Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 AQ TPTK in 3bet pot

Alt
Standard
NL10 AQ TPTK in 3bet pot - 17-02-2013, 18:44
(#1)
Benutzerbild von Comeback3392
Since: Mar 2010
Posts: 139
BronzeStar
Hey!



Villain looser genosse, spielt 34/31 fold to 3bet pre:0 aber erst auf 50 Hands.

Da er hier selten pre foldet, squeeze ich hier for value. Flop klare Cbet, board sehr drawlastig, cbet höher? Oder 1/2 in 3bet pot ok? Ist eig meine standard bet um bluffs günstig zu halten.

Er callt. Nun habe ich mir gedacht, klaaaar foldet er eher selten, aber habe ja auch kaum ne sample, deswegen gebe ich ihm hier viele Draws, aber auch JJ+
maybe made straight... Deswegen bin ich am turn sehr vorsichtig und möchte niedrig betten. Zu niedrig? Lieber committen? Oder checken? Checken fand ich nicht so schön aufgrund der vielen draw möglichkeiten.

River Q - Ich shove. Vllt. calls von KQ o.ä. oder KK/AA

Schwierig schwierig ^^
 
Alt
Standard
18-02-2013, 09:42
(#2)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Würde Turn höher bet/broken. Ansonsten imo NH!
 
Alt
Standard
18-02-2013, 11:15
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Auf dem Flop bekommst du vermutlich nicht so viel Value von schlechteren Händen ausser TT/AJ/KJ/KQ und sehr oft eine schwere Entscheidung, wenn einer von beiden raist/shovt. Ich würde lieber checken und am Turn neu entscheiden.

Ansonsten finde ich deine kleine Turnbet eigentlich ganz gut, würde auch den Flop dann kleiner betten.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter