Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Razz 0.04/0.08 weird hand

Alt
Standard
Razz 0.04/0.08 weird hand - 08-03-2013, 08:34
(#1)
Benutzerbild von beckskoepi
Since: Dec 2007
Posts: 181
Moin, hier habe ich noch ne Hand.
Villains sind mehr oder weniger unknown, Seat 5 hat aber vorher schon seine Hand stark überschätzt und mit so was wie 33A 3rd street gereraist....

http://www.handconverter.com/hands/2131022

3rd: ich denke das geht so in ordnung.

4th: ich gebe Seat 5 ne minimum rough 10 in den holecards und Seat 6 minimum ne rough 8.
Dann habe ich hier 37% Equity und Villain6 hat 51% Equity. Ist hier ein Call der Small Bett okay um dann auf der 5th neu zu evaluieren? Oder eventuell ein Raise um Seat 5 rauszukriegen?

5th: Im Nachhinein hätte ich wohl betten sollen, da ich massiv aufgeholt habe etwa 40% : 43% (was mir im Spiel nicht so klar war).

6th: Hier hätte ich wohl folden sollen. Ich drawe zu einer 8-6 und bin vielleicht schon drawing dead gegen Seat 5.

7th: Hier habe ich meine 8-6. Wenn ich 6th gecallt habe, muss ich hier callen, oder? Bzw. ich hätte den Fehler ja auch erst hier erkennen und folden können.... Nach Bet und call habe ich beiden ne hidden 7 or lower gegeben. Equitys sind: hero: 30,92%, Seat5: 31,66%, Seat6: 37,42%.
Da wärs dann ein call....keine Ahnung.
 
Alt
Standard
08-03-2013, 19:03
(#2)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
4th street finde ich okay ... vor allem wenn du dir nicht sicher sein kannst, dass du seat 5 mit einem 'iso raise' wegbekommst.

im worst case callte dieser und seat 6 spielt die 3-bet, sodass der pot unnötig aufgebläht wird

ein bonus punkt hast du dann auch noch: es wirkt ein wenig, als ob du dein ass gepairt hast (k.a. ob das jmd. auffällt)


5th street ist strange ... wenn ich mich nicht verguckt habe, dann checkt Seat 6 zu dir, was mich super stutzig machen würde

zumindest kannst du dir hier konkrete gedanken über seine hand machen

... hat er die 4 gepairt, hat er kein ace od. hält er ein 8 in den pockets?!?!?!


von daher würde ich direkt betten, evtzl. hast du glück und seat 5 raist (weil er denkt du spinnst mit deinem pair zu betten)

6th ist so eien sache von 'bauchgefühl' reads auf die gegner ... 7th as played wohl okay



bin kein razz experte, also nimm meine handanlysen nicht zu genau, sondern nur als eine mögliche perspektive. würde mich aber freuen, wenn mehr hände kommen würden
 
Alt
Standard
11-03-2013, 00:18
(#3)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
ja auf 5th street checkt Villain zu uns.

Nur keine Angst!
4th street kann man auch versuchen den seat5 rauszuraisen. Die 2 hat die Hand 100% sicher verbessert, die anderen 2er sind schon out. Auch wenn Villain sehr loose ist, kann man ihm doch zumindest zwei gute Startkarten geben. Der fold eines besseren 3-card draws würde unsere Equity vermutlich deutlich erhöhen. Auch ist nicht sicher, dass Seat6 die 4 geholfen hat. Meist wird reraise 3rd nur mit sehr starken Händen gespielt, gut möglich also dass Villain eine 4 im Stock hält.

5th street muss man nicht betten. Wir haben uns obv nicht verbessert und wissen nicht wo wir mit unserem draw stehen.
Warum Seat6 checkt ist ebenfalls offensichtlich. Er hat eine schlechte Karte gezogen. Fraglich ist nur, ob es die erste oder schon die zweite schlechte war.

6th street ist unschön. Die Tatsache dass seat6 callt zeigt, dass er einen entsprechenden draw halten sollte (oder er ist ebenfalls ein fish) Immerhin können wir die Action abschließen und riskieren kein raise hinter uns. Die Frage ist ob wir hier einen tighten fold finden können. wir bekommen nur noch eine Karte, können bestenfalls eine rough 8 machen. Ist ziemlich knapp, wir dürfen nicht vergessen dass wir gegen zwei Gegner spielen. Ich glaube die nötige Equity können wir uns hier knapp zusammensuchen. Wenn wir 6th callen und unsere Hand machen, müssen wir 7th natürlich auch callen, es sei denn zu uns kommen 2 bets.

Ich würde nicht versuchen den fish auf eine reasonable Handrange zu setzen, das bringt meist nix. Wer 33A reraist kann vieles halten, er kann 6th auch einen draw betten. Viel Aufschluss über seine Spielweise hingegen wird die Hand von seat6 geben.
 
Alt
Standard
12-03-2013, 11:12
(#4)
Benutzerbild von beckskoepi
Since: Dec 2007
Posts: 181
seat 5 hatte 53 J248 K
seat 6 hatte 83 24JT 5

dann war sein (seat 6's) check auf 5th ziemlich schwach. der rest aber verständlich und einfach straight forward. was anderes kann man auf dem limit meißtens wohl eh nicht machen oder?
 
Alt
Standard
13-03-2013, 07:41
(#5)
Benutzerbild von hagenvers
Since: Nov 2007
Posts: 1.043
diese Spielweisen triffst du auf den Limits am häufigsten an. Wenn Villains auf diesem Limit tight spielen, dann in aller Regel weak-thight - also tight-passiv. Bekerkenswert ist allerdings die 3-bet auf der 3rd street mit dem 8-draw. Ohne Position wird keiner von euch beiden folden, der Move war also ziemlich sinnfrei. Wir können also nicht davon ausgehen dass seat6 seine Hände wirklich reasonable spielt.

Dabei spielen sie ihre Hände oft nach einem immer wiederkehrenden Schema. Hat man ihre Spielweise also einmal durchschaut hat man leichtes Spiel mit ihnen, man muss nur aufpassen ob mal einer tiltet.

Auch hat sich leider bestätigt, dass unser fish gut zu seinen zwei Karten gefunden hat. Wie gesagt, 6th street ist eine knappe Entscheidung und auch von der Spielweise der Gegner abhängig.