Alt
Standard
98o vs Button Unkown - 27-01-2013, 15:18
(#1)
Benutzerbild von kostja007
Since: Mar 2008
Posts: 570
Gegner nur 3 Hände 33/33/unendlich

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($10.75)
SB ($34.43)
BB ($5)
UTG ($4.67)
UTG+1 ($11.33)
MP1 ($67.99)
MP2 ($19.41)
MP3 ($2.89)
Hero (CO) ($12.96)

Preflop: Hero is CO with ,
5 folds, Hero bets $0.30, Button raises to $0.90, 2 folds, Hero raises to $2.10, Button calls $1.20

Flop: ($4.35) , , (2 players)
Hero bets $2.75, Button raises to $8.65 (All-In), Hero calls $5.90

Turn: ($21.65) (2 players, 1 all-in)

River: ($21.65) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $21.65 | Rake: $0.97

Results below:
Button had , (two pair, Aces and fives).
Hero had , (one pair, fives).
Outcome: Button won $20.68
 
Alt
Standard
27-01-2013, 16:43
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
98o ist keine Hand die man gegen unknown OOP 4betten möchte, auch wenn es CO vs. BU ist und du nur 21BB investierst, er also nur in weniger als 60% der Fälle klappen muss für direkten Profit.

Flop kommt dann natürlich fast schon ideal und die Flopbet (in dieser Höhe) ist dann natürlich commitend.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
27-01-2013, 22:29
(#3)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Was machst Du hier wenns ne History gibt und er vorher schon ge3bettet hat? Kann man dann nicht 4Bet/folden? Oder welche Hände wählst Du für eine Bluff 4 Bet?
Machts Sinn sowas mit unserer Valuerange und Air (also 98o) zu machen?
 
Alt
Standard
28-01-2013, 10:15
(#4)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Wenn du die Hand schon spielen möchtest, dann wärs vielleicht smarter seine 3Bet höchstens zu callen.

Denn eigentlich dominieren dich doch fast all Hände schon Preflop.
Postflop bist du dann auch noch oop und der Flop müsste nach deiner 4Bet auch schon extrem geil kommen, so wie geschen, um weiter zu spielen.

Nach dem 4BetCall des Button weiß du schon, dass du mit einer C-Bet fast PotCommited bist.

Meine Meinung:
Es gibt keinen Grund gegen unknown Villain hier zu 4Betten, oder auf seine 3Bet oop zu callen, um dann den ganzen Stack zu investieren mit 35% Equity.
Wasted Money
 
Alt
Standard
28-01-2013, 12:14
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von mr malkovich Beitrag anzeigen
Wenn du die Hand schon spielen möchtest, dann wärs vielleicht smarter seine 3Bet höchstens zu callen.
Callen ist allerdings die mit Abstand schlechteste Option im Vergleich zu fold und 4bet. Die Hand spielt sich OOP im 3Bet Pot furchtbar.

Wenns ne History gibt, würde ich zuerst mal lighter for Value wegstacken mit Händen wie JJ/TT z.B. Ansonsten ist halt die Frage, ob der Gegner viel 3bet/fold und 3bet/shove spielt oder ob er auch oft 3bet/call spielt. Je nachdem sollte man
a) sein Betsizing richten: klein, wenn der Gegner shoved oder foldet, eher groß wenn er öfter called und
b) seine Range ausrichten: Wenn er foldet oder shoved, will man als Bluff Hände nehmen die Blocker haben wie Ax/Kx weil damit die Zahl seiner Valuecombos kleiner wird und er demzufolge öfter folden muss. Wenn er viel called, will man ihn ansich gar nicht bluffen sondern nur for value mit einer weiteren Range 4betten und wenn man doch light sein möchte, nimmt man die Hände die knapp zu schlecht sind um die 3Bet zu callen und sich gegen seine Range gut spielen. Das ist dann beispielsweise nicht A7o, weil man damit super oft dominiert ist, sondern sowas wie 98s, weil die Hand nicht dominierte Paare macht und starke Draws floppen kann.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
28-01-2013, 14:31
(#6)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Danke Dir! Wird im Kopf abgespeichert . Hoff ich mal^^.
Wie weit wäre im Falle von einem Vielcaller die lighte Valuerange?
So TT+, KQo+, ATs+? Bei einem, der praktisch nie weglegt vielleicht noch KTs mit drinnen? Passt das in etwa?

Geändert von ElCobus (28-01-2013 um 14:33 Uhr).
 
Alt
Standard
28-01-2013, 17:03
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Das hängt natürlich in erster Linie davon ab, wie viel er 3betted. Aber sowas wie ATs ist eigentlich gegen fast alle Gegner schon sehr sehr dünn für eine Value 4bet.

Aber eine allgemeingültige Range anzugeben ist natürlich nicht möglich. Der einzige allgemeine Tipp den man geben kann: Wenn der Gegner einen oft 3betted und direkte Position hat, sollte man nach Gründen suchen aus denen man den Tisch nicht wechseln will. Wenn man keinen gravierenden Skillvorteil gegen diesen Gegner hat, sitzt er nämlich IP erstmal am längeren Hebel. Wenn der restliche Tisch so schwach ist, dass man ihn nicht verlassen will, foldet man meistens einfach besser weiter gegen die 3Bets, bis man ne wirklich gute Hand hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
28-01-2013, 17:38
(#8)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Thx!
Ich hab nur mal in irgend nem Buch gelesen, dass es sinnvoll wäre einen Gegner das zweite mal wenn er 3Betet mit any two zu 4Betten, damit man sich nicht rumschupsen lässt (so in etwa). Glaube das war Tri Ngyuen, der das geschrieben hat.
 
Alt
Standard
28-01-2013, 18:07
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der schreibt halt auch nicht über games in denen die meisten Spieler 3% Werte zwischen 2-5% haben


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
28-01-2013, 19:38
(#10)
Benutzerbild von ElCobus
Since: Apr 2010
Posts: 251
Jetzt wo dus sagst .
Hab öfter das Problem, wenn ich Zeug dass ich bei Mid und Highstake Content aufgeschnappt hab, in dne Micros anwenden will :