Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Schwieriger Spot nach UTG raise

Alt
Standard
Schwieriger Spot nach UTG raise - 25-02-2013, 13:33
(#1)
Benutzerbild von AndTheCircus
Since: May 2010
Posts: 492
SilverStar
Hotter 33. Gegner sollte den meisten ein Begriff sein. Bin etwas ratlos in diesem Spot.

[17/68]
##########################################
PokerStars Game 93055912685 / Tournament
Table 675454318 79 -
Blinds : 20/40
##########################################

9 players
[SB] appst08 (3148)
[BB] ImHighIcall (2629)
[1] AndTheCircus (3436)
[2] alania1987 (2204)
[3] eppy12588 (3022)
[4] RcknTheSbrbs (3260)
[5] Fedling (2940)
[6] ronaldoleite (3196)
[But] SKArel (3325)

AndTheCircus Initial Pot: 60

AndTheCircus raises to 120
alania1987 folds
eppy12588 folds
RcknTheSbrbs calls 120
Fedling folds
ronaldoleite folds
SKArel folds
appst08 folds
ImHighIcall calls 80
### FLOP ### Pot: 380
ImHighIcall checks
AndTheCircus bets 200
RcknTheSbrbs calls 200
ImHighIcall folds
### TURN ### Pot: 780
AndTheCircus checks
RcknTheSbrbs bets 295
AndTheCircus folds
 
Alt
Standard
27-02-2013, 07:13
(#2)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Ich bet/folde den flop halt schon etwas kleiner, um den pot nicht so aufzublähen und lightere calls von pair+gutter kombos, die den Großteil seiner range ausmachen sollten, zu extrahieren.

Bet/F 135 am flop.

Den turn kann man dann gegen nen soliden ABC Spieler schon c/F weil der K einen zu großen Teil seiner flop peeling range ausmacht und du wenn du den turn klein bet/F eigentlich immer von einer Hand wie QJ oder JT am river beblufft werden solltest. Ergo wirds dann sehr teuer, wenn du den river ggbf. c/callst.
Gegen passive Gegner kann man hier durchaus nochmal bet/F spielen, da diese auch mit schlechteren Ax preflop und dann auch postflop callen und am river glücklich zum SD gehen, weil sie ja SDV haben.
Gegen nen thinking player kann man hier höchstens groß 3barreln um Kx zum folden zu bekommen oder einfach lieber am turn c/F, imo. Wenn villain behindcheckt, sollte man den river wohl nochmals valuebetten um von Jx und Ax value zu bekommen.
 
Alt
Standard
04-03-2013, 17:04
(#3)
Benutzerbild von guth888
Since: Jan 2008
Posts: 3.953
Zitat:
Zitat von Pimola Beitrag anzeigen
Ich bet/folde den flop halt schon etwas kleiner, um den pot nicht so aufzublähen und lightere calls von pair+gutter kombos, die den Großteil seiner range ausmachen sollten, zu extrahieren.

Bet/F 135 am flop.

Den turn kann man dann gegen nen soliden ABC Spieler schon c/F weil der K einen zu großen Teil seiner flop peeling range ausmacht und du wenn du den turn klein bet/F eigentlich immer von einer Hand wie QJ oder JT am river beblufft werden solltest. Ergo wirds dann sehr teuer, wenn du den river ggbf. c/callst.
Gegen passive Gegner kann man hier durchaus nochmal bet/F spielen, da diese auch mit schlechteren Ax preflop und dann auch postflop callen und am river glücklich zum SD gehen, weil sie ja SDV haben.
Gegen nen thinking player kann man hier höchstens groß 3barreln um Kx zum folden zu bekommen oder einfach lieber am turn c/F, imo. Wenn villain behindcheckt, sollte man den river wohl nochmals valuebetten um von Jx und Ax value zu bekommen.

joa sehe ich auch so im großen und ganzen

alternativ c/c otf gelegentlich


WTF IT COULD GO OPEN 3BET 4BET 5BET 6BET AND IM IN THE BB AND ID STILL 7BET/INDUCE