Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5: Bottom set vs drawheavy board

Alt
Standard
NL5: Bottom set vs drawheavy board - 25-03-2013, 20:38
(#1)
Benutzerbild von laawwer
Since: Dec 2011
Posts: 386
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (7 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

UTG ($5.19)
MP1 ($10.23)
MP2 ($5)
CO ($9)
Button ($1.28)
SB ($5)
Hero (BB) ($5)

Preflop: Hero is BB with 4, 4
3 folds, CO bets $0.15, 2 folds, Hero calls $0.10

Flop: ($0.32) Q, 10, 4 (2 players)
Hero checks, CO bets $0.22, Hero raises to $0.60, CO calls $0.38

Turn: ($1.52) J (2 players)
Hero bets $0.85, CO calls $0.85

River: ($3.22) A (2 players)
Hero checks, CO bets $1.54, Hero folds

Total pot: $3.22 | Rake: $0.13

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Villain: 22 / 16 / AF 1,3 / AFq 27 auf 60 Hände.

Im Nachhinein hätte ich den Turn größer betten sollen. Was gibt ihr im für eine Range, nachdem er mein check raise am Flop called? Spielt er da AA / KK / AQ / KQ eventuell QJ, QT faced up? Ist der River dann ein check/fold?
 
Alt
Standard
26-03-2013, 09:37
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Das Raise am Flop ist zu klein finde ich. Er hat Position, der Pot ist noch nicht super groß und er bekommt 3:1 auf einen Call. Als Anhaltspunkt: Ein Potsize Raise wäre auf 0,98$. Ich würde hier mindestens 0,80$ machen, damit man mit Bets and Turn und River all-in kommen kann.

Auf dem drawy Board würde ich erwarten, dass er seine sehr starken Hände (QQ+/TT) am Flop nochmal erhöht. Aber sicher weiss man das natürlich nicht. Callen wird er das Raise mit Qx/Tx, KJ/J9 und ner Menge FDs. Seine Range aus dem CO sollte ja schon ziemlich weit sein.

Die Turnkarte ist dann eigentlich ganz gut für dich, obwohl sie AK die Straight macht und er auch JJ halten kann. Aber dafür macht sie vielen one pair Händen jetzt two pair (womit er nicht folden wird) und vielen Draws zusätzlich ein Paar (womit er auch nicht folden wird). Hier würde ich jetzt auch deutlich größer betten.

Den River würde ich as played relativ klein bet/fold spielen. So super viele Kx Hände sollten nicht in seiner Range sein (KQ/KJ/KT und Kx FDs) und er hat jetzt noch deutlich mehr two pairs gemacht mit denen er gegen eine kleine Bet vermutlich nicht folden wird. Und bluffraises halte ich auf dem River auch für eher unwahrscheinlich.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!