Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 Zoom: Villain River bet

Alt
Standard
NL25 Zoom: Villain River bet - 12-02-2013, 23:31
(#1)
Benutzerbild von St4rrrrrr
Since: Sep 2010
Posts: 78
Hallo Leute,

Villain in der Hand ist ein guter Reg: 24/19/1,3 mit 70% F3bet
Den Flop checke ich, um nicht b/f spielen zu müssen oder supermarginal zu shoven. Auf dem Turn lasse ich villain lieber die Alternative, um seine Range weiter zu lassen und vielleicht noch von JJ-TT, schlechteren Ax, KQs, oder QJs value zu bekommen. Der River macht mich allerdings stutzig: Meiner Erfahrung nach betten Villains bei der Line von mir fast immer den Turn, aber nie den River, wenn ich sie beat habe. Bei der River bet (und dem sizing) sehe ich mich bei guten Regs fast immer behind. Sowieso glaube ich, dass es mit TPTK fast unmöglich ist, mehr als zwei Streets value von einem guten Villain zu bekommen. Wie seht ihr das?

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.25 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($10.28)
Hero (SB) ($67.78)
BB ($32.21)
UTG ($45.50)
MP ($63.93)
CO ($35.20)

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, CO bets $0.87, 1 fold, Hero raises to $2.75, 1 fold, CO calls $1.88

Flop: ($5.75) , , (2 players)
Hero checks, CO checks

Turn: ($5.75) (2 players)
Hero checks, CO bets $3.90, Hero calls $3.90

River: ($13.55) (2 players)
Hero checks, CO bets $9.40, Hero calls $9.40

Total pot: $32.35 | Rake: $1.46
 
Alt
Standard
14-02-2013, 01:02
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich denke es ist eher unwahrscheinlich, dass er nach einem Flopcheckback das Bluffen anfängt. Würde lieber zweimal selber betten, aber es kommt stark darauf an wie du ihn einschätzt. Ohne Reads/Infos ist checken gegen unbekannte Betting Ranges oop immer schwer.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter