Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

0,25/0,5 - Raised OOP auf einem drawy Board - welche Line am Turn und River?

Alt
Standard
0,25/0,5 - Raised OOP auf einem drawy Board - welche Line am Turn und River? - 04-02-2013, 21:29
(#1)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, MP calls, CO raises, 2 folds, Hero calls, MP calls

Flop: (6.4 SB) , , (3 players)
Hero checks, MP checks, CO bets, Hero raises, MP calls, CO calls

Turn: (6.2 BB) (3 players)
Hero bets, MP raises, 1 fold, Hero calls

River: (10.2 BB) (2 players)

Villain: 61/21/2.38 auf 90 Händen
Abgesehen von seinem Preflopspiel ist er mir nicht wirklich mit wilden Sachen aufgefallen. Außer ein paar passiven Calldowns.

Ich denke bis zum Turn ist die Hand Standard.
Dort werde ich nun geraised. Und ich stehe nun da mit meinem TP good Kicker. Es sind Draws draußen und mit 43 auch einer angekommen. Aufgrund des cold calls hab ich ihn hier oft auf einem Draw oder schwachen A oder irgendwelche 2 Pair. Aber ich bin mit meiner oft genug noch besten Hand bereit den call down zu machen.
Aber ist das nun die beste Line? 3-bet finde ich etwas overplayed. Oder liege ich da falsch?

As played:
Nun bin ich River und der ist eigentlich gut für mich. Kein Flush und nur noch 47 haben getroffen.
Was ist jetzt meine beste Line?
b/f, b/c oder c/c

Geändert von pantheonZeus (04-02-2013 um 21:35 Uhr).
 
Alt
Standard
05-02-2013, 01:39
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Kriegst von mir nen Abzeichen für Threadüberschrift und Postübersicht (Stats, Reads, Konvertierung etc). Werde mir den Thread speichern und als Beispiel dafür nehmen wie man Threads eröffnet um Hände zu posten.

BTT:

Hand ist soweit gut gespielt, turn musst du halt callen weil er schlechtere two pair halt kann. Falls du ihm Draws in die Range gibst würde ich runtercallen, ansonsten würde ich river wohl folden, auch wenns spieltheoretisch nciht die beste Idee ist.
 
Alt
Standard
05-02-2013, 09:18
(#3)
Benutzerbild von 11RIEDE
Since: Apr 2012
Posts: 1.488
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
turn musst du halt callen weil er schlechtere two pair halt kann.
Den Punkt versteh ich nicht. Wir haben doch "nur" TP. Oder meinst du, hier ist callen richtig, weil wir selber am River noch 2pair machen können?
 
Alt
Standard
05-02-2013, 11:53
(#4)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Danke für das Kompliment.

Zur Hand:
Hab mir diese nochmals durch den Kopf gehen lassen. Erstens ist mir meine fehlende 3-bet PF aufgefallen.

Außerdem hab ich mir die Stats nochmals angeschaut. 61/21/2
Der wird mit den Werten, vor allem VPIP 61 wohl jedes Pair betten und so weiter.

Aber da er am Flop 2 Bets cold called und am Turn aktiv wird, hat er sich wohl verbessert. Doch da wir 10:2 bekommen, ist ein calldown wohl unvermeidbar. Da ich ihn hier auch noch oft Flush und Straight Draws gebe.

Ich hoffe ich sehe das richtig
 
Alt
Standard
05-02-2013, 14:13
(#5)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Mit schlechteren Two pairs meinte ich alle gegen die wir a m River noch improven können, ergo alle two pairs in seiner Range.


Verstehe nur nicht ganz, warum wir downcallen müssen wenn wir davon ausgehen dass unser Gegner sich verbessert hat am Turn und wir ergo nicht mehr vorne sein können, oder zumindestens unwahrscheinlich. Der einzige Grund dafür wäre wirklich dass AT die Hand die wir als beste preflop nicht 3betten und auch nirgendswo sonst reraisen können da sie kein two pair macht, ergo das absolute Top unserer Range darstellt, ergo wenn wir das folden folden wir unsere komplette Range am River gegen ne bet.

3betten würde ich preflop allerdings auch nicht, auch wenn ich CO's stats nicht weiß.