Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 100 - 88 Preflop vs Shortstack

Alt
Standard
NL 100 - 88 Preflop vs Shortstack - 01-03-2013, 11:08
(#1)
Benutzerbild von InceptioN R
Since: Dec 2009
Posts: 89
Hey,

PokerStars No-Limit Hold'em, €1.00 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP1 (€119.15)
MP2 (€103.89)
MP3 (€27.30)
CO (€102.66)
Button (€54.78)
Hero (SB) (€135.88)
BB (€45.49)
UTG (€111.89)
UTG+1 (€45.04)

Preflop: Hero is SB with ,
7 folds, Hero bets €3, BB raises to €7.50

Villain spielt auf 123 Hände 23/20/1,8 mit 3Bet von 10, 4% und 3Bet aus Big Blind von 25%(12). Sein Fold to Steal lag bisher bei 71%(7)

Sollte ich hier folden oder eher pushen standardmäßig? Die Sample ist noch nicht wirklich aussagekräftig aber 88 gegen einen vermutlich loosen Gegner sind eigentlich meistens gut oder nicht?
Was sollte ich in einer solchen Situation bspw. mit AQ, KQs oder auch AJ lieber machen? Callen und oop spielen?
 
Alt
Standard
01-03-2013, 13:11
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Callen und OOP spielen macht wenig Spaß mit SPR von 2,5, aber die Odds gegen die kleine 3Bet sind natürlich gut.

Ich würde 88 hier wohl reinbringen, er sieht aktiv genug aus, dass das in der Kombination mit Fold Equity und Pot Equity passen sollte. Welche Range denkst du called er gegen einen Shove?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
01-03-2013, 18:13
(#3)
Benutzerbild von InceptioN R
Since: Dec 2009
Posts: 89
Ich kann seine Range nicht wirklich einschätzen. Ich gehe davon aus, dass er jedes Paar, AT+ und KQs vielleicht 3bettet, das wären 11% der Hände. Dagegen wäre ich mit 88 mit knapp 52% vorne.

Ich hab mal bei Flixx im Training gesehen, allerdings 6-max natürlich, dass man im Blindbattle vs Shortstacks sowieso jedes mittlere Paar vs eine 3Bet profitabel pushen kann. Ob das auf NL 100 Fullring so umsetzbar ist, weiß ich eben noch nicht wirklich.

Was mich aber brennend interessiert: Was würdest du in einer solchen Situation mit Händen wie AJ, AQ, KQ oder auch KJ machen? Man weiß, dass man unter Umständen ziemlich light geraist wird, aber wenn der Villain den Push dann callt, hat man im besten Fall meistens eh nur einen Flip. Also wäre es auch ratsam solche Hände oop dann auch nur zu callen und quasi fit or fold zu spielen bzw. zu schauen wie der Flop die gegnerische Handrange getroffen hat und dementsprechend zu agieren?
 
Alt
Standard
01-03-2013, 19:33
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn er 22+/AT+/KQs 3betted und mit 77+/AJs+/AQ+ einen Shove called:

Er 3betted 11% und called den Shove mit 6,3% gegen die du 40% Quity hast.

EV = 0,43*10,5 + 0,57*(48,49*0,4 - 42,49*0,6) = 1,04. Der Shove wäre als leicht +EV.

Wenn er weiter 3betted aber die gleiche Range called, wirds natürlich postiver. Wenn er enger 3betted und eine ähnliche Range called, wirds dann irgendwann negativ.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!