Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 Mw Spot mit QJ (BB)

Alt
Standard
NL10 Mw Spot mit QJ (BB) - 08-04-2013, 12:10
(#1)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 612
V6 ist fischiger aggr Spieler,recht laggy mit 38/20 Agf 30 Buttonsteal 64% (80Hände)

V1 ist Nit 16/16, 3bettet i.d.R. alle seine Hände (80 Hände)

Calle mit Qj weil Pos. auf Nit mit playable Hand und FZS mit in der Hand.
3bettete nicht, da 1.) FZS wahrscheinl. folden würde und 2.) ich mich evtl gg . Nits Range isolieren würde

Flop hab ich n Gutter und leade in den Pot. Nit foldet und FZS callt.
Turn kann ich mit dem aufgepickten 2Pair nicht wirklich improven.

Ich x/c hier, was sicher weak ist. Ich denke entweder x/f oder b/f.

Fragen:
Gibt's am Turn Value, den ich anspielen kann?
Gibt es in der Hand Argumente für x/C?


 
Alt
Standard
09-04-2013, 10:05
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Ich würde preflop trotzdem folden, QJo spielt sich im Sandwich eh ziemlich schlecht und der OOP Raiser wird dem ersten Eindruck nach sehr oft eine Hand haben, die dich dominiert.

Flop ist sicher fine, kann man auch checken. Turn würde ich dann x/f. Seine Flopcalling Range wird vermutlich zuviele Tx Hände beinhalten, und selbst Kx improvt. Man könnte evtl sehr klein valuebetten, bietet sich aber vermutlich eher gegen passivere Spieler an.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter