Alt
Standard
7% A2o im BB 50/100 - 18-03-2013, 15:35
(#1)
Benutzerbild von Felix1392
Since: Aug 2011
Posts: 319
Erstmal die Hand :
PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 50/100 Blinds (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP1 (t1,115)
MP2 (t1,635)
CO (t1,725)
Button (t1,615)
SB (t2,250)
Hero (BB) (t2,455)
UTG (t1,800)
UTG+1 (t905)

Hero's M: 16.37

Preflop: Hero is BB with ,
6 folds, SB calls t50, Hero checks

Flop: (t200) , , (2 players)
SB bets t100, Hero raises to t300, SB calls t200

Turn: (t800) (2 players)
SB bets t800, Hero ???

SB: 48/11/1.6 auf 50 Hände


Geht der check Pre in ordnung oder geht ihr hier nochmal drüber?
Was macht man am turn?
 
Alt
Standard
18-03-2013, 16:27
(#2)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
würde ihn pre isolieren, 250-300.. er wird vll sogar limp/folden, wenn nicht hast du position und kannst mit ner cbet den pot oft genug mitnehmen.

Turn hängt vom villain ab.. ist er der typ fish, der nen geturnten Flush/geturnte straight hier donk-pottet, oder c/minraist er hier lieber? gegen typ1 ists dann ein fold, gegen typ2 ein push da er hier dann öfter mal Ax mit nem karo hat..

ohne infos.. würd ichs wohl tatsächlich folden, da du gegen Valuerange am Turn relativ tot bist, und selbst gegen bessere Ax mit FD kein wirklich großer Favorit bist..
 
Alt
Standard
26-03-2013, 11:30
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
würde ihn pre isolieren, 250-300.. er wird vll sogar limp/folden, wenn nicht hast du position und kannst mit ner cbet den pot oft genug mitnehmen.
Ich sehe die meisten Leute nie complete/shoven und würde deswegen in solchen spots fast immer isolieren. 250-300 sollten ausreichen um FEQ zu generieren, aber andererseits den pot auch nicht zu sehr aufblähen.
Spätestens mit einer flop cbet nimmst du häufig den pot mit und selbst wenn villain den flop peeled, gibts noch nen paar gute Boardentwicklungen auf denen du mit weiterer Aggression den pot noch gewinnen kannst. Longterm auf jedenfall +EV hier zu raisen, imo.

As played calle ich den flop meistens nur, weil sonen complete/stab flop meistens weak ist und du hier oft einfach nen fold von villain siehst, wenn du auf 300 raised. Ich möchte ihn hier aber lieber noch am turn equity hitten lassen und dann mehr value von seiner am flop noch schwachen range generieren.

Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
Turn hängt vom villain ab.. ist er der typ fish, der nen geturnten Flush/geturnte straight hier donk-pottet, oder c/minraist er hier lieber? gegen typ1 ists dann ein fold, gegen typ2 ein push da er hier dann öfter mal Ax mit nem karo hat..

ohne infos.. würd ichs wohl tatsächlich folden, da du gegen Valuerange am Turn relativ tot bist, und selbst gegen bessere Ax mit FD kein wirklich großer Favorit bist..
As played , ist die turn decision wirklich komplett gegnerabhängig. Das villains line wenig Sinn ergibt, sollte klar sein. Es gibt aber leider genug Fische, die solche lines mit Valuehänden machen, aber auch durchaus maniacs, die hier mit einfach mal abspazzen.

Also für den Fall, dass villain hier was besseres, also den flush oder die straight hat, haben wir noch 8% equity. Für den Fall, dass villain hält, haben wir 72% equity, also deutlich mehr, als zerrii_88 suggeriert.

Ich will dir hier nicht sagen, shove oder fold. Das solltest du davon abhängig machen, wie villain bisher auf dich gewirkt hat. Ist er aktiv und zeigt auch mal "kreativ" gespielte Hände am SD oder ist er einfach nur ne station bzw. nen nitty fish, der bei einer potsize donkbet meistens value halten müsste? Je nach read, entscheide ich mich hier für shove oder fold, einzig alleine callen steht außer Frage.