Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 - AK auf K-high Turn AI

Alt
Standard
NL10 - AK auf K-high Turn AI - 31-01-2013, 22:08
(#1)
Benutzerbild von SunnyTomcat
Since: Mar 2008
Posts: 53
225 H: VP 23, Fold3B = 75; AF: 2,0 (2,3 / 2,3 / 1,0)
UTG PR=17%, Call dann ca. 13% = 77+,A8s+,K9s+,QTs+,JTs,ATo+,KJo+

Auf dem Flop bin ich gegen die Handrange 2:1 vorne. Er callt wahrsch.
mit AQ+, AA, evtl. mit QJ, JJ und TT. KK, Sets und KQ wahrscheinlich Raisen

Turn bringt Flushmöglichkeit, aber sehr unwahrscheinlich, daher setze ich nochmal,
und er geht AI. Da ich 5.2:1 bekomme und eh potcommitted bin, calle ich.

Ich glaube nicht, daß ein x/c auf dem Turn angebracht wäre.
Mit welcher Range kann der da AI gehen? Nur noch Sets, die er slow gespielt hat,
oder vlt. AK mit FlushDraw? War der Call ok?

Gruß
SunnyTomcat


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

UTG ($15.55)
MP ($8.65)
CO ($15.09)
Button ($10)
Hero (SB) ($18.67)
BB ($14.02)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG bets $0.40, 1 fold, CO calls $0.40, 1 fold, Hero raises to $1.50, 1 fold, UTG calls $1.10, 1 fold

Flop: ($3.50) , , (2 players)
Hero bets $2.80, UTG calls $2.80

Turn: ($9.10) (2 players)
Hero bets $6.20, UTG raises to $11.25 (All-In), Hero calls $5.05

River: ($31.60) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $31.60 | Rake: $1.42
 
Alt
Standard
01-02-2013, 03:26
(#2)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
Ich glaube betten macht am Turn nicht viel Sinn, alle schlechteren Kx Qx werden folden und du wirst nur gegen bessere Hände weiter spielen. Würde es C/F und versuchen es günstig zum SD zu bringen. Kx Qx werden behindchecken und fast alles was bettet hat dich beat.
Preflop würde ich größer raisen, bist OOP, ihr seit deep und es gibt einen coldcaller, so 1,80$ sollten passen. Flop etwas über halben Pot sollte auch reichen, du möchtest noch Value von draws Qx und schlechteren Kx.
 
Alt
Standard
01-02-2013, 11:21
(#3)
Benutzerbild von 991920
Since: Aug 2007
Posts: 258
pre mehr, flop ok, OTT würde ich klein b/f spielen, so $4.
Ich wäre mir nicht so sicher, dass er hier keinen FD am Flop callt und am turn trifft. Ausserdem ist du hier gegen seine shoving Range klar behind mit TPTK + no draw. Ich schließe mich RpG221 an, dass Du am Turn noch value von schwächeren Händen bekommst, deshalb kleiner setzen. Finde nur, dass x/f hier schwach ist, da es Tür und Tor für einen Bluff öffnet (er kann den Flush reppen).
As played hätte ich den Turn aber gefoldet, ich weiss nicht gegen welche Hände du hier noch vorne bist, die pre callen, den flop callen und dann am Turn shoven.
 
Alt
Standard
01-02-2013, 13:21
(#4)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Das Problem liegt in meinen Augen ganz klar an deinen Sizings. Durch deine hohe Flopbet bringst du dich in die Situation, in der du die gegnerische Range evtl schon zu stark gemacht hast, aber den Turn auch fast schon valueshoven könntest. Gleichzeitig stellen b/f, x/c bzw. x/shove genausowenig gute Alternativen dar.

Ich würde am Flop einen $ weniger betten, es callt dich ggfs. eine weitere Range und dann kannst du am Turn auch nochmal für dünnen Value b/f spielen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter