Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

So langsam läufts ....

Alt
Standard
21-03-2013, 07:01
(#1)
Benutzerbild von Felix1392
Since: Aug 2011
Posts: 319
Wie kann man nur hoffen das die Donks verschwinden ?
Das sind die Leute die einem das Geld quasi hinterher werfen!!
 
Alt
Standard
21-03-2013, 12:49
(#2)
Benutzerbild von luckcube55
Since: Dec 2010
Posts: 97
Nach deiner Theorie müsstest du also auf den Highstakes am profitabelsten abschneiden???

Verstehe den ganzen Post irgendwie nicht. Warum sollte man hoffen das die schlechten Spieler verschwinden?
 
Alt
Standard
21-03-2013, 12:54
(#3)
Benutzerbild von hübispliff
Since: Dec 2011
Posts: 12
ich hoffe du hältst uns weiterhin auf dem laufenden!!!
LG
 
Alt
Standard
21-03-2013, 16:28
(#4)
Benutzerbild von beckskoepi
Since: Dec 2007
Posts: 181
Da würde mich doch mal drei Sachen interessieren:
1.) Mit was für einer BR spielst du $15 6-Max Sit'n Go's?
2.) Wieviele hast du davon gespielt?
3.) Was ist dein ROI?

Das musst du natürlich nicht beantworten, aber ich vermute, dass du vieeel zu wenige gespielt hast um einen aussagekräftigen ROI zu haben. Und die Aussage, zu hoffen, dass die Donks weniger werden lässt vermuten, dass du nicht wirklich weißt, was du tust.

Willst du damit ernsthaft behaupten dein ROI ist auf höheren Buy-Ins höher als in den Micros?

Du hälst ein paar Achten. Dein Gegner den du voll gut analysiert hast und deswegen einschätzen kannst, geht mit X Chips All In und du weißt, dass er AA hält (weil du ihn so gut analysiert hast). Du bist im Big Blind mit 100 Chips. Es sind noch acht Leute im SnG. Der Anfangspot beträgt 230 mit Blinds(100/50) und Antes(10). Callst du?
a.) X = 400
b.) X = 300
c.) X = 200

Ich habe acht Spieler genommen, damit du ICM Kram weglassen kannst. Denk dir einfach es wäre ein Turniertisch. In dem Zusammenhang: Was ist ICM?

scheiße....

scheiße...klingt ungemütlich.

Wenn du bei STT's bleibst empfehle ich dir den Moshman. Der bezieht sich zwar auf 9Mann STT's ist aber der einzige den ich gelesen habe und somit empfehlen kann.
 
Alt
Standard
22-03-2013, 09:00
(#5)
Benutzerbild von beckskoepi
Since: Dec 2007
Posts: 181
Dann sind aber nicht die Donks schuld, dass sie dir das Leben schwer machen, sondern dein Temperament bzw. deine Disziplin
Vereinfacht gesagt ist es so, dass Donks schlechte Wetten eingehen (also mit J6 etc. hohe Raises callen). Das muss aber im Mittel zu nem Verlust führen. Und dieser Verlust geht als Gewinn an die Spieler von denen die schlechten Wettangebote kommen (dein Raise mit AA). Natürlich verlierst du auch mal. Würdest du nie damit verlieren, gäbe es keine Donks mehr, da sie wüssten, dass sie Donks sind

Momentan spiele ich wie gesagt auf Lowstakes und werde mich kommende Woche mal im Mediumstake versuchen. Für Highstakes denke ich bin ich noch lange nicht soweit aber ich hoffe das ich mein Spiel in den kommenden Monaten steigern kann.

Für 9 Mann STT's bei Buy-Ins von 15$, 30$ ist glaube ich ein ROI von ~7% schon sehr gut. Das ist aber mit Vorsicht zu genießen. Ich habe lange keine SnG's mehr gespielt und ich meine, dass so vor nehm Jahr oder so gelesen zu haben.

Naja, die Regeln sind ja keine Pflicht. Ein konservatives BRM hat einfach den Zweck das Risiko des Broke gehens zu verkleinern. Ein agressiveres BRM hat den Sinn für einen schnelleren Limitaufstieg zu sorgen. 50BB sind da jetzt gar nicht so weit sehr geholt, für mein Empfinden auf dem Limit aber doch schon knapp. ABER: Je agressiver das BRM das man fahren will, desto kompetenter sollte man in dem jeweiligen Spiel sein.
Wenn du mit 50 Buy-Ins spielen willst, mach dir ne Grenze bei der du wieder absteigst und konsequent einhälst, als Sicherung, dass du nicht broke gehst. Bspw. sagst du, dass du bei 40 oder 35 Buy-Ins für die 30$ Teile wieder absteigst. Das hat zwar zur Folge, dass du öfter auf und absteigst, aber ich würds dir dringend anraten.

Stimmt, ich habe deinen Chipstack vergessen, aber der ist nicht so relevant. Sagen wir er ist bei 2500$. Du musst ihn nicht in deine Entscheidung mit einbeziehen. Den Ansatz den Call davon abhängig zu machen, wie viel Chips du bei einem Verlust in Relation zu diesem konkreten Gegner hast finde ich...naja, merkwürdig. Hat bei der Fragestellung keine Relevanz. Wieviel Chips der Gegner hat steht im Text. Er hat X Chips und es gibt drei verschiedene Fälle. Einmal 400, eimal 300, einmal 200. Die Frage ist übrigens nicht um dich zu ärgern. Wie kommst du zu der Entscheidung, ob ein Call richtig oder falsch ist?

Ich gehe dann mal davon aus, dass du nicht weißt was ICM ist. Das ist für STT's aber unabdingbar. Vor allem auf den Limits die du spielen willst. Google mal danach und hol dir ein kostenloses ICM-Programm. Weiß grad nicht wie die heißen, aber findest du bestimmt.

Du hattest ja gesagt, dass es primär wichtig ist, die Gegner einzuschätzen. Die Fähigkeit ist bei STT's weniger wichtig als anderswo. Das liegt daran: Ein großer Teil des Turniers wird shortstacked gespielt. D.h. da ist nicht viel Platz für ultraschlaue Postflopmoves, weil es irgendwann kein Postflop mehr gibt. Die entscheidende Phase im STT ist Push or Fold (dafür brauchst du ICM). Ein Gegner pusht und du musst entscheiden, mit welcher Range er das in der Situation macht und ob deine Hand dir einen positiven Erwartungswert (in $, nicht in Chips!) gibt wenn du callst. Bzw. du kriegst eine Hand ausgeteilt, alle folden zu dir und du musst überlegen, ob dein EV positiv ist, wenn du pushst, oder ob du lieber foldest.
Insbesondere wenn du multitalbelst bleibt dir gar nichts anderes übrig als so zu spielen. Es gibt wenige die das anders machen (dann aber auch nicht so viele Tische spielen).
Wenn du ICM nicht magst und vermeiden willst, aber dennoch STT's spielen willst:
1.) spiele keine Turbos
2.) bin mir nicht sicher, aber ich glaube lieber 9max als 6max, aber wie gesagt: bin nicht sicher.
3.) bei Intelli gibts nen Trainer der auch STT's spielt und soweit ich das mitbekommen habe ICM auch links liegen lässt: "die linken". Er hat einen Blog im Blogbereich und gibt auch Trainings. Ich würde mich an deiner Stelle sonst mal an ihn halten und mir ein paar Videos angucken.

http://www.intellipoker.de/articles/...s#.UUwN0KyleYM

Soooo, zuletzt dein Graph. Der sieht sehr gut aus. ROI konnte ich nicht genau erkennen. Ich glaube das waren so ~27%. Das ist ausgesprochen gut. Allerdings sind 250 Games nicht sonderlich viel. Ich behaupte mal du bist in einem schönen Upswing und der Downswing wird kommen. Auf alle Fälle. Ich will dir den schönen Wert nicht madig machen. Aber ich kenne es, dass ich nach ner bestimmten Sample 30% ROI hatte und von Tag zu Tag zugesehen habe, wie er auf 2% gesunken ist Das war nicht schön.

Wie gesagt, guck dir die Videos an und les das Buch wenn es da ist. Dann hast du zwei verschiedene Ansätze.
Good Luck
 
Alt
Standard
15-04-2013, 14:49
(#6)
Benutzerbild von Skiass
Since: Oct 2007
Posts: 103
Hallo x12x13,

ich wünsch dir viel Erfolg weiterhin und netter Upswing (dein Graph), aber eins kannst du dir sicher sein - die Varianz lässt sicher nicht lange auf sich warten!

Außerdem finde ich, muss man nicht Unmengen an Pokerbüchern verschlingen um Midstacks-Limits zu schlagen - aber ich glaube, dir würde das Buch The Poker Mindset sicher nicht schaden und noch einen guten Rat zum Schluss - lass dein Temperament (was ja nichts Schlechtes ist) beim Online-Pokern einfach mal außen vor - du wirst sehen, wie locker du dann dein A-Game spielen wirst!

In diesem Sinne - dran bleiben und vl. sieht man sich dann ja bald wieder auf den 15$-Limits!

LG Skiass

------------------------------------------------------------------

.: Battle of the Blinds :.

-----------------

Geändert von Skiass (15-04-2013 um 14:56 Uhr).
 
Alt
Standard
03-05-2013, 08:51
(#7)
Benutzerbild von Scope16
Since: Oct 2012
Posts: 31
ich weiss nicht genau ob es schon erwähnt wurde, aber das buch "dynamic fullring poker - beyond the basics" ist auch ein sehr geiles buch... ich weiß jetzt nicht ob du ausschließlich SNG´s spielst, aber es ist auf jeden fall sehr gut für fullring
 
Alt
Standard
09-06-2013, 21:18
(#8)
Benutzerbild von cystic fibro
Since: Dec 2007
Posts: 910
BronzeStar
Wie war denn die performance letztlich auf den sngs?
Lief doch am Anfang recht gut.

Und glaubst Du wirklich, dass Du hier mit NL50 das schnelle Geld machen kannst?
Wenn ich sehe, dass powerhockey sagt, er bleibt lieber auf der sicheren Seite mit NL25....

Gib doch mal ein paar Stats...

Grüße und gutes Blatt

Marcus