Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

UTG 88 against aggro Postflop Oponent - on a low Flop and a K Turn

Alt
Standard
UTG 88 against aggro Postflop Oponent - on a low Flop and a K Turn - 26-02-2013, 23:24
(#1)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero raises, 1 fold, Button 3-bets, 2 folds, Hero calls

Flop: (7.5 SB) , , (2 players)
Hero checks, Button bets, Hero raises, Button 3-bets, Hero caps, Button calls

Turn: (7.75 BB) (2 players)

Villian ist 23/21/9 auf 123 Hände. 3bet Preflop von 14. WtsD 46

Flop kommt gut und ich c/r und cappe es, da er wohl seine ganze Range hier am Flop 3bettet und gegen die bin ich vorne. Außerdem will ich ihm keine Freecards geben.

Turn kommt der nervige K.

Ich werde hier betten um von schlechteren Händen Value zu bekommen.
Aber was mache ich bei einem Raise?
Folden gegen so einen spewe Gegner, oder bin ich da fast immer am SD - außer vielleicht A River.

Ich weiß die Frage ist komplett standard, aber ich überprüfe gerade mein komplettes Spiel und vor allem auch scheinbare obv Spots.
 
Alt
Standard
28-02-2013, 00:02
(#2)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
Was 3-bettet er gegen eine Flop c/r range das du hier noch realistisch beat hast? Er wird sich gegen deine Line kaum FE geben können und somit auch SD-value haben.

Ich geb ihm hier nur wenige Ax, Kx combos wovon dich auch noch einige jetzt überholt haben. Im besten Fall kannst du hier auf 55-77 hoffen.

Ich wart mal ab was Borys oder Matze sagen. Lass mich auch gern eines besseren belehren, dann aber bitte mit Begründung


Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wer braucht heute schon equity, die games sind doch viel zu einfach geworden..
 
Alt
Standard
28-02-2013, 00:27
(#3)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
@ lise : Bei deiner Antwort kommt nicht wirklich hervor welche Line wir nun spielen sollen
 
Alt
Standard
28-02-2013, 01:14
(#4)
Benutzerbild von funkyone79
Since: Dec 2007
Posts: 144
Wieso gehst du davon aus das er hier am Flop seine komplette Range 3Bettet? Was nicht heisen soll das er es nicht tut. Hätte nur gern ne Begründung.
Unter dieser Annahme würde ich den Flop auch Cappen. River bringt nen King
sprich Kombos kommen an. Wenn wir ihm pre eine 3Bet Range von 16%+-2 geben sind wir hier in etwa gleich auf. Denke Turn ist close zwischen call down oder bet fold?

Geändert von funkyone79 (28-02-2013 um 01:20 Uhr).
 
Alt
Standard
28-02-2013, 03:05
(#5)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
@ lise : Bei deiner Antwort kommt nicht wirklich hervor welche Line wir nun spielen sollen
nice try


aber ok, ich spiels gegen die angenommene range wohl c/r/cF und c/calldown.

mit zeus line donaten wir nur in bessere Hände und bringen schwächere zum folden. mit meiner line lassen wir alles schlechtere sowie seine bluffs drin.


Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wer braucht heute schon equity, die games sind doch viel zu einfach geworden..

Geändert von lisemldk (28-02-2013 um 03:08 Uhr).
 
Alt
Standard
28-02-2013, 10:23
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Und was spielst du/ihr as played?
 
Alt
Standard
28-02-2013, 12:21
(#7)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Also mein Gedanke ist folgender:
Er bettet/3bettet in dem Spot seine komplette 3-betting Range. Entweder for Value, for free river mit den draws.
Ich will ihn hier keine billigen Karten geben. Außerdem auch nicht in irgendwelche miesen calldown Spots kommen in denen ich zu selten vorne bin.

Wobei er mich auf einigen Turn-Karten bluffn kann. Irgendwie finde ich halt keine Line die mich zufriedenstellt.
Weak calldown macht meine hand eig Faceup und er kann profitabel dagegen spielen.

Der K suckt aber wir sind gegen seine Range knapp vorne. Bei einem Raise steh ich halt da. Bluffed er oder spielt er ehrlich. Wobei ich bei genauerer Überlegung wenig Bluffs sehe. Entweder er hat den K gehittet oder war vorne und raist, oder checkt seine SD Hände behind. Die Frage für mich ist: wie oft turnt er hier Ax in einen Bluff und wie oft called er down.
 
Alt
Standard
28-02-2013, 21:31
(#8)
Benutzerbild von funkyone79
Since: Dec 2007
Posts: 144
Also nochmal zurück zum Flop. Meine Gedanken dazu sind Folgende. Im Prinzip das was du auch schon gesagt hast. Wenn unser Gegner in solchen Spots mit einem Teil seiner Range auf eine Free Card am Turn spekuliert muss er hier auch seine Value Hände am Flop 3Betten da er sonst seine Range in 2 Teile splitten würde. (Ist Rangemerging hier der richtige Term?) Equity Technisch liegen wir gegen sein Komplette Range ein gutes Stück vorne, so das wir hier noch mal für Value betten sollten. --> Flop as Played

Der King am Turn ist natürlich nicht das was wir uns wünschen. Wie schon geschrieben liegen wir Equity Technisch am Turn so ziemlich gleich auf. Vieleicht mit einem kleinen Plus in unsere Richtung. Wir habe jetzt drei Möglichkeiten bet fold, bet call oder call down. Bet fold macht nur Sinn wenn er hier extrem selten blufft.
Bet call macht nur sinn wenn er hier oft blufft. Call er uns stehen wir am River vor einer ähnlichen Entscheidung. Demensprechend realisren wir hier im Mittel unsere Equity am besten wenn wir in den Call Down Modus schalten.

Geändert von funkyone79 (28-02-2013 um 21:43 Uhr).
 
Alt
Standard
28-02-2013, 22:48
(#9)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Zitat:
Zitat von funkyone79 Beitrag anzeigen
Demensprechend realisren wir hier im Mittel unsere Equity am besten wenn wir in den Call Down Modus schalten.
würde ich mathematisch gerne sehen

Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
Und was spielst du/ihr as played?
bT - b/R - Gegenwehr fold
auch aufgrund des Umstandes, dass so ein Spot zum Ballern ganz nett ist und er viele Hände am Turn weglegen kann. Außerdem ist ne 3bet auf dem Board mal sehr verdächtig. Ob er seine Premiumhände mit der Line spielt?
 
Alt
Standard
28-02-2013, 23:28
(#10)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Also wenn die 9 oben der AF sein soll dann spiele ich b/calldown, ansonsten würde ich im gegensatz zu allen bisherigen postern den turn c/f da ich nciht denke dass er seine komplette Range am Flop 3bettet sondern eher overpairs + AK AQ und vllt AJ und ich ihn AQ AJ auf nen check nicht betten sehe.

Finde btw flopplay absolut nicht gut, sowohl den c/r als auch den cap.

P.S.: Mit Equity realisierung hat die Hand wenig zu tun, wir haben ne madehand und keine drawing oder highcard hand.