Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

TT aus dem sb gegen ein raise

Alt
Post
TT aus dem sb gegen ein raise - 30-01-2013, 14:53
(#1)
Benutzerbild von Calves2006
Since: Mar 2008
Posts: 77
BronzeStar
PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 75/150 Blinds (5 handed) - Poker Hand Converter from http://www.pokerconverter.com

saw flop

MP (t3990)
Button (t2100)
Hero (SB) (t3440)
BB (t2705)
UTG (t1180)

Hero's M: 15.29

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP bets t375, 1 fold, Hero raises to t750, 1 fold, MP calls t375

Flop: (t1650) , , (2 players)
Hero bets t900, MP raises to t3240 (All-In), Hero calls t1790 (All-In)

Turn: (t7030) (2 players, 2 all-in)

River: (t7030) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t7030
so hier war erstmal einfach ein reraise mit der hand angesagt aus meiner sicht der call kam dann was nicht viel aussagt

aber nach meinem bett war ich aus meiner sicht potcomitted und habe dann natürlich gecalled gegen sein shove weil er top pair bis fertige straße alles rein schiebt

seine stats waren hier 19/16 auf 117 händen
eure meinung bitte

Geändert von Calves2006 (30-01-2013 um 18:03 Uhr).
 
Alt
Standard
30-01-2013, 15:28
(#2)
Benutzerbild von TomNets
Since: Aug 2007
Posts: 178
Entweder falsche Hand, oder falscher Text
 
Alt
Standard
30-01-2013, 15:41
(#3)
Benutzerbild von Dennisinho22
Since: Nov 2007
Posts: 78
Ich glaub das ist die falsche Hand^^

Das die Hand mit 88 aus dem anderen Thread Da ist wohl beim Kopieren ein kleiner fehler unterlaufen
 
Alt
Standard
30-01-2013, 18:03
(#4)
Benutzerbild von Calves2006
Since: Mar 2008
Posts: 77
BronzeStar
jo sorry bearbeitet
 
Alt
Standard
30-01-2013, 19:29
(#5)
Benutzerbild von Dennisinho22
Since: Nov 2007
Posts: 78
Schwierig. Nach seinen stats zu folge scheint es ein soliderer Spieler zu sein. Die Frage ist wieso callt er dein re-raise nur, und geht nicht nochmal drüber. Mit Händen wie AK, AQ, mittlere Pockets würde er Wahrscheinlich Pushen, da macht es kein sinn nur zu callen. Hände wie KQ, KJ, Q10, kleinere suitet connectors würde ich auch ausschließen.

Also meine Meinung nach kann man hier nur 99, 88 schlagen. Vom Gefühl her würde ich sagen hat er hier AA, KK Slow gespielt. Selbst wenn er mit ein kleines Pocket gecallt hat liegt dort mit 765 ein set Gefahr.

Ich hätte den Flop nicht angespielt und da die Hand schon aufgegeben, wegen seinen stats und weil er die Hand nur gecallt hat pre nach deinem raise. Nachdem er all in gepusht hast, kannst du eigentlich wie gesagt nur 88, 99 schlagen. Pot war zwar schon recht groß, aber du hättest immer noch 9 BB left gehabt wenn du gefoldet hättest.

Hatte er AA drunter oder set?^^
 
Alt
Standard
30-01-2013, 21:14
(#6)
Benutzerbild von Calves2006
Since: Mar 2008
Posts: 77
BronzeStar
er hatte QQ ^^ gut analysiert ist halt trotzdem noch schwer für mich da den fold zu finden macht hatl die erfahrung
 
Alt
Standard
30-01-2013, 23:46
(#7)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von Calves2006 Beitrag anzeigen
er hatte QQ ^^ gut analysiert ist halt trotzdem noch schwer für mich da den fold zu finden macht hatl die erfahrung
BITTE NICHT!

Die Hand geht mit deiner stacksize preflop einfach rein. Mit 15-25bb sollte man in SNGs tendenziell ohne history einfach push or folden.
Ergo wandert hier mein stack mit einer halbwegs soliden range von zumindest 66+ ATo+ A9s+ KQ+ preflop rein.

As played fold ich halt auch niemals den flop. Ich bette hier wohl 575 um vom Gegner noch einen spazzout zu induzieren und falls er callt hat man eh <potsize behind und jammed dann einfach den turn for protection und value.

Ich würd dir nachdem ich diese Hand gesehen habe, anraten dich mit dem Spielen von "shortstacks", also 10-25bb, und den damit in Verbindung gebrachten ranges intensiv auseinander zu setzten. Wenn man auf diesem Gebiet relativ sicher ist, sollte man in SNGs zumindest auf den lowstakes ordentlich Profit machen können.