Alt
Standard
AA Bet/Fold Turn? - 25-02-2013, 12:36
(#1)
Benutzerbild von RpG221
Since: Oct 2011
Posts: 164
CO 14/11
SB 11/8 WtSD 25 3Bet 1,5 AFq (F) 22 (T) 22 AF (F) 1.5 (T) 1.2 Fold2Cbet (F) 58 (T) 26 1,2k Hände

Denke gegen sein CheckRaise kann ich folden, bin mir ziemlich sicher dass er hier auch ein Overpair nur callen wird. Es gibt genug was mich schlägt 67/89/44/66/77/TT.


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

CO ($26.65)
Button ($17.70)
SB ($25)
BB ($26.01)
Hero (UTG) ($38.80)
UTG+1 ($61.45)
MP1 ($25)
MP2 ($19.50)
MP3 ($22.41)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.75, 4 folds, CO calls $0.75, Button calls $0.75, SB calls $0.65, 1 fold

Flop: ($3.25) , , (4 players)
SB checks, Hero bets $2.50, CO calls $2.50, 1 fold, SB calls $2.50

Turn: ($10.75) (3 players)
SB checks, Hero bets $5, 1 fold, SB raises to $17, Hero folds

Total pot: $20.75 | Rake: $0.93
 
Alt
Standard
25-02-2013, 13:06
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Nice hand. Turn kann man entweder bedenkenlos bet/fold spielen gegen 2 tighte Gegner oder aber, da der einzige Draw der am Flop lag angekommen ist und es außer backdoor Spades (unwahrscheinlich) keine weiteren Draws gibt, evtl. sogar checken.

3 Straßen Value gibts eh nur, wenn einer der beiden KK hat oder evtl. QQ, sonst wird man von keinem der beiden Gegner voll ausbezahlt wenn man als tighter Spieler UTG raised und dann auf einem trockenen Board durchbetted. Aber solange betten, bis sich einer der Gegner meldet, ist mit AA selten ein großer Fehler,


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!