Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 QTo Turn b/f fehl am Platz

Alt
Standard
NL5 QTo Turn b/f fehl am Platz - 08-04-2013, 13:14
(#1)
Benutzerbild von Tantrum59
Since: Mar 2012
Posts: 147
BronzeStar
Hi intellis,



Villian spielt 19/12/3.0 auf 26 Hände, war meine erste interessante Hand gegen ihn, also eher unknown, ob eher passiv oder aggressiv keine Ahnung.

Was mach ich hier auf dem Turn?
Hab mich für b/f entschieden, obwohl wir hier wohl nur gegen AQ, AJ for Value betten..
Vielmehr ging es mir darum, dass ich hier nicht c/c spielen will.
Im Nachhinein hätte ich gegen unknown hier aber lieber auf dem Turn c/f gespielt, da ich nicht weiß, ob Villian hier nen Float auspackt oder nicht.
 
Alt
Standard
08-04-2013, 14:27
(#2)
Benutzerbild von Pilon1031
Since: Aug 2012
Posts: 611
Die Bet ist sehr knapp, trotz des Fakts dass du n Gutter hast und oop bist und deswegen Draws aggressiver anspielen solltest.

Ich tendiere zu einem x/f , weil die 9 eher V. Range completen wird und selbst Kreuzdraws mit dem Board sehr connected sein werden und hier nie falten , , . hinzu kommt, dass wahrscheinl jeder Jack kein Out für dich ist und dir nur eine am River helfen wird.

Geändert von Pilon1031 (08-04-2013 um 14:29 Uhr).
 
Alt
Standard
08-04-2013, 14:59
(#3)
Benutzerbild von Cap!x33
Since: Jan 2011
Posts: 227
sehs so wie pilon, hast relativ wenig value in ner second barrel, weil die 9 halt der range von villain eher hilft als dir denke ich
 
Alt
Standard
08-04-2013, 15:04
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
c/fold finde ich zu weak.
Wir haben manchmal noch die beste Hand vs. Floats/Draws etc und selbst gegen Kx und andere Hände noch Equity.

Nicht der mega +EV Spot, aber b/fold Turn um uns gegen Floats zu protecten finde ich immer noch am besten.

Pre is btw nen bissel dünn aus der Position, gerade weil man sich häufig OOP in solche Spots verstrickt.
 
Alt
Standard
08-04-2013, 18:21
(#5)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Preflop darf man das auch gerne mal folden.

Flopbet ist natürlich standard und am Turn gefällt mir bet/fold ganz gut, weil er schon diverse Draws in seiner Range haben sollte und bestimmt auch ein paar Floats. AT wird er gegen eine zweite Bet wohl auch folden müssen, und super viele Kx Hände sollte er nicht in seiner Range haben. KQ und KJs, das wars dann vermutlich aber auch schon. KT wird den Flop wohl raisen und AK 3betten. Wenn man den Turn c/f spielen will, aus Angst am River unimproved nicht zu wissen was man machen soll, wenn Villain den Turn gecalled hat und eine Blank kommt, finde ich das aber auch nicht schlimm. Hängt auch viel davon ab, ob man glaubt der Gegner bluffed den River zumindest gelegentlich mit missed Draws wenn man zu ihm checked, aber das weiss man hier leider nicht.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!