Alt
Standard
TP linecheck vs Fisch - 25-02-2013, 12:10
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
BTN spielt 32/7
UTG 61/14


Flop Bette ich um Value von schlechteren Jx, 56/67/45/55-TT zu bekommen, Turn blankt also bette ich so, dass ich es am River reinstellen kann. River kommt mit der 7 die Straße für 56 und das Set für 77 an. Denke nicht dass ich hier noch CheckFolden sowie CheckCallen kann, also habe ich meine Hand wie geplant zu ende gespielt und es am River reingestellt.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

CO ($25)
Button ($19.34)
SB ($26.82)
BB ($14.56)
UTG ($10)
UTG+1 ($14.55)
Hero (MP1) ($25)
MP2 ($25)
MP3 ($10.32)

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, UTG+1 calls $0.25, Hero bets $1, 3 folds, Button calls $1, 2 folds, UTG+1 calls $0.75

Flop: ($3.35) , , (3 players)
UTG+1 checks, Hero bets $2.50, Button calls $2.50, 1 fold

Turn: ($8.35) (2 players)
Hero bets $5.20, Button calls $5.20

River: ($18.75) (2 players)
Hero bets $13.25, Button calls $10.64 (All-In)

Total pot: $40.03 | Rake: $1.80
 
Alt
Standard
25-02-2013, 12:57
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Der Rivershove ist schon sehr dünn. Selbst shoven ist aber mit Sicherheit besser als check/call, vor allem da keine Draws busted sind und die Hände von denen du evtl. einen Call bekommst (Jx, TT/99/88) behind checken würden.

Mit größeren Stacks ist der River entweder ein kleiner bet/fold oder ein check/fold, bei nur noch effektiv halbem Pot behind finde ich shoven aber gut, vor allem wenn man den Gegner als Callingstation einschätzt. Nice hand.

Alternativ kann man auf dem recht drawfreien Board auch gut den Turn checken und schauen was er macht, Das wäre die Linie die ich bevorzugen würde, wenn ich nicht unbedingt broke gehen will. Wenn er da behind checked, hat man am River nochmal eine klare Valuebet.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!