Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

MTT - aktuelle Position - durchschnittl. Stack - beobachten oder nicht?

Alt
Standard
MTT - aktuelle Position - durchschnittl. Stack - beobachten oder nicht? - 06-04-2013, 00:07
(#1)
Benutzerbild von GoldnTeacher
Since: Jan 2013
Posts: 27
Hi Leute,

ich spiele seit kurzem Mal mehr und mal weniger MTTs. Schönen Gruß an dieser Stelle mal an cold_smile, dessen Blog ich mir nachts vollständig gegeben habe und so mein Interesse geweckt wurde.

So nun zu meiner Überlegung:

Sollte man sich:
- A: darüber informieren welche aktuelle Position man im Turnier hat bzw. wie oft schaut ihr danach?
- B: regelmäßig seinen Stack mit dem durchschnittl. Stack vergleichen?
- C: die Auszahlungsstruktur zwischendrinn anschauen?
- D: die Info am Tisch durchgend anzeigen lassen?

Ich merke, dass mich diese Faktoren und gerade der durchschnittle Stack in letzter Zeit häufig unter Druck setzen oder anfange mich zu früh ins Geld zu folden.

Würde mich mal interessieren, wie ihr das handhabt.

Bin gespannt.

Grüße
 
Alt
Standard
06-04-2013, 00:29
(#2)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Ich schaue da auch viel zu oft drauf und hab nüschd davon.

Unterm Strich gibts eigentlich nur eine Situation wo der Blick darauf sinnvoll ist:

An einer Bubble als crippled Shorty.

Ansonsten gibts viel wertvollere Informationen zum Aufnehmen.
Ich zieh mir beispielsweise häufiger mal nen Tisch zur Seite, an dem nen mir bekannter Reg das gleiche Turnier spielt und mach mir Notizen zu ihm. Oder ich analysiere geschwind ne Hand, die am Tisch gespielt wurde.

Position, avrg Stack etc., das sind alles Dinge, die du grad eh nicht beeinflussen kannst und die dich mental beeinträchtigen können. Einfach ignorieren.
 
Alt
Standard
06-04-2013, 08:51
(#3)
Benutzerbild von ratllesnake2
Since: Oct 2010
Posts: 773
oder spiel mehr Tische denn hast du gar nicht die Zeit oder Langeweile auf sowas eigentlich unwichtiges zu achten
 
Alt
Standard
gute Frage - 05-05-2013, 12:45
(#4)
Benutzerbild von Capt. Flame
Since: Jun 2011
Posts: 254
ich mach es, weil ich einfach zu neugierig bin. Macht mich aber oft nervös was schon mal zu mistakes führt
 
Alt
Standard
05-05-2013, 12:48
(#5)
Benutzerbild von Capt. Flame
Since: Jun 2011
Posts: 254
Zitat:
Zitat von ratllesnake2 Beitrag anzeigen
oder spiel mehr Tische denn hast du gar nicht die Zeit oder Langeweile auf sowas eigentlich unwichtiges zu achten
Dann aber auch nicht so viel, dass man komplett den Überblick verliert, gerade als Rookie...
 
Alt
Standard
18-10-2013, 14:16
(#6)
Benutzerbild von nicolecall
Since: May 2013
Posts: 26
seinen Stack mit dem Durchschnitt oder mit anderen zu vergleichen hat eigentlich keinen Wert.
Konzentrier dich auf dich anstatt auf andere . es sollte dich weder unter Druck setzten wenn nach gefühlten 3 Minuten der Chipleader schon den 5fachen Stack hat noch solltest du dich in Sicherheit wiegen weil du selber nach 3 Minuten aufgedoppelt hast und du vor Average liegst

Wichtiger ist es zu sehen wie gross ist der Stack im Verhältniß zu den Blinds
In erster Linie sollte sich dein Spiel nicht nach dem Stapel der anderen richten sondern nach deinem
 
Alt
Standard
19-10-2013, 21:44
(#7)
Benutzerbild von 1Fish4You
Since: Oct 2013
Posts: 300
ich denke deine position ist nicht besonders wichtig doch dein stack im vergleich zum durschschnitt solltest su immer im auge behalten ohne dich zu sehr unter druck setzen zu lassen
das kann dir helfen bessere entscheidungen zu treffen ..und sich ins geld zu folden fine ich äusserst schwach und wenig sinnvoll da ein mincash dich nicht weit bringt ( nur zeitverschwendung )