Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 J9s Flop Play mit FD+Gutshot

Alt
Standard
NL10 J9s Flop Play mit FD+Gutshot - 04-02-2013, 17:35
(#1)
Benutzerbild von 991920
Since: Aug 2007
Posts: 258
Gegner ist unknown, Tendenzen zu call pre und aggro post.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (4 handed) - PokerStars Converter

BB ($5.79)
Hero (UTG) ($12.87)
Button ($4.63)
SB ($4.98)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.30, 2 folds, BB calls $0.20

Flop: ($0.65) , , (2 players)
BB bets $0.40, Hero calls $0.40

Turn: ($1.45) (2 players)
BB bets $0.90, Hero calls $0.90

River: ($3.25) (2 players)
BB bets $4.19 (All-In), Hero folds

Total pot: $3.25 | Rake: $0.15

Muss ich das am Flop raisen? Die call down line erscheint mir sehr dünn.
 
Alt
Standard
04-02-2013, 17:44
(#2)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Hatte dasselbe Problem mit meiner letzten Hand, und ich würds in jedem fall raisen, du hast n Kombodraw und willst die Equity die dir diese geben nutzen solange es geht, also würde ich versuchen es möglichst früh reinzubekommen.

Also ne große 3bet / push auf 4bet oder große 3bet / shove turn.
 
Alt
Standard
05-02-2013, 10:50
(#3)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
Hi,
du hast am Flop sehr viel Equity, die du irgendwie realisieren musst. Würde es daher direkt am Flop raisen, hat den positiven Effekt, solltest du am Turn nicht treffen kannst du dir einfach die Freecard nehmen und schauen was am River passiert.
 
Alt
Standard
05-02-2013, 14:44
(#4)
Benutzerbild von 991920
Since: Aug 2007
Posts: 258
Das sehe ich auch so. Am Flop dick raisen, so auf $2 denke ich. Ich kann mich noch erinnern das ich total brainless da in den call down modus gegangen war. Keine Ahnung warum.
Ich tendiere dazu den Turn zu shoven wenn er checkt. Er hat dann nur noch potsize behind. Wenn er selber open shoved am Turn kann ich easy folden.
Habe die Hand eingestellt, weil ich mir nicht sicher war, ob man gegen den shorty hier auch am Flop raisen sollte.

Geändert von 991920 (05-02-2013 um 16:25 Uhr).
 
Alt
Standard
07-02-2013, 09:36
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Die Hand kannst du IP imo auf beide Arten spielen. Gegen einen Unknown Midstack finde ich eigentlich die passive Line fast besser, weil du aufgrund der Stacksize nicht unter so massiven Einbußen von Implied Odds leidest. Mit Reads/Infos/Stats kann man dann bessere Argumente für die eine oder andere Line bringen.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
07-02-2013, 13:56
(#6)
Benutzerbild von 991920
Since: Aug 2007
Posts: 258
Danke xflixx, also war mein Gedanke, dass sein Stack mir die implieds versaut gar nicht so schlecht. Zwar habe ich das in der Hand brainless bzw. intuitiv gemacht, aber bei der review ist der Gedanke mir schon gekommen.