Alt
Standard
7$ 88 vs Maniac - 18-03-2013, 21:30
(#1)
Benutzerbild von zerrii_88
Since: Jun 2011
Posts: 331
PokerStars No-Limit Hold'em, 7 Tournament, 50/100 Blinds (3 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

SB (t1,020)
Hero (BB) (t4,326)
Button (t3,654)

Hero's M: 28.84

Preflop: Hero is BB with 8, 8
Button bets t200, 1 fold, Hero calls t100

Flop: (t450) 9, 2, 3 (2 players)
Hero checks, Button bets t300, Hero calls t300

Turn: (t1,050) 9 (2 players)
Hero checks, Button bets t600, Hero calls t600

River: (t2,250) K (2 players)
Hero checks, Button checks

Total pot: t2,250

7$ 12Men, kein FT.
BTN war ein Maniac, minraiste jeden BTN, 49/37 mit 10.0 AF nach 55 Händen..

3betten pre ist eine Möglichkeit, die Hand zu spielen.. allerdings war mich sicher, dass er niemals foldet auf ne normale 3bet, und dann muss ich gegen nen verrückten die Hand OOP spielen in nem großen Pot, was mir auf boards mit 2+ overcards immer Probleme machen wird.

Also defende ich passiv..
Gibt sicher einige, die jetzt den Flop info c/raisen würden, halte ich für kompletten schwachsinn da er anscheinend gerne mit Luft ballert, also lasse ich ihn erstmal machen und c/calle flop+turn auf einem zugegebenermaßen auch sehr günstigem Board für meine Hand.

River.. hab ich überlegt ob ich blockbette, um keine Entscheidung zu haben wenn er dick bettet.. also bet~566/f..was denkt ihr dazu?

as played hätte ich gegen ihn wohl auch den river c/called, da seine Range imo sehr sehr weit ist und der K ne gute scarecard zum betten ist...

Wie spielt ihr die Hand?
 
Alt
Standard
18-03-2013, 22:51
(#2)
Benutzerbild von MisterHobbes
Since: Apr 2012
Posts: 552
Ich hätte ihn vermutlich am turn geraist. 1.350 oder so. Die 9 hält er imo so gut wie nie. Wenn er 4bettet, kannst Du vermutlich easy folden, weil er die 9 dann doch hält oder sein set 2 oder 3 getroffen hat.

Wahrscheinlich ist diese Spielweise zu nittig und verschenkt 'ne Menge Equity, aber ich möchte mit einem Pair 8 dem Maniac keine freecard geben, die mich auf dem River schlägt.

Mal was ganz anderes: Wenn jemand mit solchen Stats ein Maniac ist (was er de facto ja ist), wie bezeichnet man dann eigentlich Spieler mit Stats von 68/26/ 8.0 AF nach 100 Händen? Solche Gegenspieler laufen mir in letzter Zeit öfter über den Weg
 
Alt
Standard
26-03-2013, 12:15
(#3)
Benutzerbild von Pimola
Since: Jan 2009
Posts: 1.327
Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
BTN war ein Maniac, minraiste jeden BTN, 49/37 mit 10.0 AF nach 55 Händen..

3betten pre ist eine Möglichkeit, die Hand zu spielen.. allerdings war mich sicher, dass er niemals foldet auf ne normale 3bet, und dann muss ich gegen nen verrückten die Hand OOP spielen in nem großen Pot, was mir auf boards mit 2+ overcards immer Probleme machen wird.
55 Hände sind jetzt auch nicht so enorm aussagekräftig. Villain ist zwar aktiver, aber muss jetzt an einem 6max Tisch auch nicht unbedingt ein maniac sein, bei den stats.
Wenn er pre light 4bet/broked, kann man hier durchaus auf auf 675 oder sowas 3bet/broken. Callen ist aber auch durchaus ne Möglichkeit.

Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
Also defende ich passiv..
Gibt sicher einige, die jetzt den Flop info c/raisen würden, halte ich für kompletten schwachsinn da er anscheinend gerne mit Luft ballert, also lasse ich ihn erstmal machen und c/calle flop+turn auf einem zugegebenermaßen auch sehr günstigem Board für meine Hand.
Flop for info zu check/raisen macht überhaupt keinen Sinn. Erreicht einfach garnichts, außer, dass wir villain die Möglichkeit geben uns noch von der Hand zu moven, wenn er uns keine Valuehand gibt und dann einfach seine overcards reinjammed, was durchaus passieren kann. c/C wäre für mich die einzige Option, außer ich will wegen genauerer reads auf den "maniac" raise/broken for leveling, was aber fast nie der Fall sein sollte.

Zitat:
Zitat von MisterHobbes Beitrag anzeigen
Ich hätte ihn vermutlich am turn geraist. 1.350 oder so. Die 9 hält er imo so gut wie nie. Wenn er 4bettet, kannst Du vermutlich easy folden, weil er die 9 dann doch hält oder sein set 2 oder 3 getroffen hat.

Wahrscheinlich ist diese Spielweise zu nittig und verschenkt 'ne Menge Equity, aber ich möchte mit einem Pair 8 dem Maniac keine freecard geben, die mich auf dem River schlägt.
Wieso hält er erst die 9 nie und dann wenn er nach deinem check/raise drübergeht dann doch wieder? Du kannst doch nich seine range nur von seiner Aktion abhängig machen. Entweder hält er sie in seiner range, oder halt nicht.
Wieso sollte man hier jemals den turn raise/folden wollen? Du willst gegen seine overcards protecten? Da hat er ~12% equity, also quasi garnix. Liegt es da nicht nahe mit 88 und 88% equity lieber am turn zu callen und dann am river gegen einen maniac nochmal zu c/callen oder ggbf. auf eklige Karten zu c/F, wenn man denkt, dass er den river nicht nochmal braindead mit air 3rd barrelt?
Deine line wäre nicht zu nitty, sonder leider einfach nur unsinnig und scared. Mach dir nochmal genau Gedanken über deine line und du wirst merken, dass sie einfach keinen Sinn ergibt, außer, dass du gegen 6 outs protectest, da nen FD nie folden wird und teilweise sogar jammed, wenn du da raised, sodass du noch die beste Hand foldest.

[QUOTE=zerrii_88;1884889]River.. hab ich überlegt ob ich blockbette, um keine Entscheidung zu haben wenn er dick bettet.. also bet~566/f..was denkt ihr dazu?

Genau wie MisterHobbes' turn c/R macht river blockbetten keinen Sinn. Welche schlechtere Hand soll denn jetzt noch callen? Wenn du hier so klein bettest, sollte jeder halbwegs aggressive und mitdenkende Spieler immer shoven, da deine line fast nie eine oder ein sein kann, sodass du fast immer folden wirst.
Entweder du c/F oder du c/C, je nachdem ob du denkst, dass villain nochmals auf eine scarecard barreln wird, obwohl du hier offensichtlich immer SDV halten wirst.

Zitat:
Zitat von zerrii_88 Beitrag anzeigen
as played hätte ich gegen ihn wohl auch den river c/called, da seine Range imo sehr sehr weit ist und der K ne gute scarecard zum betten ist...
Jo dann halt c/C river und nh!