Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Ich sag mal tschüss

Alt
Standard
Ich sag mal tschüss - 10-03-2013, 05:09
(#1)
Benutzerbild von X3FF
Since: Mar 2011
Posts: 99
So liebe Leute,

ich hab alles mögliche probiert. bücher gewälzt, Videos geguckt, hier bei Intelli an den kursen teilgenommen.

Nix hat geholfen- ich bin und bleibe ein Loosingplayer.

Ich drück euch allen die Daumen das es euch besser ergeht als mir. Schade ich hab gerne gepokert- aber anscheinend ist das nicht meine Disziplin.

Machts gut.
 
Alt
Standard
10-03-2013, 05:53
(#2)
Benutzerbild von JolIy
Since: Sep 2012
Posts: 76
 
Alt
Standard
10-03-2013, 12:35
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man gerne pokert, kann man das doch auch weiterhin machen, selbst wenn man Losingplayer ist?

Andere Leute bezahlen für ihre Hobbys ja auch Geld. Klar will man keine Unsummen verlieren, aber wenn man 20€ im Monat einzahlt um damit ein bisschen Spaß zu haben, ist das doch vollkommen in Ordnung.

Aufhören sollte man natürlich, wenns keinen Spaß mehr macht.

Dir trotzdem alles Gute!


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
10-03-2013, 17:07
(#4)
Benutzerbild von BleansN
Since: Apr 2012
Posts: 86
Wünsch dir alles gute...

Big wenn man pokert und dann den spaß verliert aufgrund vieler suckouts und bad beats, dann sollte man aufhören. Man schadet seiner Gesundheit wenn man sich permanent wegen mieser suckouts aufregt.

Gruß
das Bleansche
 
Alt
Standard
10-03-2013, 17:50
(#5)
Benutzerbild von ratllesnake2
Since: Oct 2010
Posts: 773
wenn alle aufhören würden nur weil sie lossingplayer sind wär Poker tod aber die meisten sind ja zum Glück Winningplayer und haben noch nie eingezahlt
 
Alt
Standard
10-03-2013, 17:50
(#6)
Benutzerbild von X3FF
Since: Mar 2011
Posts: 99
Doch, das Spiel an sich macht Spaß, aber eben nicht um Geld. Da gehen mir regelmäßig die Nerven durch, ich bekomme Wut auf schlechte Spieler die mich Sucken und da wächst der Frust.

Vielleicht bin ich ja auch einfach nur verblendet. Ich würde gerne Turnier spielen.
Dann rät dir jeder- dann bau dir doch ne BR mit 1,5$ 9er Turbo SNG auf. Und meiner Meinung nach ist der Rake da nicht wirklich zu schlagen.

habs probiert und bin gescheitert.

Vielleicht probiere ich nochmal ein andere Format, aber die 1,5er frusten nur.

Meistens hast du 4 Fische am Tisch- die sich gegenseiteig auf 2 in den ersten Levelphasen dezimieren und dann hat man 1-2 riesen Bigstackfisch an der Bubble der/die rumlimp(en)t und mit seinem Stack nix anfangen kann.

Bei der hohen Rake ist mir da vielzuviel Varianz drin, aber vielleicht spiele ich ja auch wirklich zu schlecht.
 
Alt
Standard
10-03-2013, 20:45
(#7)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
machs gut.


Get on your bike
 
Alt
Thumbs up
10-03-2013, 21:38
(#8)
Benutzerbild von mondenkind
Since: Jun 2008
Posts: 3.980
Sehe das etwas anders als slicker. Klar sollte der Spaß eine Hauptmotivation sein & einen 5E nicht jucken. Aber Spaß findet man auch in sozialeren Gefilden, als in einem Spiel, dass sich neben Infodichte halt in $ misst.

Insb. beim Pokern will man winning player sein, gibt es doch sonst wenige Indikatoren für Sucess. Und der definiert für mich halt auch den Spaß an sich! Ein Hauptleak ist es (sehe es bei Freunden & Gamblernaturen) kein brm geschweigedenn rudimentäre Sessionreviews zu beherrschen. Oder sie erliegen spätestens dann dem Peterprinzip, wenn 7 Mille für ein tourney ausgelobt werden. Man muss wissen, was man vom Spiel will = Mit welcher Intention man es betreibt & sich gelegentlich zu überprüfen, ob Es noch Laune macht, kann imo nie schaden! Höchsten den Regs, aber die finden auch noch andere Cpt. Iglus...

=P

However: Wünsche dem original Poster alles erdenklich Gute! Poker sollte Spaß machen. Und Ich kann nur sagen: Ich war zwar immer ein winning player (micro-mid); Habe aber mein Spielvolumen seit kompletten ps/ftpcashout im November massiv heruntergefahren Seitdem ist Poker endlich wieder ein Hobby. Kein arbeitsähnliches Muss...Und Ich komm sogar zu mehr Theorie (Coachings & Bücherlesen) da mehr Lust & Zeit vorhanden...

Geändert von mondenkind (10-03-2013 um 21:44 Uhr).
 
Alt
Standard
10-03-2013, 22:34
(#9)
Benutzerbild von X3FF
Since: Mar 2011
Posts: 99
Hab jetzt eben nochmal ein anderes Format gemacht. Die 90er 0,50$ nonturbos. Bei17 Spielen bin ich zu 18% ITM gekommen und meine BR hat sich ein wenig erholt, bei einem ROI von 208%.
Das wichtigste ist aber das es Spaß gemacht hat die zu grinden.

@Big: Ja, aber das ist ja nun nicht mein Ziel. Das Geld ist ja schon ein Erfolgsindikator, auch wenn es nur wenig ist und ich es auch wieder aufüllen könnte. Das schlimme ist halt - du denkst du hast ne edge, hast gelesen getan und gemacht, siehst die genzen schlechten moves und es bringt trotzdem keinen Erfolg. Ich weiß, man muss sich davon frei machen das das Spiel zählt und nicht ide Gewinne- aber das fällt halt zunehmend schwerer je skurrieler die suckouts werden :-)

Das liegt aber auch bei mir daran das ich dann irgendwann tilte und wenn ich mir meine moves anschaue in so ne Tiltsituation- nuja.

Werd mich jetzt auf MTT´s einschiessen und nicht mehr so sehr auf anderen hören (also was die Spielauswahl angeht) und als nächstes das "Pokermindset" lesen- das tilten ist nämlich mein größtes leak.
 
Alt
Standard
10-03-2013, 23:02
(#10)
Benutzerbild von sempiternal1
Since: Jan 2013
Posts: 6
Zitat:
Zitat von X3FF Beitrag anzeigen
............ Das schlimme ist halt - du denkst du hast ne edge, hast gelesen getan und gemacht, siehst die genzen schlechten moves und es bringt trotzdem keinen Erfolg...........

Werd mich jetzt auf MTT´s einschiessen und nicht mehr so sehr auf anderen hören (also was die Spielauswahl angeht) und als nächstes das "Pokermindset" lesen- das tilten ist nämlich mein größtes leak.
Gelesen, getan und gemacht haben mittlerweile 85% der Pokerspieler. Wir schreiben nicht mehr 2003, als man mit ein wenig wissen übermächtig war! Wer denkt er liest sich etwas ein und spielt dann 10.000 Hände und ist Winningplayer, der liegt schon falsch!
Das Problem ist auch manchmal die Einsicht.
Gewinnt man, dann hat man gut gespielt, strategisch alles richtig gemacht und die "Fische" bluten lassen! Verliert man, lag es immer an Bad Beat's, Suck Out's oder daran, dass es so "swingy" ist und die "Fische" Glück hatten. Schau dich hier im Forum um.......90% der User hier im Forum sind ihrer Meinung nach Winning-Player und beschweren sich über die Fische! Geht man von 5-10% Winning-Player gesamt aus, fragt man sich doch wie das sein kann ;-) !

Geändert von sempiternal1 (10-03-2013 um 23:05 Uhr).