Alt
Standard
NL25 AJs gegen UTG - 01-03-2013, 22:46
(#1)
Benutzerbild von Ryujin7
Since: Jul 2011
Posts: 30
Poker Stars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker Stars Converter Tool from http://de.flopturnriver.com

Button ($36.14)
SB ($28.22)
BB ($27.57)
UTG ($43.65)
UTG+1 ($34.23)
Hero (MP1) ($25)
MP2 ($27.39)
MP3 ($94.35)
CO ($28.42)

Preflop: Hero is MP1 with ,
UTG bets $0.75, 1 fold, Hero calls $0.75, 2 folds, CO calls $0.75, 3 folds

Flop: ($2.60) , , (3 players)
UTG checks, Hero bets $1.50, 1 fold, UTG raises $3.75, Hero calls $2.25

Turn: ($10.10) (2 players)
UTG checks, Hero checks

River: ($10.10) (2 players)
UTG bets $3.50, Hero calls $3.50

Total pot: $17.10

UTG spielt 13/13 AF inf AFq 67 Cbet 67 auf 82 Hände
CO ist Unknown (22/0 auf 9 Hände)

Soll man hier bereits auf das Chechraise am Flop folden? Sieht halt irgendwie nach Set oder AA/KK aus. Ich bekomme allerdings gut Odds und kann u.U. massig Equity am Turn aufgabeln.
Turn sehe ich keinen Grund zu betten, da ich echt nix beat habe.
River kommt halt so ne kleine Bet. Kann er doch auch mit KK oder QQ oder vielleicht nem komisch gespielten AK/AQ machen. Ich habe Schwierigkeiten ihm da eine vernünftige Range zu geben.
Macht folgende Range Sinn? TT+, KQs, AQ und AK in Spades
Wenn ich ihm KK und QQ hier gebe ist es ein klarer Call, anderseits ein Fold! Oder ist die Range eh schon zu eng gewählt und es ein easy call?
 
Alt
Standard
02-03-2013, 01:55
(#2)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Schon irgendwie eine komische Line die Villain da auspackt.

Denke ein 13/13 wird schon eine tighte UTG Range haben.
Ungefähr in dem Bereich den du aufgelistet hast. Das wären ca. 6%.
Gegen die Range hast du auf dem Flop ca. 50% Equity.

As Played:
Der CheckRaise auf dem Flop ist schon sehr unangenehm. Habe die Erfahrung gemacht das CheckRaises mindestens Overpair oder 2Pair sind, wenn nicht sogar meist Trips.
Vielleicht packt Villain den Checkraise auch aus, um eine Free-Rivercard zu sehen.


Durch den Check auf dem Turn ist man in der Hand sicherlich auch nicht viel schlauer.
Die Frage ist, warum Villain hier nicht bettet. Vielleicht will er wieder einen CheckRaise inducen, oder aber er weiß selber nicht ganz genau wo er steht. KQ wäre zumindest als Straight angekommen.

Auf dem River die Blockbet sieht dann schon komisch aus. Gecallt hätte ich in einem raised Pot da sicherlich bei den PottOdds auch.
Schwer ihn hier auf wenige Karten festzulegen.
Denke aber, wenn man seine PreFlop Range so einschätzt wie du, und zwar die erweiterte mit ca. 6 Prozent, lieger wir dagegen auf dem River mit ca. 58% vorne.


Alternativ:
Hätte ich mir seine 3 und 4 bet Werte angeschaut. Je nachdem dann entschieden.

Ich weiß nicht genau ob ich gegen Villains UTG Raise mit AJs in MP gecallt hätte.
Denke das ist nicht wirklich +EV, da hinter dir halt noch viele kommen , die zum einen limpen könnten, zum anderen raisen. Denke das man aus der Position hinterher in schwierige Situationen kommen kann.

Wenn man unbedingt AJs spielen möchte, denke ich eher mit einer 3Bet. Wenn er UTG 4-bettet, solltest du vermutlich hinten liegen und folden.
Meist sind TAG's doch straight forward.
Was wenn er callt?
Dadurch sollte seine Range nicht sonderlich kleiner werden, aber vermutlich würde er KK+ 4betten und die Kombos könnte man zumindest discounten. Ausser du hast Infos das Villain auch mal tricky ist und KK+ in einem 3Bet Pot oop spielt.
Zumindest hast du dann Position und Initiative.

Geändert von mr malkovich (02-03-2013 um 02:02 Uhr).
 
Alt
Standard
02-03-2013, 06:55
(#3)
Benutzerbild von radis5
Since: May 2008
Posts: 732
BronzeStar
villian hat hier doch meistens TT.JJ oder AQ/AK also wp. wobei ich auf ne bet am turn gefoldet hätte.

pre ist nen fold!
 
Alt
Standard
02-03-2013, 13:10
(#4)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
Pre folden, n tighter UTG raiser is ganz mies mit AJ zu callen weil du sooooo oft dominiert bist von AK/AQ, + die pockets TT+
As played call flop und call river.

NH
 
Alt
Standard
02-03-2013, 22:03
(#5)
Benutzerbild von Ryujin7
Since: Jul 2011
Posts: 30
Danke für die Antworten. Der Call pre war mehr aus Spiellaune herraus
80 Hände sind halt nicht so viel und ich dachte ich kann den Gegner bei einem guten Flop ausspielen. Normalerweise folde ich das.
Pre 3betten gefällt mir persönlich garnicht, da sein 3bet-Wert bei 10 liegt.
Den Turn hatte ich eh vor zu folden, falls kein Karo oder A oder J kommt und je nach der Betgröße.
 
Alt
Standard
02-03-2013, 23:34
(#6)
Benutzerbild von mr malkovich
Since: Jun 2011
Posts: 419
Was hat er in der Line gespielt? Trips?
 
Alt
Standard
03-03-2013, 09:45
(#7)
Benutzerbild von Ryujin7
Since: Jul 2011
Posts: 30
Oh sry, die Auflösung vergessen

Er hatte ein Set 10er!
 
Alt
Standard
03-03-2013, 15:47
(#8)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop würde ich folden.

Am Flop gibts zwei Ansätze. Entweder man denkt, so ein Gegner wird hier 3way nur mit Nuts kreativ, dann foldet man halt gegen den Raise. Wenn man denkt er (semi)bluffed hier auch manchmal, called man den Flop und spielt die Hand so wie du es gemacht hast.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!