Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Hallo Neulinge - Zeus kurze Low Limit Holdem Einleitung

Alt
Post
Hallo Neulinge - Zeus kurze Low Limit Holdem Einleitung - 05-03-2013, 22:43
(#1)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Wilkommen im Limit Holdem Forum. Zum Einstieg würde ich euch den zahlreichen Limit Holdem Content ans Herzen legen.

Dazu hier die Links:
Klick hier für die Basics - Aufgrund der Überarbeitung des Intellipoker Designs ist dieser Artikel zurzeit noch broke
6max SHC von Mart mit Erklärungen - SHC nur als Bild
Blind Defense mit Erklärungen von Mart - SB 3Bet Chart - BB Defense Chart
Betting Lines

Es gibt hier richtig gute Sachen. Auch im Handbewertungsbereich.

Zunächst einmal eine Klarstellung: Limit Holdem ist kein Bingo! Auch wenn es den Anschein hat. Es ist in Wahrheit viel mehr Krieg. Immer ist Action und immer jemand bettet. Deshalb ist, wie schon Sunzi beschrieb, der Gegner der wichtigste Faktor bei deiner Entscheidungsfindung.

Losse Passive Spieler sind die am einfachsten zu schlagenden. Sie limpen fast ausschließlich, raisen fast nie ohne 2 Pair und 3 betten fast nie ohne Set auf einem trockenen Board (keine Straights oder Flushes möglich). Außerdem werden sie einem mit schwachen Paaren ausbezahlen - sogar auch in Multiway Pötten. Je mehr Hände sie spielen und je mehr Hände sie zum Showdown bringen, desto dünner darf und muss man Value betten.

Beispiel:
Zitat:
Zitat von pantheonZeus Beitrag anzeigen
PokerStars Limit Hold'em, $1.00 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero raises, 1 fold, Button calls, SB calls, 1 fold

Flop: (7 SB) , , (3 players)
SB checks, Hero bets, Button calls, SB calls

Turn: (5 BB) (3 players)
SB checks, Hero bets, Button raises, SB calls, Hero 3-bets, Button calls, SB calls

River: (14 BB) (3 players)
SB checks, Hero bets, Button calls, SB raises, Hero 3-bets, Button calls, SB calls

Total pot: $23 (23 BB) | Rake: $0.40

Results below:
Button had ;
SB had ;
Hero had , (full house, fives over Kings).
Outcome: Hero won $22.60
Tight Passive Spieler sind etwas schwieriger zu besiegen. Sie spielen weiter passiv, aber mit einer deutlich engeren Range. Sie spielen eigentlich immer sehr straightforward. Sie Spielen die Valuelines unbalanced. Sie haben halt eine semi starke Hand mit der Line c/c Flor c/r Turn immer beat. Einfach konzentriert gegen sie spielen und nicht zu loose zum SD gehen. Aber dennoch hart gegen sie Valuebetten - wenn auch nicht zu dünn. Denn auch sie werde uns mit schwachen Paaren und allen möglichen Dingen ausbezahlen.

Es gibt ein paar loose-aggressive Spieler auf den kleinen Limits. Einige limpen preflop und spielen dann aggressiv postflop. Manche raisen preflop um große Pots mit Drawing Hands wie 97s zu bauen. Man muss diese Spieler isolieren um die eigene Hand zu schützen und um Heads Up zu kommen. Gegen sie hilft Position und einfach kaum toughen Folds machen. Außerdem pusht es die Varianz enorm sich auf einen Bettin-War einzulassen. Feuer bekämpft man nicht immer mit Feuer am besten. Manchmal muss man ihnen zwar helfen sich ordentlich zu Valuetownen. Aber oft muss man ihnen auch genug Raum geben um ihre Bets uns zu geben. Außerdem gibt es natürlich gute und schlechte LAGs. Schlechte werden eh in kurzer Zeit ihr Geld am Tisch unterbringen. Gute dagegen muss man mit vorsicht behandeln und ihr Range weiter machen. Sie werden busted Draws auch nochmal am River betten, sie werden uns oft vor schwere Turnentscheidungen stellen. Aber vor diesen dürfen wir nicht zurück schrecken. Sollten wir auch dreimal in Folge in die Nutz rennen. Sie werden auch weiterhin nicht nur die Nutz so spielen. Es ist einfach varianzreicher gegen sie, man darf sich nicht einschüchtern lassen und mit seinen soliden Händen den SD aufsuchen.

TAGs sind sehr toughe Gegner. Sie wissen in der Regel welche Lines sie spielen müssen. Außerdem sind ihnen auch Semi-Bluffs bekannt. Am besten meiden wäre die einfache Lösung. Aber nicht die ertragreichste. Denn diese kann man auch gut spielen, wenn man sich mit höheren Konzepten beschäftigt und ihre Gedankengänge versteht. Je tiefer die Limits desto größere Fehler machen auch die Tags. Zu tight den BB defenden. Zu wenig den Flop attakieren. Um einen guten TAG zu besiegen hilt es, wenn man seinen Hände gegen ihn analysiert und somit auch in der eigenen Entscheidungsfindung zu wachsen.

Zum Abschluss noch etwas über die Psyche:
Actionreiche Limit Holdem Games sind eine Achterbahnfahrt - Chipstechnisch und vor allem Emotional. Man ist sehr schnell frustriert, wenn man verliert und man wird auf jede nur erdenkliche Art Pots verlieren. Es ist sehr wichtig dabei nicht die eigen Balance zu verlieren, sonder weiter konzentriert zu grinden. Denn gute Entscheidungen orientieren sich nicht am Ausgang der Hand, sondern am Ablauf der Hand. Außerdem ist es fast immer der Fall, dass einer der schlechtesten Spieler der größte Gewinner am Tisch ist. Aber es ist eben nicht die eine Nacht die zählt, sondern der Longrun.

Ich hoffe ich konnte euch etwas Input geben.
...und denkt daran, dass nur der der fleißig Hände analysiert und postet, auch wirklich Gewinner auf seinem Limit bleibt und auch in höheren Limits vorstoßen kann. Denn im Poker lernt man niemals aus!

Deshalb ermutige ich euch: Poster euere Hände im Forum und lasst euch durch die Handbewerter helfen.
Niemand hat Poker jemals alleine gelernt

Geändert von pantheonZeus (24-04-2013 um 13:36 Uhr). Grund: Charts als Bilder verlinkt
 
Alt
Standard
23-04-2013, 18:52
(#2)
Benutzerbild von IsitTruethat
Since: Jan 2013
Posts: 1
Hallo pantheon,

wollte mir in den Grundlagen die Starthandkarte runterladen, allerdings funktioniert der Link zum Download nicht. Gibts ne andere Möglichkeit wie ich diese Tabelle in einer etwas höheren Auflösung bekommen könnte?

Danke und liebe Grüsse,

IsitTruethat
 
Alt
Standard
23-04-2013, 21:28
(#3)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Hi Truethat,

ich werde das im Laufe des Abend versuchen zu fixxen. Gab vor kurzem eine Forumsumstellung, da sind einige Sachen noch im Argen. Ich weiß billige Ausrede. Werde es fixxen und die Links oben anpassen.

Grüße
 
Alt
Standard
24-04-2013, 13:55
(#4)
Benutzerbild von pantheonZeus
Since: May 2011
Posts: 139
Aufgrund der "Probleme" mit den Charts habe ich diese nun direkt als Bilder verlinkt - Auflösung ist etwas besser. Falls dies nicht auf positiven Anklang stößt, kann sich jemand auch gerne die Mühe machen einen schöneren Chart zu entwerfen. Ich habe dazu leider nicht die Zeit. Auch ist der Chart erst ein Anfang und ich rate jedem Spieler dazu sich über 3bet Ranges, die aus diesem Chart folgen, Gedanken zu machen.
Grundsätzlich könnte man ein rein equitybasiertes Preflopspiel im Limit Holdem aufstellen. Dazu kann man Ranges in Abhängigkeit der gegnerischen Stats ohne weiteres anpassen. Dazu wäre "ledeglich" eine Analyse aller Hände in bestimmten Situationen notwendig. Ist zwar keine sehr anspruchsvolle Tätigkeit, aber eine sehr aufwendige.
Da ich aber weder Moderator, Trainer oder irgendwie sonst bei Intelli beschäftigt bin, übersteigt das etwas meine vorhandene Zeit.