Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

2,50 180Man Pokerstars AQo vs. 2 All ins

Alt
Standard
2,50 180Man Pokerstars AQo vs. 2 All ins - 31-01-2013, 02:45
(#1)
Benutzerbild von Gopnik777
Since: Dec 2007
Posts: 29
BronzeStar
Hallo,

es kam mal wieder zu einer interssanten Hand. Die Gegner sind unknown, da ich den Tisch gewechselt habe.

PokerStars No-Limit Hold'em, 2.5 Tournament, 500/1000 Blinds 100 Ante (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP1 (t9355)
MP2 (t8382)
CO (t12660)
Button (t7344)
Hero (SB) (t22144)
BB (t5915)
UTG (t15777)
UTG+1 (t14592)

Hero's M: 9.63

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, UTG+1 bets t2200, 3 folds, Button raises to t7244 (All-In), [color=#CC3333]Hero ???

Ich habe mal dem ersten Raiser so eine Range wie 77+ A10+ KQs gegeben. Dem Zweiten habe ich schon eine loosere Range gegeben. (nur eine Vermutung)

Soll ich folden oder All in gehen, da Blocker vorhanden sind?

Vielen Dank im Vorraus!
 
Alt
Standard
31-01-2013, 03:04
(#2)
Benutzerbild von Takari12
Since: Jan 2013
Posts: 25
Ich denke, dass UTG+1 so ziemlich alles bis auf AA, KK, QQ und AK folden muss wenn du all in pusht. Insofern kann man hier mMn pushen. Aber auch ein fold scheint mir nicht falsch zu sein.
 
Alt
Standard
31-01-2013, 15:33
(#3)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Ich folds, klar, UTG muss tight callen, aber mit was für ner range geht der Button drüber gegen UTG?
würde sagen ziemlich tight, von daher läufste wahrscheinlich max. in nen flip rein.
 
Alt
Standard
31-01-2013, 20:30
(#4)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Ich denke alleine aus Gründen des future EVs sollte man hier folden.

Auch wenn UTG hier noch lighter openraised, wird der BU mit seinem shortstack, da er sich relativ wenig FEQ geben sollte, eher valueorientierter pushen. Gegen seine range sind wir dann schon garnicht mehr so weit ahead und falls UTG auch noch mit draufspringt, weil er vllt doch top of his range hält, siehts dann schon nicht mehr so gut aus mit unserer multiwayequity.

Wenn wir gewinnen, dann haben wir entweder 30 oder 45bb nach der Hand. Da der average in einem 180mentz aber meistens bei <20bb liegen sollte, können wir mit 45bb im future game nicht deutlich mehr anfangen, als mit unserem momentanen stack von 22bb.
Ergo riskiere ich lieber nicht durch ein AI in der Hand meinen aktuell noch guten stack auf 15 oder sogar 8bb zu dezimieren und damit meinen future EV deutlich zu verringern.

Easy fold gegen zwei uns komplett unbekannte ranges!