Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Zoom NL5 ATs Turnraise/Turncall

Alt
Standard
Zoom NL5 ATs Turnraise/Turncall - 24-03-2013, 01:21
(#1)
Benutzerbild von Tantrum59
Since: Mar 2012
Posts: 147
BronzeStar
Hi intellis,

Villian unknown, da nur 14 Hände.
Ich denke bis zum Turnraise ist noch alles tutti, aber sollte ich hier dann besser bloß callen? Valueowne mich hier wohl quasi selbst..

PokerStars Zoom No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button ($8.22)
Hero (SB) ($5.55)
BB ($3.82)
UTG ($7)
UTG+1 ($5.14)
MP1 ($4.33)
MP2 ($4.99)
MP3 ($7.87)
CO ($13.24)

Preflop: Hero is SB with ,
7 folds, Hero bets $0.12, BB calls $0.07

Flop: ($0.24) , , (2 players)
Hero bets $0.14, BB raises to $0.45, Hero calls $0.31

Turn: ($1.14) (2 players)
Hero checks, BB bets $0.60, Hero raises to $2.06, BB calls $1.46

River: ($5.26) (2 players)
Hero checks, BB bets $1.19 (All-In), Hero calls $1.19

Total pot: $7.64 | Rake: $0.32
 
Alt
Standard
24-03-2013, 08:07
(#2)
Benutzerbild von GuckyMB
Since: Jun 2011
Posts: 140
Hallo Tantrum59,

zwei Dinge möchte ich zu Deiner Hand anmerken:

[1] Ich würde persönlich nicht 2,5BB stealen sondern 3BB - ich weiß das viele es so gestalten wie Du - insbesondere der Felix. M.E. gibt es aber auf NL 5 mehr passive Spieler, die mit einer schwächeren Range in den Blinds overcallen und dann ooP ohne Initiative gegen Dich agieren müssen, als Spieler die Dich restealen. Die passiven Spieler die callen wollen, machen dass dann auch für 3BB. Daher dürfte ein Steal von 2,5BB in Bezug auf einen Steal i.H.v. 3BB -EV sein.

[2] Gegen welche Value-Kombos check-raist Du hier, die Du beat hast und callen würden, nachdem Villain auf dem Flop massive Stärke gezeigt hast. Seine Bluffingrange willst Du ja im Spiel halten ...

Gruß
GuckyMB

P.S. River kannst Du ja as played nicht mehr folden - sofern Du ihm ne Bluffingfrequency zutraust, die ich pers. aber nach seinem Turncall nicht mehr sehe!

Geändert von GuckyMB (24-03-2013 um 08:10 Uhr).
 
Alt
Standard
24-03-2013, 10:00
(#3)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Zitat:
Zitat von GuckyMB Beitrag anzeigen
[1] Ich würde persönlich nicht 2,5BB stealen sondern 3BB - ich weiß das viele es so gestalten wie Du - insbesondere der Felix. M.E. gibt es aber auf NL 5 mehr passive Spieler, die mit einer schwächeren Range in den Blinds overcallen und dann ooP ohne Initiative gegen Dich agieren müssen, als Spieler die Dich restealen. Die passiven Spieler die callen wollen, machen dass dann auch für 3BB. Daher dürfte ein Steal von 2,5BB in Bezug auf einen Steal i.H.v. 3BB -EV sein.
Bis auf den markierten Part sehe ich das ähnlich. Man induziert selten loose 3bets und spielt stattdessen viel häufiger OOP gegen ne undefinierte Range.


Villain kann hier ne Menge Kombos haben, mit denen er guten Gewissens Gas gibt. Gerade durch das kleinere Openraise sind hier häufig auch Hände wie T9, A8, KJ etc. in Villains Range.
Ich sehe hier nicht nur Sets und fertige Straßen sondern eben auch schlechtere TwoPair, Pair+Draws, Combodraws bis hin zu simplen TopPairs oder überspielten Draws..

Das committende Check-Raise am Turn is halt der dickste Knüppel, den du schwingen kannst. Der bewirkt hier (außer gegen aggressive Fische) eigentlich nur, dass du die schwächeren Hände rausfoldest.
 
Alt
Standard
24-03-2013, 15:41
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Gegen unknown würde ich den Turn einfach check/callen und am River nochmal, außer bei einer der wirklich schlechten Karten oder wenn sein Betsizing danach schreit, dass TopTwo nicht mehr gut ist.

Gedanke hinter dem c/r am Turn ist verständlich, weil er hier natürlich ne Menge Draws in seiner Range haben kann, allerdings ist man halt auch oft bereits sehr weit hinten. BvB kann er nicht nur die ganzen offensichtlich starken made hands haben, sondern auch sowas wie J7s und die ganzen anderen möglichen straight Kombos auch in der jeweiligen offsuit Variante. Das snd alleine 36 Kombos.

Wenn du den Turn check/raisen willst, solltest du gleich shoven. Ist zwar ne riesen Bet, aber mit 1/5 Potsize am River macht auch keinen Spaß. Ansonsten ist der River die einzige Straße die ich überhaupt nicht gut finde. Hier würde ich dann immer selbst shoven, weil er für die Odds nicht nur seine schlechteren TwoPairs sondern evtl. auch sowas wie Ax und JT nicht folden wird. Wenn du hingegen checkst, wird ihn der kleine Reststack vermutlich deutlich seltener zum Bluffen einladen und er checked seine schwächeren made hands einfach behind und shoved nur noch Sets und besser.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
25-03-2013, 01:42
(#5)
Benutzerbild von Tantrum59
Since: Mar 2012
Posts: 147
BronzeStar
Zitat:
Zitat von GuckyMB Beitrag anzeigen
[1] Ich würde persönlich nicht 2,5BB stealen sondern 3BB - ich weiß das viele es so gestalten wie Du - insbesondere der Felix. M.E. gibt es aber auf NL 5 mehr passive Spieler, die mit einer schwächeren Range in den Blinds overcallen und dann ooP ohne Initiative gegen Dich agieren müssen, als Spieler die Dich restealen. Die passiven Spieler die callen wollen, machen dass dann auch für 3BB. Daher dürfte ein Steal von 2,5BB in Bezug auf einen Steal i.H.v. 3BB -EV sein.
Tut mir Leid, aber ich steh grad auf dem Schlauch.. warum muss Villian oop gegen mich spielen, er hat doch Position auf mich. Und warum wie kann ein Spieler, der restealt, keine Initiative haben?

Klär mich mal eben auf bitte