Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Stickin' to Ennel Tsenn O.o

Alt
Standard
Stickin' to Ennel Tsenn O.o - 28-03-2013, 14:01
(#1)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Hi Leute,

ich habe nun mal vor auch zu bloggen, da ich bei mir derzeit ein großes Motivationsproblem erkenne, ordentlich die Limits zu grinden.
Ich spewe zu viel, ich calle zu viel, ich bluffe zu viel, ich overpace Hände zu viel, was der Winrate eindeutig nicht gut tut.
Ich bin auch der festen Überzeugung, wie viele andere User hier, dass Bloggen eindeutig +EV ist und man deutlich mehr Disziplin in sein Spiel bekommt.
Ich hoffe dabei auf eure Unterstützung .

Ziel des Blog ist es, einige Hände zu reviewen und Leaks in meinem Spiel zu verbessern.
Aber ich habe auch vor viel Offtopic zu posten, einfach der Unterhaltung wegen . Aber natürlich alles rund ums Pokern.
Ich habe auch Lust viele Trashhände von mir zu posten, weils da ne Menge gibt, um aufsteigenden Grindern zu veranschaulichen, wie man es nicht machen sollte.

Kurz zu meiner Person: Ich bin Ende 20 und lebe in Berlin, Student. Mit dem Pokern habe ich vor einem halben Jahr angefangen und hatte davor nie wirklcih was mit dem Spiel zu tun. Ich hatte davor nie wirklich einen Fabel dafür und fand halt nur die Terrence Hill und Bud Spencer- Filme geil.
Meine Pokerkarriere fing dann bei Facebook an und ich konnte schnell Spielgeld gewinnen und grindete die Limits rasant bis Nl1k oder so .
Habe dann zu Ps gewechselt und bin dann hängen geblieben und grindete von da an die Limits bis 10, wo ich jetzt am rumdonken bin, aber Winrate .
Ich will sogar von mir behaupten, dass ich Nl10 regelrecht zerstöre.
Dennoch ist es mir noch nicht gelungen aufzusteigen, da ich scheinbar doch noch ne Masse Leaks habe, um auf Nl25 klarzukommen. Das ist auch das eigentliche Ziel dieses Blogs: NL25 schlagen. Bitte helft mir dabei und gebt mir fleißig Anregungen dafür.

Ich hoffe, dass wird ein belebter Blog und ich werde auch hier zahlreiche Updates von mir geben können (manchmal ich: schreibfaul).

Über meine Ambitionen zum Pokern werde ich demnächst was Schreiben wollen und dann kommen mit Sicherheit auch die ersten Trashhände .

Gutes Blatt euch und bis bald.

Geändert von Pilon1031 (29-03-2013 um 09:00 Uhr).
 
Alt
Standard
eigene Ambitionen - 28-03-2013, 20:07
(#2)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
So nun zu meinen eigenen Ambitionen und was ich mir mit Poker vorstelle.
Als ich angefangen habe und gemerkt habe, dass ich die Einsteigerlimits schnell durchlaufe und gut schlage, kam mir der Gedanke auf, später Poker ernsthafter zu betreiben und von dem Geld zu leben, was man erspielt.
Auch die Vorstellung ganz unabhängig von nem Job und Lohnarbeit zu sein, ist mehr als reizvoll, weil keine geregelten Arbeitszeiten, Ausschlafen , mit Arbeiten anfangen, wann man möchte usw usf...Was doch super klingt.
Auf der anderen Seite verlangt es aber auch von einem sehr viel.
Zu aller erst, klar, die spielerischen Skills, auf höheren Limits bestehen zu können, sowie andere ähnliche gute Spieler schlagen zu können (ne Eddddge).
Desweiteren verlangt es aber eine enorme mentale Stärke, gerade mit Losings klarzukommen und dann immer noch sein A-Game durchzuziehen. Und darüber hinaus viel Disziplin!!! Naja in allen Bereichen haperts bei mir - wenn ich mir so meine Tiltsessions anschaue. (Obwohl, so schlimm ist es auch wieder nicht).
Auch der ein oder andere Blog beflügelt einen, wo auf Mid-und Highstakes gezockt wird und ne Stange Geld verdient wird. Und man möchte das für sich auch. Hallo?!- Vegas!!! Hahaha. Der Pokerfloor an der Hasenheide würde mir schon genügen.
Aber es gibt da auch die Schattendaseins im Profipokern, die mich das ganze Vorhaben deutlich gelassener anschauen lassen und ich mich mit deulich Weniger zufrieden gebe.
Ich meine, im Internet findet man ne Menge Cracks, die Winning Player auf NL25/50 sind, Poker hauptberuflich betreiben und dennoch Schulden haben und nicht wissen, wie sie die Miete im nächsten Monat zahlen sollen. Ein losing Month kann da schon Existenzängste schüren. Lest euch Dashman's Story durch: http://forumserver.twoplustwo.com/sh...ostcount=15745 - Ob man sich das wünscht? Nicht wirklich.

So wird Poker, denke ich für mich, nur maximal ein ernsthafteres Hobby, neben Job und Frühaufstehen.
Aber extra Geld, mit dem man sich ein paar Wünsche mehr erfüllen kann. Dass soll meine Motivation sein, die Small Stakes zu grinden. Und dass soll meine Motivation sein, mein Spiel zu verbessern.

Bis auf Weiteres.

Geändert von Pilon1031 (29-03-2013 um 13:58 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2013, 21:20
(#3)
Benutzerbild von Cordare
Since: Feb 2012
Posts: 161
Hey,

Blog ist abonniert, viel Glück! Was spielst du, FR oder SH?
 
Alt
Standard
29-03-2013, 08:21
(#4)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
6max spiele ich und Danke. Wusste gar nicht, dass man Blogs abonnieren kann. Ich werde mich mal intensiver mit den Features hier auseinandersetzen.
 
Alt
Standard
Erstes Sessionreview - 29-03-2013, 08:56
(#5)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Da ich nun zu Ostern bei meinen Eltern bin, kann ich nun mal ein erstes Sessionreview zum gestrigen Tag abhalten. Morgens nach dem Aufstehen, gabs dann schon mal ne Session (weil ich da nie wirklich was mit mir anzufangen weiß )


War so ziemlich kartentot, was auch die $atSD zeigen :P Aber konnte die Losings in Grenzen halten, da ich kaum Fehler machte.
Mit dem ersten Blogeintrag, hat sich der Motivationsschub gleich bemerkbar gemacht und habe in einer kurzen Nachtsession mit megeavielen Fischen im Haifischbecken ordentlich Plus gemacht. 2,5 Stacks up Wow, so konnte ich meine Donkaments der letzten Tage recht gut auffangen und hoffentlich geht es nun weiter steil bergauf.
Ziel: 36 Stacks für NL25

Ein paar Handreviews folgen... (Habe ja gerade viieeel Zeit zum Schreiben)

Geändert von Pilon1031 (29-03-2013 um 10:47 Uhr).
 
Alt
Standard
Hands - 29-03-2013, 14:28
(#6)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
So die ersten Hände sollen nun folgen. Und da ich schon eingangs was zur gestrigen Session geschrieben habe, sollen nun daraus auch ein paar Hände folgen, zu denen ich gerne auch Anregungen bekommen möchte.

Grundsätzlich mache ich eher kurze Sessiosn und spiele maximal 3 Tische 6max. Im Schnitt spiele ich so ungefähr 500 Hände pro Session, was nicht wirklich viel ist, aber wo ich denke, in der Zeit meine bestes Spiel abzuliefern.
Auf den Tag verteilt sind das dann so max 3 Session, je nachdem wieviel Zeit ich mir zum Pokern nehmen möchte bzw. Zeit zum Pokern habe. Das Ganze soll ja v.a. Spaß machen. Und wenn man sich gut fühlt, macht es das auch.

Die folgenden Hände sind überwiegend gg ein paar Regs, die ich eigentlich als ganz gut gespielt empfand, die aber dennoch diskussionswürdig sind.

Hand 1
ist gg einen eher fischigen Spieler mit Stats 40/13/Agf 23, der aus UTG openraist und nach seinen Stats halt, hier sehr stark sein sollte. Könige 3bette ich standardmäßig, er callt, was natürlich sehr nice ist. Flop kommt mit 7,2,9 auch sehr geschmeidig, drawlastig, was mir Action verspricht. Und wirklich Sorgen muss ich mir hier nicht machen, dass er die beste Hand hält.Ne Sample von seinen 3Betcalls habe ich bei 70 Händen nicht wirklich (40%).
Nach meiner C-Bet gibt er mir Action mit einem Minraise, was in meinen Augen auf NL10 nie wirklich stark ist. Ich denke, 99 könnte das einzige Blatt sein, was mich beat hat. Das Minraise wirkt aber für mich als hält eher hier einen Kreuzdraw oder sowas krummes wie A9.
Ich denke, hier nochmal klein drüberzuraisen ist das beste Play, um ihn 1stens mit seinen ganzen Draws und Semimadehands drinne zu halten und ihn 2tens mit seinen Bluffs zu Fehlern zu zwingen.
Er callt, ich hab eine Pbs left und schiebe auf allen Turnkarten das Geld rein. Er callt mit seinen 12 Outs, was natürlich super ist. Dedümm.

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

MP (€10.12)
CO (€15.49)
Button (€5.31)
Hero (SB) (€15.13)
BB (€3.25)
UTG (€11.17) 70 Hände 40/13/Agf 23

Preflop: Hero is SB with ,
UTG bets €0.30, 3 folds, Hero raises to €1, 1 fold, UTG calls €0.70

Flop: (€2.10) , , (2 players)
Hero bets €1.40, UTG raises to €2.80, Hero raises to €5.80, UTG calls €3

Turn: (€13.70) (2 players)
Hero bets €7.80, UTG calls €4.37 (All-In)

River: (€22.44) (2 players, 1 all-in)

Total pot: €22.44 | Rake: €1.01

Results below:
Hero had , (two pair, Kings and sevens).
UTG had , (two pair, sevens and twos).
Outcome: Hero won €21.43

Geändert von Pilon1031 (29-03-2013 um 15:27 Uhr).
 
Alt
Standard
Hand2,3,4 - 29-03-2013, 15:21
(#7)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Hand 2 ist gegen Reg der 25/18 spielt (Agf 40). Am Flop ist eher recht aggressiv. Hände habe ich allerdings nur 120.

Es ist so eine typische Blind versus Blind Situation. Er raist ziemlich tight vom SB, ich calle mit 6sern ip.
Board kommt mit 459r ganz gut für mich und ist supertrocken. In seiner Range vermute ich eigentlich nur Premiums, Broadways und Pps.
Er checkt zu mir und ich spiele meine 6ser für Value an, bekomme daraufhin ein Checkraise, was mich vermuten lässt, dass er nicht wirklich stark sein kann. Ich gebe ihm Ass hoch, der mich folden lassen will. So denke ich, ist der Call klar. Die Queen auf dem Turn muss er betten, also calle ich das auch. Auf dem River würde ich auch noch vieles callen, vllt kein Ass mehr. Die 6 ist natürlich eine Traumkarte und ich reraise ihn Allin.
Den Push AllIn ip finde ich im Nachinhein mit vielen weiteren Karten gut, auch wenn ich mglw. beat wäre (vorausgesetzt, es käme keine 6), da er vieles folden muss, außer er hat die Nuts oder ist callfreudig. TT,JJ, vllt sogar AQ,KK,AA könnte ich hier zu einem Fold bewegen. Hmm? Position is schon nice.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Hero (BB) ($10)
UTG ($12.31)
MP ($10.15)
CO ($14.10)
Button ($10)
SB ($9.86) 25/18 spielt (Agf 40)

Preflop: Hero is BB with 6, 6
4 folds, SB bets $0.30, Hero calls $0.20

Flop: ($0.60) 4, 9, 5 (2 players)
SB checks, Hero bets $0.35, SB raises to $0.90, Hero calls $0.55

Turn: ($2.40) Q (2 players)
SB bets $1.50, Hero calls $1.50

River: ($5.40) 6 (2 players)
SB bets $2.90, Hero raises to $7.30 (All-In), 1 fold

Total pot: $11.20 | Rake: $0.50

Results below:
Klicken, um Text anzuzeigen


Hand 3 ist gegen Tag, der 20/15/Agf 45
spielt. In de rHand zuvor hat er eine recht komisches Play gespielt. Ich hatte AK oop gg einen Fisch, wo ich wusste dass dieser mich reraisen würde, da er alles gg mich gereraist hatte :P . Deshalb openrasite ich mit 25c, um etwas schwächer zu wirken. Nach seinem Rerasie (Fisch), wollte ich ihn 4betten und mich selber committen, Villain pushte allerdings vor mir Allin und ich war mir nicht mehr sicher mit AK, ob ich gg 2 Spieler gut aussehen würde. So foldete ich. Tag pushte seinen halben Stack mit 88 gg des Fzs's A8 und gewann.

Dann bekam ich Könige und openraiste wieder weak, um V. zu trappen, der mich reraiste auf $1. Ich flattcallte. Board kam mit 2 Assen. Hmm unwahrscheinlich, dass er hier ein Ass haben könnte. Der Check von ihm am Flop machte mich allerdings nachdenklich. Turn und River spielte er klein an auf einem immer eklig werdenden Board. Mögl.Flush kam an.
Turn callte ich und am River fühte ich mich nicht mehr wirklcih wohl, ob ich die beste Hand halte. Ich dachte, er mag hier für dünnen Value gehen mit seinen Nuts. Auf der anderen Seite bekam ich super Odds für einen Rivercall und könnte immer noch gg ein schwächeres PP (TT-QQ) gut sein,das er für Value bettete. Also callte ich und er hatte 9ner, was mcih doch ein wenig Schmunzeln ließ

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.10 BB (5 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

Button (€10)
SB (€17.79) ] 20/15/Agf 45
BB (€6.13)
Hero (UTG) (€10.36)
MP (€12.92)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets €0.25, 2 folds, SB raises to €1, 1 fold, Hero calls €0.75

Flop: (€2.10) , , (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: (€2.10) (2 players)
SB bets €1, Hero calls €1

River: (€4.10) (2 players)
SB bets €1.30, Hero calls €1.30

Total pot: €6.70 | Rake: €0.30

Results below:
SB had , (two pair, Aces and nines).
Hero had , (two pair, Aces and Kings).
Outcome: Hero won €6.40




Hand 4 ist gegen den selben Villain, kurze Zeit später, 20/15/Agf 45
und ist ziemlich diskussionswürdig. So eine ähnliche hab ich schon mal im Handanalyseforum gepostet und ich bin hier nur aufm Gaspedal.
V spielt recht aggressiv (Agf 45), v.a. auf den späteren Straßen.
Ich hab AQ in Herz und floppe traumhaft,dazu habe ich Position gg V. Im Nachhinein finde ich die Flopbet recht klein. Turn ist 8 in Kreuz und es sind mehrere Draws möglich, er spielt an oop und ich finde das Play immer super weak, da ich ihm nie wirklich ne Line geben kann. Er kann hier klar n Set ,Straße geturnt haben, aber dann muss er mir schon einen König geben, dass ich hier calle. Außerdem hat er keine Reads zu mir und weiss nicht wie ich auf Donkbets reagiere, ich reraise relativ groß und turne meine Equity in einen Semibluff, um ihn einfach nur zum Folden zu kriegen, was er auch macht. Ich persönlich habe ihm hier auch einen Flushdraw gegeben oder ein mittleres Paar 99/TT.

PokerStars No-Limit Hold'em, €0.10 BB (6 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

SB (€10.42)
BB (€14.91) 20/15/Agf 45
UTG (€5.51)
Hero (MP) (€13.40)
CO (€3.25)
Button (€13.38)

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets €0.30, 2 folds, SB calls €0.25, BB calls €0.20

Flop: (€0.90) , , (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets €0.50, 1 fold, BB calls €0.50

Turn: (€1.90) (2 players)
BB bets €0.90, Hero raises to €2.50, 1 fold

Total pot: €3.70 | Rake: €0.17

Results below:
Hero didn't show , .


Über ein paar Anregungen, Kritiken zu den Händen würde ich mich freuen (Betsizes; wie man noch mehr Value extrahieren kann; kömische Gedankengänge meinerseits,grenzwertige Plays/Missplays) und und...

Gruß und schöne Ostern

Geändert von Pilon1031 (29-03-2013 um 15:33 Uhr).
 
Alt
Standard
31-03-2013, 22:24
(#8)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
auf fb liefs irgendwie leichter
 
Alt
Standard
01-04-2013, 01:29
(#9)
Benutzerbild von 1followu
Since: Sep 2012
Posts: 885
BronzeStar
hello

zur letzten hand 4:

wenn cbet flop ca 0.70$, call turn weil potodds (mit implied odds) ausreichend solange er nicht nitty oder sowas ist. evtl bluff river wenn er zu dir checkt?!

poste besser in handanalyse, wer soll hier antworten.
 
Alt
Standard
01-04-2013, 16:53
(#10)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Zitat:
Zitat von 1followu Beitrag anzeigen
hello

zur letzten hand 4:

wenn cbet flop ca 0.70$, call turn weil potodds (mit implied odds) ausreichend solange er nicht nitty oder sowas ist. evtl bluff river wenn er zu dir checkt?!
das ding ist halt, wenn v turn donkt , müsste er dann ja meistens den river auch betten. vllt hat er ja auch was (besseres als die range , die ich ihm gab). wenn er den river bettet und ich kann keine equity mehr aufgabeln,muss ich meistens immer meine Hand folden. ich finde hier den semibluff eigenltich gut. auch wenn er n k hat, hat er bei nem cr doch foldequity.

Zitat:
poste besser in handanalyse, wer soll hier antworten.
na, ich dachte wg community halt. dachte, es gebe ein wenig mehr Feedback zu Händen in den Blogs.