Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 25 TPDK vs. Rivershove

Alt
Standard
NL 25 TPDK vs. Rivershove - 29-01-2013, 15:52
(#1)
Gelöschter Benutzer
Hallo,

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (3 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($25) (30 / 24 / 2) Ft3b 43%, River AF 40% auf 11 Spots
SB ($14.66)
Hero (BB) ($25)

Preflop: Hero is BB with ,
Button bets $0.50, 1 fold, Hero raises to $2, Button calls $1.50

Flop: ($4.10) , , (2 players)
Hero bets $2, Button calls $2

Turn: ($8.10) (2 players)
Hero bets $4, Button calls $4

River: ($16.10) (2 players)
Hero checks, Button bets $17 (All-In), Hero folds

Total pot: $16.10 | Rake: $0.72


Der Spot war mir irgendwie zu offensichtlich ein Call. Es gibt halt unzählige busted Draws, die er auch all in einer weiten Restealcalling Range hat und alle Hände die uns beat haben sollte er normalerweise am Flop raisen. Das einzige, was in meinen Augen Sinn macht ist AQ, was er valueshovet und wie einen billigen Bluff aussehen lassen will.
 
Alt
Standard
29-01-2013, 18:59
(#2)
Benutzerbild von radis5
Since: May 2008
Posts: 732
BronzeStar
ich bette hier am Flop 2,50 am turn 5 und shove den River.

Ihr seit 3handed, du hast TPGK und wie du sagst alle Draws busten. Zweitens hat er bei seinem relativ geringen Ft3b wert hat, viele suited con. in seiner 3bcalling range, sodass wenn du den River checkst- der call noch einfacher wird-gerade weil er Overbettet.
 
Alt
Standard
29-01-2013, 19:57
(#3)
Gelöschter Benutzer
Radis hat hier alles bereits geschrieben.
Good Job Sir

Ich finde allerdings nicht, dass man unbedingt den Flop höher sizen muss. Das Sizing ist vollkommen ok.
Ebenfalls wichtig ist sein River Af. Je höher desto eher checkcalle ich den River.

Gruß

Dario