Alt
Standard
NL2 | AKo UTG - 07-04-2013, 17:23
(#1)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.02 BB (8 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

saw flop | saw showdown

CO ($1.88)
Button ($1.13)
SB ($2)
BB ($3.80)
Hero (UTG) ($2.11)
UTG+1 ($2.05) 11/1 auf 100Hnd, postflop-agro 35%.
MP1 ($2.02)
MP2 ($1.63)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.04, UTG+1 calls $0.04, 1 fold, MP2 calls $0.04, 1 fold, Button calls $0.04, 1 fold, BB calls $0.02

Flop: ($0.21) , , (5 players)
BB checks, Hero checks, UTG+1 bets $0.14, 3 folds, Hero calls $0.14

Turn: ($0.49) (2 players)
Hero checks, UTG+1 bets $0.28, Hero calls $0.28

River: ($1.05) (2 players)
Hero bets $0.57, UTG+1 raises to $1.59 (All-In), Hero calls $1.02

Is mein Standard-Sizing für Openraises. Hab halt ned nur Value in meiner Range.
River war eigentlich als Bet/Fold-Spot gedacht, aber irgendwie fällts mir halt schwer auf NL2 irgendwas zu folden .

1. Flopplay? B/F? C/C? C/F?
2. Turn?
3. River?
 
Alt
Standard
07-04-2013, 17:45
(#2)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Preflop würde ich größer oraisen, da die anderen alle zu gute Odds kriegen, um einzusteigen. Siehst ja, wie sie alle callen.

Flop: Wenn du am Flop nicht geraist werden willst , kann man ruhig x/c spielen (als Potcontrol sozusagen). Allerdings gibst du hier die Initiative auf und weißt nicht wirklich, wo du auf den späteren Straßen stehst mit deinem Tptk.
Anderes Szenario. Du bettest mit Initiative den Flop und Turn und bekommst auf den Straßen ein Raise, dann könntest mit großer Sicherheit davon ausgehen, behind zu sein, da dich auf so einem connecten Board eigentlich nur Stärkeres raisen sollte.
Turn und River kommen gut für dich.
Wenn du den River schon donkst, solltest du dann auch immer das Raise zahlen mit deiner made Hand. Ansonsten einfach am River x/c spielen, um nicht Gefahr zu laufen, mehr Geld für deine 2tbeste Hand zu zahlen. (Würde der Potcontrol am Flop widersprechen.)

Wenn du denkst, du hast die beste Hand am River und V. reagiert sehr aggressiv auf Donkbets, ist das Play sehr gut. Verlangt aber Reads.
 
Alt
Standard
08-04-2013, 09:31
(#3)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Warum minraised du preflop nur?

Flop würde ich b/f spielen, gibt ja viele schlechtere Hände die zahlen können und Draws und wenn 5-way jemand Action macht ist man eh Toast.

Turnplay hängt dann natürlich stark vom Flopplay ab, aber bet/folden möchte man eigentlich nicht unbedingt wenn man den Flop c/c gespielt hat. Ich denke check/call geht dann in Ordnung.

Den River würde ich bet/fold oder nochmal check/call spielen (gegen den Gegner eher bet/fold) aber bet/call ist auf dem paired Board gegen seine extrem starke Line nicht gut. Er hat hier wohl fast immer JJ/TT wenn er über deine Bet shoved.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-04-2013, 09:57
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von Pilon1031 Beitrag anzeigen
Wenn du den River schon donkst, solltest du dann auch immer das Raise zahlen mit deiner made Hand. Ansonsten einfach am River x/c spielen, um nicht Gefahr zu laufen, mehr Geld für deine 2tbeste Hand zu zahlen.
wenn wir betten und geraist werden ist die Gefahr gegen eine starke Range zu laufen und die bessere Hand auszuzahlen obv. deutlich größer als bei c/call.
Macht also gar kein Sinn deine Aussage.

Bet/fold River > c/call >>> bet/call
 
Alt
Standard
08-04-2013, 12:31
(#5)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
wenn wir betten und geraist werden ist die Gefahr gegen eine starke Range zu laufen und die bessere Hand auszuzahlen obv. deutlich größer als bei c/call.
Macht also gar kein Sinn deine Aussage.

Bet/fold River > c/call >>> bet/call

Die Aussage bezieht sich ganz und allein auf den Sinn und Zweck von ner Donkbet. Wenn ich donke mit der Intention auf eine Raise zu folden, dann folde ich. Wenn ich aber denke die beste Hand zu haben und donke, dann sollte ich auch gut überlegen, was ich auf n Raise mache, da ansonsten eine Donkbet überhaupt keinen Sinn macht. Deswegen eher x/c
 
Alt
Standard
08-04-2013, 12:41
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Wir donken/folden, wenn wir denken dass Villian mit einer schlechteren Hand bezahlt, die er sonst eher behind gecheckt hätte (Callingrange > Bettingrange) und wir denken, dass er nur noch besseres raisen würde.

Dies trifft auf den Spot imo sehr gut zu.

QQ, AK, KQ, :X könnten noch eine Bet zahlen. Oft geblufftraist werden wir auf so einem Board auf NL2 selten, weil Villian fast immer SD Value hat.

C/Call macht natürlich nur Sinn wenn Villian aggro ist und wir denken dass er den River bluffen könnte/bzw. schlechteres für Value bettet (mit dem er sonst keine Bet mehr gecallt hätte (Bettingrange > Callingrange).

Da würde ich bei dem Board und auf NL2 per default nicht von ausgehen!
 
Alt
Standard
08-04-2013, 13:15
(#7)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
jo, macht sinn. hast recht. in 99,9% sind das dann halt immer nuts, die mich raisen
 
Alt
Standard
08-04-2013, 20:28
(#8)
Benutzerbild von Alanthera
Since: May 2010
Posts: 4.298
Mein Hauptproblem war wohl mein weakes TopPair mit dem weaken Draw nicht zu folden. Es is unvorhergesehenerweise (was die Tischdynamik angeht) zu nem Multiwaypot gekommen und dafür taugt die Hand halt ned.
Knackpunkt war dieses Problem am Flop nicht konsequent mit nem B/F oder C/F gelöst zu haben.

Meint ihr wirklich am Flop wäre B/F besser als C/F? In beiden Fällen würde ich gegen nen Draw folden, und würde ich gegen schwächere Hände bis zum SD kommen?
 
Alt
Standard
09-04-2013, 09:32
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Alanthera Beitrag anzeigen
Meint ihr wirklich am Flop wäre B/F besser als C/F? In beiden Fällen würde ich gegen nen Draw folden, und würde ich gegen schwächere Hände bis zum SD kommen?
Du kannst auf NL2 nicht davon ausgehen, von Draws am Flop geraised zu werden. Und auch auf höheren Limits FullRing haben die meisten Spieler großen Respekt vor multiway Pots.

Klar kann man den Flop auch c/f spielen, aber du hast hier halt sehr oft die beste Hand und der Spot ist nicht schlecht für einen b/f weil man von so vielen schlechteren Händen und Draws einen Call bekommt und gegen ein Raise problemlos folden kann. Das ist dann nämlich fast immer die fertige Straight oder ein Set.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!