Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

1,5$ Reg. Reraise am Turn callen?

Alt
Standard
1,5$ Reg. Reraise am Turn callen? - 28-03-2013, 13:59
(#1)
Benutzerbild von Big L1337
Since: Oct 2010
Posts: 8
Hi!

Meine Frage zur Hand ist ob ich den Reraise callen soll oder nicht. Denn ich denke das er auch oft so spielen würde mit schlechteren Karten wie z.B. kleineren Pocket Pairs. Desweiteren denke ich das er mit einem Drilling eher nur callen würde obwohl der flush draw liegt. Also was denkt ihr call ok oder eher nicht?

Infos zum Gegener: Er hat auf 112 Hände Stats vo 20/16. Wir hatten vorher schon eine kleine History den ich hab oft aus dem SB gestealt dann hat er mich aber 2 mal gereraiset und hatte es seit dem eingestellt.


PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button (t2,346)
Hero (SB) (t3,840)
BB (t2,720)
UTG (t4,594)

Hero's M: 12.80

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, Hero bets t400, BB calls t200

Flop: (t800) , , (2 players)
Hero bets t412, BB calls t412

Turn: (t1,624) (2 players)
Hero bets t860, BB raises to t1,908 (All-In), Hero calls t1,048

River: (t5,440) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t5,440

Results below:
Hero had , (two pair, Jacks and eights).
BB had , (three of a kind, eights).
Outcome: BB won t5,440

Geändert von Big L1337 (28-03-2013 um 14:02 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2013, 20:21
(#2)
Benutzerbild von Maxifrederic
Since: Oct 2009
Posts: 49
BronzeStar
kleine pockets muss er pre reinbringen stärkere buben würde er wohl auch reinstellen
ich denke er hat hier immer die 8, vllt noch 6,7 suited aber da glaub ich net das er das callt
alles andere folded oder reraist pre oder legt am flop weg

der call mit 8,9s ist aber auch so schon missplayed von ihm, hier kann er eig nur push or fold spielen pre
 
Alt
Standard
28-03-2013, 20:29
(#3)
Benutzerbild von cold_smile
Since: Apr 2008
Posts: 1.286
Supernova
Bitte preflop alle Chips in die Mitte schieben.


Zitat:
Zitat von Sambafor Beitrag anzeigen
Ich habe schon viele Spielstile ausprobiert. Tight, Semi-aggressiv und Aggressiv. Laut meiner Einschätzung ist wahrscheinlich die Semi-aggressive Spilweise die erfolgreichere.
 
Alt
Standard
04-04-2013, 14:11
(#4)
Benutzerbild von die linken
Since: Oct 2009
Posts: 991
Hi Robin!

So wie sich die Hand spielt macht nur die 8 Sinn beim Villain. Es gilt zu evaluieren ob es Gründe gibt warum er die 8 nicht hat. Z.B: Du spielst super loose und er hat es satt von dir herumgeschubbst zu werden...oder...er spielt sehr loose aggressive und ist ein guter Spieler!! sonst traut er sich das eher nicht. Wenn du nicht einen starken Read auf diese Spielweise hast, musst du folden. Das ist kein einfacher Spot, könnte mir auch passieren, dass ich das Calle und mir in der A.... beiße, weil es so offensichtlich war

btw.....Ich stelle das nicht pre rein
 
Alt
Standard
13-07-2013, 11:08
(#5)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Zitat:
Zitat von cold_smile Beitrag anzeigen
Bitte preflop alle Chips in die Mitte schieben.
+1 kann bzw., sollte man i.d.R. tun.
ist jedenfalls nicht exploitaible und vor allem deutlich +EV. minR bei der history is imo kacke.
da die heinis auf den limits eh viel zu tight callen kann man hier so einiges jammen. denke, dass man hier auf dem limit gegen einen halbwegs tighten fisch schon locker um die 40-50% profitabel jammen kann.

gegen gute regs auf höheren limits würde ich das nicht gegen jeden reinbringen. da kann der push nämlich schnell -EV werden. kommt dann stark auf nuancen in der callingrange des BB an.



Zitat:
Zitat von Maxifrederic Beitrag anzeigen
kleine pockets muss er pre reinbringen stärkere buben würde er wohl auch reinstellen
+1
edit: hatte hier mit der action was vertauscht. i.d.R. sollte man hier any pocket jammen.
wenn der gegner sehr loose callt würde ich ab 66+ jammen.


the fish is the modern robin hood. - he gives money away!

Geändert von Serratus1337 (17-07-2013 um 23:55 Uhr).
 
Alt
Standard
17-07-2013, 19:06
(#6)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Nur damit keine falsche Theorie vermittelt wird:

Gegen welchen Spielertyp bringt ihr denn Any2 rein, wenn ihr über 15BB haltet o.O.
Die Callingrange von tighten Spielern ist gleich ihrer Jammingrange.
Es macht keinen Sinn gegen ne Nit zu shoven, da er/sie eh alles weglegt.
Generell raise ich SB vs BB mit über 16BB 2,5x gegen Nits.

Gegen loose Spieler ist der Any2 Jam Pre +EV!
(Wobei man mit sovielen BB eh nicht Any2 Jammen sollte ;-))
---------------------------------------------------------------
Nur damit es zu keinen Missverständnissen kommt.

Geändert von Forfail (17-07-2013 um 19:24 Uhr).
 
Alt
Standard
18-07-2013, 00:06
(#7)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Zitat:
Zitat von Forfail Beitrag anzeigen
Nur damit keine falsche Theorie vermittelt wird:

Gegen welchen Spielertyp bringt ihr denn Any2 rein, wenn ihr über 15BB haltet o.O. es geht nicht ausschließlich um den spielertypen, sondern um viel mehr faktoren!
Die Callingrange von tighten Spielern ist gleich ihrer Jammingrange. das halte ich für ein gerücht. bei dummen spielern die niemals restealen und ihr spiel adapten vllt. .
Es macht keinen Sinn gegen ne Nit zu shoven, da er/sie eh alles weglegt. jo, en nitfish. der gegner kann saunittige stats haben, pushed aber loose und restealt loose, wenn sich der spot anbietet.
Generell raise ich SB vs BB mit über 16BB 2,5x gegen Nits. jo, du r/f wahrscheinlich viel zu viel. und genau da würde ich dich am tisch hart mit exploiten indem ich eine ultraweite range, vllt. sogar any2 gegen dich resteale.

Gegen loose Spieler ist der Any2 Jam Pre +EV! genau das gegenteil ist der fall!
(Wobei man mit sovielen BB eh nicht Any2 Jammen sollte ;-)) doch, sollte man. nicht immer, aber immer öfter.
---------------------------------------------------------------
Nur damit es zu keinen Missverständnissen kommt.
weiß grad nicht so ganz worauf du hinaus willst.
is hier halt ne icm-geschichte. wenn der BB ne nit ist kann ich profitabel any2 jammen.
wenn er mehr 15,9%+ callt dann foldest du sogar JTo. eff. ist der push für 13,6BB.


the fish is the modern robin hood. - he gives money away!
 
Alt
Standard
18-07-2013, 00:53
(#8)
Benutzerbild von Koenig_Mild
Since: Dec 2007
Posts: 52
Zitat:
Zitat von Big L1337 Beitrag anzeigen
Denn ich denke das er auch oft so spielen würde mit schlechteren Karten wie z.B. kleineren Pocket Pairs. Desweiteren denke ich das er mit einem Drilling eher nur callen würde obwohl der flush draw liegt.
Naja, ich glaube, jedes PP außer ab und an mal AA und KK fliegt dir wahrscheinlich Preflop um die Ohren.

Da der Pot am Turn eh schon genauso groß ist wie sein Reststack, glaub ich auch nit, dass er da Trips slow spielen wird, weil er sein Geld bequem am Turn reinbringen kann. Da du dich mit deiner Turnbet schon committed hast (incl. Turn-Bet ca. 1600, was knapp dein halber Stack ist), gibts auch keinen Grund für ihn hier nicht das Geld reinzubringen, weil du wahrscheinlich eh immer callst. Da er selbst ne 8 hält, isses weniger wahrscheinlich, dass du auch eine hast, insofern wird er hier nicht erwarten, dass du ihn outkicked hast und happy wegstacken.

Ob er am Flop mit nem schlechteren J floaten würde, glaube ich ebensowenig. Jeden besseren Jack wird er wahrscheins nit flatten sondern vorm Flop drüberschieben, da du ja selbst gesagt hast, dass du seinen Blind sehr oft attackiert hast. Die einzigen zwei Jx-Hände, die er hier sinnvollerweise halten könnte und am Flop called, sind meiner Meinung nach J5s oder J8s. J5 wird aber eher am Flop raisen als callen und J8 würde es halt genauso spielen, wie er es hier mir 89 gemacht hat.

Aber vllt hab ich auch unrecht...
 
Alt
Standard
18-07-2013, 07:06
(#9)
Benutzerbild von Forfail
Since: Aug 2011
Posts: 887
Zitat:
Zitat von Serratus1337 Beitrag anzeigen
weiß grad nicht so ganz worauf du hinaus willst.
is hier halt ne icm-geschichte. wenn der BB ne nit ist kann ich profitabel any2 jammen.
wenn er mehr 15,9%+ callt dann foldest du sogar JTo. eff. ist der push für 13,6BB.
Das seh ich halt genau anders.
Gerade auf diesen Limits.
Von Nits auf diesem Limit ist die Calling Range gleich ihrer Jam Range. (is sogar bis zu den 8$ Teilen so)
Sie werden hier so selten restealen, das es Longterm weitaus profitabler ist zu minraisen.
Option A) Sie legen direkt weg
Option B) Sie haben eine Hand mit der sie sowohl den Jam gecallt hätten, als auch restealen würden und gegen diese Hände sind wir hinten.

Wobei Option A) viel häufiger vorkommt.

Loose Spieler hingegen, die das Konzept verstanden haben werden oft sehr light restealen. Allerdings werden diese auch sehr sehr selten light gegen Jams callen.

Das Ganze war jetzt auch nicht auf diese Hand bezogen, sondern nur ein genereller Ansatz:

"Infos zum Gegener: Er hat auf 112 Hände Stats vo 20/16."
Klarer Jam für mich Pre.
 
Alt
Standard
18-07-2013, 10:24
(#10)
Benutzerbild von Serratus1337
Since: Apr 2012
Posts: 400
Zitat:
Zitat von Forfail Beitrag anzeigen
Das seh ich halt genau anders. mag sein, dann musst du mir das mathematisch bitte widerlegen.
Gerade auf diesen Limits.
Von Nits auf diesem Limit ist die Calling Range gleich ihrer Jam Range. (is sogar bis zu den 8$ Teilen so) jo, fishe gibt es auch noch auf deutlich höheren limits
Sie werden hier so selten restealen, das es Longterm weitaus profitabler ist zu minraisen. mag vllt. auf SNGs </= 3,50 so sein. wobei z.B. grad auf den MTT-SNG centteilen sind die doch recht spewy. aber da fehlt mir wohl die erfahrung.
Option A) Sie legen direkt weg
Option B) Sie haben eine Hand mit der sie sowohl den Jam gecallt hätten, als auch restealen würden und gegen diese Hände sind wir hinten. naja, gegen nen nitfish klappt das und da hast du mit deiner taktik vermutlich auch recht. gegen vernüftige spieler ab nem gewissen limit ist das eher der holzweg.

Wobei Option A) viel häufiger vorkommt.

Loose Spieler hingegen, die das Konzept verstanden haben werden oft sehr light restealen. Allerdings werden diese auch sehr sehr selten light gegen Jams callen. nö, je looser der pusher, desto looser calle ich auch seine pushes.

Das Ganze war jetzt auch nicht auf diese Hand bezogen, sondern nur ein genereller Ansatz:

"Infos zum Gegener: Er hat auf 112 Hände Stats vo 20/16."
Klarer Jam für mich Pre.

kann deinen ansatz schon nachvollziehen und gegen gewissen gegner mag er sicherlich sinn machen. je höher die limits, desto weniger dieser gegner wirst du allerdings finden.
habe mit vielen regs auf meinem limit zig hände gespielt. da weiß man irgendwann wie wer tickt und hat notitzen. teilweise erwischt man die dabei any2 zu restealen.
je kleiner das limit, desto seltener sieht man gleiche gegner.


the fish is the modern robin hood. - he gives money away!