Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Allgemeine Frage zu Micros Winning Graph

Alt
Standard
Allgemeine Frage zu Micros Winning Graph - 15-03-2013, 14:39
(#1)
Benutzerbild von kingartur222
Since: Jul 2012
Posts: 64
Hallo!

Langsam verzweifle ich an Zoom. Man soll ja Blinds klauen, auf reraises folden, weil die dann fast immer Monster haben etc etc.

Ich spiele 23 18 3bet 6,5 WTSD 27 W$SD 40 Agg 3

Also doch ganz ordentlich wie ich finde. Ich folde recht oft, gucke mir aber bei Päärchen immer den Flop an. Dabei Limpe ich seit neuem, da der halbe Tisch eh mitgeht. Wenn ich nicht getroffen habe, folde ich auch meistens bei Aktion.

Ich finde halt, ich kann NOCH tighter werden, dann Spiele ich eben 14 10 und folde alles und klaue kein Blinds...
Oder spiele nur AQ+ TT+ und klaue Blinds kA.

Denn im Forum sah ich Winninggraphen, die genau umgekehrt zu meinen sind(also nonShowdown runter, Showdown hoch). Meine sieht so aus (jaja kleine Samplesize, aber die Tendenz ist hier klar. Geht eher ums Verständnis):

https://skydrive.live.com/redir?resi...AUFQ4C-oRgUOxc

Mein nonShowdown ist Standardmäßig immer im +
Speziell in Zoom läuft mein All-In EV ins minus.

Anfangs hatte ich wirklich Glück aber ab der 1000. Hand habe ich AK nicht mehr AllIn gestellt. Doch obwohl ich tighter wurde, geht All In Ev in den Keller. Ich stelle ja auch nicht QQ all in, was ich schon sehr tight finde.

Warum kommt das? Kann man auch Gewinne auf lange Sicht machen wenn All In Ev in den Keller geht?

Hängt das damit zusammen, dass ich Postflop gute Entscheidungen nehme, und nur bei Trips reinstelle? Also laufe ich immer -ev wenn meine Trips die gegnerischen AA cracken,

Also kann man theoretisch bei -ev trotzdem Gewinne machen? Oder sehe ich das falsch?

Kann ich meinen Stil so weitermachen, oder soll ich ein Stück tighter werden?