Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

QJ 2nd Pair gegen verrückten Fisch und Flop Shove

Alt
Standard
QJ 2nd Pair gegen verrückten Fisch und Flop Shove - 30-01-2013, 01:30
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
Der Fisch spielt 65/35 3bet 35 Flop AFq 67 Turn 100 River 100 auf 40 Hände


Hat davor Preflop schon des öfteren Open-geshoved, einmal mit K8, am Flop auch schon 2,3 mal einfach reingestellt. Habe seine 3bet gecallt, mit dem Plan bei einem Hit wegzustacken. Treffe leider nur 2nd Pair und wie erwartet Shoved er wieder. Ist der call in ordnung?


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

CO ($12.50)
Button ($25)
SB ($25)
BB ($10)
UTG ($38.81)
Hero (UTG+1) ($25)
MP1 ($18.67)
MP2 ($65.01)
MP3 ($16.89)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $0.75, 2 folds, MP3 raises to $2, 4 folds, Hero calls $1.25

Flop: ($4.35) , , (2 players)
Hero checks, MP3 bets $14.89 (All-In), Hero calls $14.89

Turn: ($34.13) (2 players, 1 all-in)

River: ($34.13) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $34.13 | Rake: $1.54
 
Alt
Standard
30-01-2013, 02:06
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
QJo sollte aus UTG eigentlich ein Fold sein und noch viel eher, wenn hintendran jemand sitzt der viel 3betted. Die Hand spielt sich im reraised Pot ja katastrophal OOP.

Wenn du das preflop so spielst um am Flop mit Hit wegzustacken, dann macht man das halt auch. Allerdings hat er vermutlich schon extrem viele Ax Hände in seiner 3betting Range, das sollte einem klar sein.

Ganz allgemein würde ich gegen solche Gegner auf bessere Hände warten oder zumindest auf solche in denen man Position hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!