Alt
Standard
NL10 AKs - 08-04-2013, 16:16
(#1)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Hi,

stats 24/17/29 3b:11,5 218 Hände.

Keine Ahnung wie ich Postflop die Hand bei dem Board spielen soll... .


On Game No-Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - On Game Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

SB ($10.12)
BB ($10)
UTG ($5.99)
MP ($13.90)
Hero (CO) ($10.74)
Button ($3.50)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, Hero bets $0.30, 1 fold, SB raises $0.95, 1 fold, Hero calls $0.70

Flop: ($2.10) , , (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: ($2.10) (2 players)
SB bets $1.20, Hero folds

Total pot: $2.10

Results below:
SB didn't show
 
Alt
Standard
08-04-2013, 17:23
(#2)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
bei 11,5% 3-bet von Villain, 4-bette ich da pre

as played: b/f Flop, denke da reichen $1,60, quatsch, verrechnet, $1,20 würd ich nehmen

was sind bei Dir die 29 in seinen Stats?

Geändert von El91Can (09-04-2013 um 11:34 Uhr).
 
Alt
Standard
08-04-2013, 17:54
(#3)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Aggressionfrequency sind die 29
 
Alt
Standard
08-04-2013, 19:33
(#4)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
wie sieht denn deine PreBroking Range CUT vs Blinds vs 24/17/29 3b:11,5 aus?
 
Alt
Standard
08-04-2013, 20:56
(#5)
Benutzerbild von heilenmax
Since: Jan 2012
Posts: 575
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Fuchz Beitrag anzeigen
wie sieht denn deine PreBroking Range CUT vs Blinds vs 24/17/29 3b:11,5 aus?
Kommt drauf an. Ich bevorzuge es eig. erst einmal zu erfahren wie mein Gegner auf 3bets bzw. 4bets reagiert und hierbei habe ich mir von einem Online Profi, dessen Namen mir jetzt leider entfallen ist, eine Methode abgeguckt. Wenn er nicht weiß wie seine Gegner speziell auf 3bets reagieren callt er mit Händen wie AK lieber als diese nochmals zu raisen um schwächere Hände im Pot zu behalten und er versucht lieber mit Bluff 3bets zu erfahren wie die Gegner auf 3bets reagieren.

Denselben Leitgedanken hatte ich hier auch. Ich habe angenommen, dass Villain hier viele schlechtere Hände 3bettet, welche er aber alle auf eine 4bet folden würde. Ich glaube nicht , dass er hier schlechteres callt auf eine 4bet, da ich auch keinerlei History mit ihm habe, was ihn dazu bringen könnte mir nicht zu glauben.

Daher bin ich ehrlich gesagt auch nicht von "El91Can" Kommentar überzeugt, indem er sagt, ich solle 4betten aufgrund des hohen 3bet Faktors.

Geändert von heilenmax (08-04-2013 um 21:00 Uhr).
 
Alt
Standard
09-04-2013, 01:11
(#6)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Zitat:
Zitat von heilenmax Beitrag anzeigen
Kommt drauf an....... Wenn er nicht weiß wie seine Gegner speziell auf 3bets reagieren callt er mit Händen wie AK lieber als diese nochmals zu raisen um schwächere Hände im Pot zu behalten und er versucht lieber mit Bluff 3bets zu erfahren wie die Gegner auf 3bets reagieren.
Jo, bevor ich gegen unknown 3-bette, will ich auch wissen wie es so steht mit ihm. Aber......................

Villain 3-bettet in über 11%..................deshalb haben wir da ne easy 4-bet - broke Situation ohne weitere reads. btw, machmal mach ich da sogar 4-bet fold, wenn ich echt denke, Mist, der hat bestimmt nur AA in seiner shove-5-bet-range


Hmm, bluff 3-bets..............um rauszufinden wie Villains ticken??? Jo, ab NL600 sicher gute Idee
 
Alt
Standard
09-04-2013, 10:09
(#7)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
AKs finde ich eine gute Hand zum flatten in dem Spot, vor allem weil viele Villains nicht allzuweit vs CO 3betten. Flop würde ich dann wie gespielt halfpotten, den Pot nimmst du hier sicher oft genug mit.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter