktor gegeneinander haben was der Wizard am besten "wissen" sollte


Also bevor ich mich mit ICM beschäftigt habe hätte ich an der Stelle garantiert gecallt weil ich früher ein TUnier oder SNG immer nur auf den ersten Platz gespielt habe, ich habe erst seit neuem erfahren das dies nicht der richtige Ansatz ist
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.jpg (59,1 KB, 29x aufgerufen)

Geändert von Daa_Champ1 (25-01-2013 um 01:46 Uhr).
 
Alt
Standard
25-01-2013, 11:19
(#2)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
wenn die gegener keine raises machen, sondern gleich pushen weil der button recht aktiv ist, ließe sich vermuten, dass der CO hier einiges pusht.
ist eben die frage wie weit er hier wirklich pusht.
12,8% = 22+,A7s+,KQs,ATo+,KQo ?? hälst du das für realistisch bei dem spezifischen gegner?
naja, selbst wenn man an der range ein wenig rumbastelt, letztenendes ist es ein flip.

ich spiele überwiegend 9max oder auch mal 18men SNGs.
ich denke aber, dass in der späten phase und bei nur noch 10 players left der bubblefaktor durchaus ein wenig zum tragen kommt. selbst wenn ich von einem ultra geringen faktor von vllt. 1,2 (wie beim start eines 9max SNGs, gleiche chipverteilung) ausgehe, bräuchte ich eine equity von über 54% gegen seine range um break even callen zu können. für mich ist es ein fold in der situation.
ich pushe lieber selbst eine schwächere karte in einem günstigen spot, als mit dieser einen knappen call zu machen.
wenn ich das richtig sehe hast du die situation auch nach cEV anzeigen lassen im SNGWIZ. stell das mal auf $EV um. dann sollte WIZ dir wohl einen fold suggerieren.

würde mich interessieren.
 
Alt
Standard
25-01-2013, 11:59
(#3)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
Genau so ist es... Dann kann ich laut Wizard nur noch 3% profitabel callen wenn der Gegner so 14% pusht.... Jedoch weiß ich halt nicht ob der Wizard "weiß" das ich nicht am Final Table sitze... beschäftige erst seit neuem mit dem Wizard
 
Alt
Standard
25-01-2013, 12:13
(#4)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
hmm, das weiß ich ehrlich gesagt auch nicht so genau, weil ich kaum MTTs spiele und mich auch noch nicht so lange mit dem wizzard beschäftige.
futuregame ist im wiz ja grds. nicht berücksichtigt.
obwohl es noch kein finaltable ist, kommt imo der bubblefaktor auch hier durchaus schon ein wenig zum tragen.
selbst wenn ich looser callen dürfte, geht sich das imo mit AQo hier nicht profitabel aus.
 
Alt
Standard
25-01-2013, 15:41
(#5)
Benutzerbild von Daa_Champ1
Since: Nov 2008
Posts: 547
xxx
 
Alt
Standard
25-01-2013, 15:42
(#6)
Benutzerbild von Tobi-490
Since: Apr 2008
Posts: 157
snapcall, er kann hier easy viel weiter pushen als die obige range, vor allem wenn du darüber nachdenkst selbst AQo zu folden...

außerdem wird er seine toprange auch öfters mal nur raisen um shoves vom button zu inducen

edit: ich würd hier außerdem nicht nach $EV spielen, einfach adjusten und etwas tighter callen als cEV

Geändert von Tobi-490 (25-01-2013 um 15:45 Uhr).
 
Alt
Standard
27-01-2013, 06:44
(#7)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Tobi-490 Beitrag anzeigen
snapcall, er kann hier easy viel weiter pushen als die obige range, vor allem wenn du darüber nachdenkst selbst AQo zu folden...

außerdem wird er seine toprange auch öfters mal nur raisen um shoves vom button zu inducen
Also ich würde nem capable Spieler in dem spot schon ne deutlich weitere range geben. Mit 13bb sehe ich hier nen aktiven Spieler ca. 20-25% shoven (JJ-22,A2s+,K9s+,Q9s+,J9s+,T9s,98s,87s,76s,65s,A7o+,KT o+,QTo+,JTo).
Dagegen ist es halt nen easy snapcall.

Arbeite schon ewig nicht mehr mit dem Wiz, aber kann mich noch dran erinnern, dass man eigentlich immer die ranges aller beteiligten Spieler, die edge auf 0% und den EV auf chipEV umstellen musste.
Dann wurden die Werte etwas realistischer, da der Wiz als default halt meistens bekloppte Einstellungen hat.