Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

$ 3,50 Straight auf gepaartem board

Alt
Standard
$ 3,50 Straight auf gepaartem board - 05-03-2013, 08:23
(#1)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Es ist die 12. Hand eines $ 3,50 SnG, somit sind die Stats von Villain natürlich nicht aussagekräftig. Reads hatte ich bis dato auch keine, da bis dahin keine einzige Hand zum Showdown kam.


PokerStars No-Limit Hold'em, 3.5 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP1 (t1630)
MP2 (t1420)
CO (t1250)
Button (t2105)
Hero (SB) (t1625)
BB (t1360)
UTG (t2640)
UTG+1 (t1470)

Hero's M: 36.11

Preflop: Hero is SB with ,
4 folds, CO bets t60, Button calls t60, Hero calls t45, BB calls t30

Ich bin zwar oop, aber mit JTs und im Hinblick auf die 5/10 Regel calle ich das, um mir den flop anzusehen.


Flop: (t240) , , (4 players)
Hero checks, BB bets t60, CO raises to t150, 1 fold, Hero calls t150, BB calls t90

Ich habe zwar nichts getroffen, aber der flop gibt mir natürlich diverse draws, vom flushdraw bis hin zu einem möglichen straightflush. Da der Big Blind sich bis dato eher passiv verhalten hat, checkcalle ich die bet vom CO


Turn: (t690) (3 players)
Hero bets t375, 1 fold, CO calls t375

Der Turn bringt mir die straight. Ich setze knapp über halbe Potgröße mit dem Gedanken, jedes raise zu callen. Sollte einer der beiden Gegner (oder beide) nur callen, werde ich versuchen, die Marie am River reinzubekommen. War das ein Fehler? Hätte ich hier höher betten sollen?

River: (t1440) (2 players)
Hero ?

Die 7 paart das board, was mir natürlich gar nicht gefällt. Was tun? Die Initiative, die ich auf dem Turn übernommen habe, wieder abgeben? Von TPTK bis zum getroffen full house ist alles möglich. Was ist hier die beste Vorgehensweise? Selbst betten? c/C oder c/F?
 
Alt
Standard
05-03-2013, 12:25
(#2)
Benutzerbild von SwenXxXCena
Since: Dec 2007
Posts: 3.633
Preflop: würde ich genau so spielen

Flop: c/c finde ich überhaupt nicht gut. Was machst du, wenn der BB drüber geht? Ich würde 7 von 10 mal direkt anspielen und bei action dann entscheiden, ob ich mein SnG hier und mit der Hand broken möchte. 3 von 10 mal gibt's hier die 4-bet also AI, du hast so viel Outs...

Turn: okay

River: alles rein
 
Alt
Standard
05-03-2013, 13:51
(#3)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
nice hand wenn du river shippst
 
Alt
Standard
05-03-2013, 21:42
(#4)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Zitat:
Zitat von SwenXxXCena Beitrag anzeigen
Preflop: würde ich genau so spielen

Flop: c/c finde ich überhaupt nicht gut. Was machst du, wenn der BB drüber geht? Ich würde 7 von 10 mal direkt anspielen und bei action dann entscheiden, ob ich mein SnG hier und mit der Hand broken möchte. 3 von 10 mal gibt's hier die 4-bet also AI, du hast so viel Outs...
Ist 'ne Überlegung. Andererseits: Mit so einer Hand in so einer frühen Phase des Turniers möchte ich nicht broke gehen, daher checke ich und hoffe auf die freecard oder auf gute odds. Auf eine 4bet des BB hätte ich in dieser frühen Phase des Turniers und trotz der vielen outs wahrscheinlich gefoldet.

Zitat:
Zitat von lissi stinkt
nice hand wenn du river shippst
Danke. Hab' villain auf dem river all-in gesetzt. Allerdings war ich mir in der Nachbetrachtung des Spiels nicht mehr sicher, ob dies die korrekte Entscheidung war. Habe den Pot zwar gewonnen (Villain hat auf meine bet gefoldet), aber ich möchte ja unabhängig vom Ergebnis korrekte Entscheidungen treffen.
 
Alt
Standard
06-03-2013, 06:47
(#5)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von MisterHobbes Beitrag anzeigen
Ist 'ne Überlegung. Andererseits: Mit so einer Hand in so einer frühen Phase des Turniers möchte ich nicht broke gehen, daher checke ich und hoffe auf die freecard oder auf gute odds. Auf eine 4bet des BB hätte ich in dieser frühen Phase des Turniers und trotz der vielen outs wahrscheinlich gefoldet.
Ich finde es hier auch besser nur zu overcallen. Der BB hat hier meistens eher, auf Grund seines sizings, ne schwächere Hand. Wir wollen ihm aber gerne noch die Möglichkeit geben sich auch noch den turn anzugucken und dadurch unsere implied für einen hit zu maximieren. Ich spiels hier lieber etwas varianzärmer und folde die Hand ggbf. auch noch auf späteren streets.

Zitat:
Zitat von MisterHobbes Beitrag anzeigen
Danke. Hab' villain auf dem river all-in gesetzt. Allerdings war ich mir in der Nachbetrachtung des Spiels nicht mehr sicher, ob dies die korrekte Entscheidung war. Habe den Pot zwar gewonnen (Villain hat auf meine bet gefoldet), aber ich möchte ja unabhängig vom Ergebnis korrekte Entscheidungen treffen.
Wenn du c/callst denke ich dass 3way oftmals simple TPs, die halt der Hauptteil der gegnerischen SDV range sind, einfach behindchecken. Von daher bleibt dir garnichts anderes übrig, als den river zu jammen um maximalen value aus deiner Hand zu extrahieren.

Turnlead ist btw super, da sich einige Hände oftmals den turn checkbehind nehmen, die aber noch eine donkbet von dir bezahlen. Sizing auch optimal.
NH, sir!